1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich habe mich gelöst

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Celticdream, 1. Oktober 2006.

  1. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    A message....

    Aus eigener Entscheidung habe ich von meinem SV gelöst und verabschiedet. Es ist besser so und ich hoffe dass ich nicht mehr so schnell einem begegne. Das bringt zuviel Unruhe ins Herz. Außerdem ist mir aufgefallen, dass der Betreffende sehr wohl meine Gefühle anspricht, aber dass die Sehnsucht und die Liebe meiner letzten, zerbrochenen "Beziehung" gilt. Ich denke, ich hatte eine Phase, in der ich meine wahre Liebe, die innerste und echte, durch eine besondere Begegnung (was sie wirklich war, das streite ich nicht ab) zu überfärben versuchte. Den Schmerz zu überdecken.

    Was ich damit sagen will? Das was man fühlt, ist vielleicht nicht immer echt. Hat manchmal mit Selbsttäuschung zu tun. Seelenverwandtschaft hin oder her, ist ja was nettes, aber Liebe ist stärker. Früher oder später.

    Ich weiß, es scheint so, als würde ich oft meine Meinung ändern. Aber die eigene Wahrheit ist vielleicht noch schwerer zu erkennen, als die Wahrheit da draußen.

    LG Celtic
     
  2. Evian

    Evian Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2006
    Beiträge:
    309
    Ort:
    Lüneburg
    hi

    ich danke dir für diesen thread.
    ich habe eine sehr gute freundin, die zur zeit etwa das gleiche durchmacht wie du.......diese besondere situation(kick).......war ihre erste große liebe (vor etwa 20 jahren).....doch auch er ist ein guter freund von uns......hat sich von seiner derzeitigen freundin getrennt, weiss nu nicht wohin, etc.

    da sie mich auch damit reingezogen hat .,.............auch unehrlich zu mir war, ......habe ich wirklich gedacht, ich hätte mich all die jahre in ihr getäuscht.

    warum sie sich nun doch für ihren ex entschieden hat, weiss ich nicht.......ich glaube sie weiss es selber nicht mal.

    es war genauso, wie du es beschrieben hast.....eine seelenverwandschaft, .............ich glaube ich kann sie jetzt ein wenig verstehen und meine enttäuschung gelassener sehen.

    ich wünsche dir viel glück für deine entscheidung,

    liebe grüße

    evian
     
  3. illustris

    illustris Mitglied

    Registriert seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    35
    Jeder hat seinen eigenen Weg..., muss selbst seine Entscheidungen treffen -was gut und wichtig ist - und sofern man sich (von der inneren Führung) führen lässt, kommt über kurz oder lang der Tag der Entscheidung...Weiterentwicklung, Wachstum...

    Habe mich selbst, Knall auf Fall, vor 10 Tagen aus einer 16-jährigen Beziehung "gelöst". Nach einer gründlichen Selbst-Reinigung sehe ich jetzt vieles klarer. Zuvor war ich sehr oft der Selbsttäuschung zum Opfer gefallen; denn ich dachte: "Du musst...!"

    Jeglicher Zwang ist auf Dauer ungesund. Nur eine freie, freudige Entwicklung unseres Selbst macht uns wirklich glücklich.

    In diesem Sinne alles Liebe

    illustris
     
  4. Celticdream

    Celticdream Guest

    @ Evian, danke für deinen Beitrag. Was wiederum beweist, dass Seelenverwandtschaft eine andere Art von Verbundenheit ist und keinesfalls mit der romantischen verwechselt werden darf. Manchmal überschneidet sie sich, aber dann trägt die Entscheidung auf jeden Fall die Liebe. Da kann die SV noch so deutlich vorhanden sein, die Liebe ist stärker. Und die sagt dann, was aus der Verbindung wird, sozusagen "wo es lang geht".

    @ illustris
    danke auch dir, und du hast vollkommen recht, jeglicher Zwang ist auf Dauer ungesund. Ich fühlte mich verpflichtet, den Kontakt zu dem anderen zu halten, bedrängte mich selbst damit und das wurde mir zuviel. Ich mag es nicht, wenn ich zuviel von etwas beeinflusst werde. Ein bisschen ist ja okay, aber es soll mich nicht in Unruhen stürzen. Also trennte ich mich und lenkte meine Augen mehr auf die Reinheit, die nur in der echten Liebe liegt.

    Die wahre Liebe kann alles. Sie kennt keine Zeit, keine Entfernungen und keinen Hass. SV hingegen überwindet diese Dinge nicht. Sie ist eine großartige Erfahrung, sie berührt, lehrt und zeigt Wege auf. Aber mehr nicht.
     
  5. Silberschweif

    Silberschweif Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Schweiz
    Ich wünsche Dir von ganzem Herzen, dass Du das so beibehalten kannst.

    Ich von meiner Seite aus habe das schon so viele male durchgezogen und leider holte mich das "alte" Gefühl immer wieder ein.

    Du darfst es als riesen Schritt und ein grosses Geschenk auffassen, dass Du in dieser Zeit soweit gekommen bist. Hut ab :zauberer1
     
  6. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Ich danke dir für das Lob :o *rotwerd* Ich weiß, die Gefahr "rückfällig" zu werden, kenne ich. Ich wollte mich schon mal verdünnisieren, weg von meinem SV und habe aber da gespürt, dass ich nicht stark genug dafür bin. Diesesmal hingegen war meine Entscheidung von Entschlossenheit geprägt, und dem beruhigenden Gefühl, das Richtige zu tun. Es ist mittlerweile eine Woche her und ich bereue nichts davon, weder die Begegnung selbst, noch den Abschied. Das zeigt mir, dass ich es in eine gesunde, abgeschlossene Erinnerung einordnen kann und verleiht mir ein Gefühl der Freiheit :)
     
  7. Daphne

    Daphne Guest

    Liebe Celticdream :kiss3:

    möchte dir auch zu dieser Entscheidung gratulieren.
    Das ist das Beste,das du je tun hast können - hatte das Gefühl,du bist völlig neben dir gestanden.
    Jetzt bist du selbst wieder du. :banane:
    Welcome back :D

    Bussale
    Daphne
     
  8. Luciana

    Luciana Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    noch nicht da, wo ich hin soll/will
    Hallo,

    ich denke, es ist immer eine Frage der Verwandtschaft, der Gefühle, ob man sich einigermaßen "einfach" trennen kann.

    Ich habe einen "Seelenzwilling/Seelenpartner/Dualseele), den ich wirklich liebe.
    Diese Gefühle sind da. Die Versuche, ihn loszulassen sind mir bisher nicht gelungen und ich glaube auch nicht daran, daß es mir jemals gelingen wird.
    (ich weiß nichtmal, wo er ist).

    Ich habe noch einen "Seelenverwandten" getroffen. Die Anziehungskraft war enorm und ich mochte ihn sehr. Ich spürte auch hier intuitiv, das wir uns aus
    einem anderen Leben kannten. Leider war er nicht fähig dasselbe zu erkennen.
    Eine Freundschaft zwischen uns war nicht möglich, da er aus einem anderen
    Kulturkreis kam. Daher haben wir uns nicht wiedergesehen.(nach einigen
    Versuchen meinerseits, ihn aufzuklären).
    Diese Trennung tat zwar auch weh, aber ich komme gut damit klar, ich vermisse ihn nicht und kann es so aktzeptieren wie es ist.

    Unsere "Begegnungen" sind alle unterschiedlich, wie die Gründe, die Verbindungen......

    Deswegen sollten die, die es nicht schaffen, sich nicht irritieren lassen,
    weil ich denke, daß es einen Grund hat, wenn man nicht fähig ist, sich zu lösen (abgesehen vom Karma).

    Bei meiner 2. Begegnung enstand zwar eine tiefe Zuneigung aber keine Liebe.
    (Er war allerdings kein Partner von mir in einem anderen Leben)


    Alles Liebe,
    Luciana
     
  9. Celticdream

    Celticdream Guest

    Huhu liebe Daphne,

    moii :kuss1: dankeschäään. Jo, du hast vollkommen recht, ich war wohl etwas verzaubert in dieser Zeit :zauberer1. Ich bin froh, wieder ich selbst sein zu können, danke für die Willkommensgrüße auf der Erde hihi

    Bussale!
    Celtic
     
  10. Celticdream

    Celticdream Guest

    Werbung:
    Hallo Luciana,

    teilweise kann ich dir zustimmen, teilweise aber auch nicht. Ich habe mir auch oft Gedanken gemacht, warum es bei dieser Begegnung vergleichsweise so einfach für mich war, mich zu lösen. Vielleicht war wirklich alles geklärt und somit nichts mehr, was mich zurückhalten konnte. Was mich jedoch an meine letzte karmische Beziehung immer noch, nach 1,5 Jahren, hält, kann ich mir nicht erklären. Ich will es einfach nicht auf die SV schieben, denn ich weiß, dass ich ihn sehr geliebt habe und das Liebe eine sehr starke Macht ist, die wir nicht so einfach bezwingen können.

    Dennoch muss ich an dieser Stelle erwähnen, liebe Luciana, dass jegliche Verbindung, wo sie nur ein/e Beteiligte/r als seltsam, transzendental, eigenartig, seelenverwandt oder auch immer in dieser Richtung sieht, IMMER eine Täuschung ist, vielleicht im Sinne einer optischen Täuschung zu verstehen. Bitte glaube mir, ich habe genug solcher Ver(w)irrten erlebt und bin kurz selbst darauf hereingefallen. Seelenverwandtschaft ist etwas sehr Tiefes und Eindeutiges. Ähnlich wie die Liebe, aber definitiv nicht dasselbe (beides in einer Mischung jedoch ist nicht ausgeschlossen). Die letzte Verbindung von mir - er war er ein SV, das will ich nicht abstreiten, ich bin nach wie vor dieser Meinung und ich wusste intuitiv dass uns etwas verbindet, da brauchte ich keine "Checklisten" dafür, höchstens eine innere. Er hat es mir bestätigt und das sagt sehr viel aus. Irgendeine Macht hat uns beide über den Weg geschickt. Aber uns bleibt immer noch der freie Wille, wie wir damit umgehen. Und bei mir, wie soll ich sagen, sind die Würfel nun gefallen.

    Das was du erwähnt hast, dass es einen Grund hat, wenn man nicht fähig ist, sich zu lösen, macht mich nachdenklich. Nach einer langen Zeit habe ich mich dieser Tatsache endlich ergeben und akzeptiere dieses Übel einfach als gegeben. Ich vermisse ihn, ich liebe ihn immer noch und ich stehe dazu. Es wird sich eines Tages lösen und ich werde mich in Geduld üben. So ist es wohl aber auch ein Grund, wenn man plötzlich dazu in der Lage ist, sich von dem anderen zu lösen, als wäre es ein Kinderspiel.

    Luciana, ich wünsch dir alles Gute, lass dich nicht (ent)täuschen und zähle auf die Macht der Liebe, die hat mehr Kraft als SV.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen