1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich habe gestern Nacht 6.12.14 Vollmond von einem kürzlich verstorbenen Freund geträumt bzw. gesproc

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von malamala, 7. Dezember 2014.

  1. malamala

    malamala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2014
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo zusammen
    Ich habe gestern Nacht von einem kürzlich verstorbenen Freund geträumt. Ich versuche so gut wie möglich hier diesen nieder zu schreiben. Es war ein außergewöhnliches Erlebnis.
    Ich stand da und er war neben mir und führte mich zu einer Tür . ich ging hinein und ich wurde gewaschen bzw. es war ein waschungsritual. Als ich durch die andere Tür hinaus ging, hatte ich ein weisses gewand an. Er wartete auf mich. Ich war in einer Moschee obwohl ich nicht konvertiert bin. er nahm mich an die Hand und führte mich in verschiedene Räume. Hell sehr Hell und es war eine grosse Kupel. Während er mit mir durch die Räume ging, sprach er mit mir. Er gab mir Informationen weiter. Ich sah in nicht wie einen realen Menschen sondern wie eine Gestalt liebe voll und ich wusste das er es ist. Er hatte ein weisses Gewand an. Wenn er sprach, sprach er mit mir in Gedanken. So viel sprach er. Dann sagte er mir, dass L. (mein Exfreund, wir haben uns Kürzlich getrennt) dass es ihm sehr schlecht geht und er macht sich sorgen um L. es steht nicht gut um ihn. Er zeigte mir L. wie es in ihm aussieht. Es war eine schwere, Grau, Trostlos und eine grosse Traurigkeit. Er sagte mir, den Weg den er eingeschlagen hat ist nicht der richtige, er hat eine Entscheidung gemacht, die ihm nicht gut tut und er wird, sehr unglücklich werden, wenn er diesen Weg nimmt. Während diesen Traum versuchte ich immer wieder aufzuwachen. aber es gelang mir nicht, ich habe versucht aufzustehen aber mein Körper war nicht spürbar. Ich hatte keine Kontrolle mehr über meinen Körper. Ich wollte raus. Ich habe wie mich selber beobachtet aber konnte nichts tun.
    Diese Traurigkeit von L. übermannte mich so sehr, unerträglich. Er sagte weiter dass er eine Entscheidung die er bald treffen würde falsch sei, er darf diese Frau nicht heiraten es ist der falsche weg. Er wird sehr unglücklich werden.
    Dann führte er mich in weitere helle Räume die strahlten weiss, es waren Ornamente sichtbar. Während er mir weitere Informationen gab, war er so zufrieden und sagte, es geht mir gut und er sei erleichtert und ihm ist es wohl. Er wirkte so harmonisch lieb und zufrieden.
    Wir gingen oder schwebten nach draussen und dann stand diese Frau vor mir. Sie war aufgebracht und schrie mich an, ich bin mit ihm schon seit einer Woche mit ihm verheiratet. Ihr Gesicht veränderte sich in einer bösen Fratze und L. zeigte mir sie wie sie aussieht. Alles rot und blutig und schwarz sah es in ihr aus und eine Negativität kam da mir entgegen. Ich war so erschrocken von diesen anblick. L stand bzw. spürte ich im Hintergrund und diese Traurigkeit war immens zu spüren und diese Angst.
    Die Frau schrie und da sagte er mein Begleiter, stop und stellte sich schützend vor mir. wum war ich wieder da. aber bis ich zu mir gekommen bin, dauerte es. Ich war so benommen und bis ich Kontrolle hatte über meinen Körper dauerte es. Ich hatte danach kalte nasse Hände. Ich war völlig benommen. Ich habe L. eine Kerze angemacht und betete für ihn und L. und weinte.

    Er verstarb an einem tragischen Unfall und er war ein junger Mensch. Er war der beste Freund von L. bevor er Starb, zerbrach unsere Beziehung ich und L. sie zerbrach weil viele geredet haben über mich und wir zuwenig vertrauen hatten. Im Streit sind wir auseinander gegangen. Ich habe ihn auch sehr verletzt, weil er mich mit der Situation allein gelassen fühlte. Den nichts von dem stimmte. Zwei Wochen später hat er sich eine andere genommen. In seiner Verletzlichkeit und seinem Stolz verletzt. Wir haben immer noch Kontakt zu einander. Wir haben eine Seelenverbindung. Und doch macht er das. Obwohl, wir kommen nicht voneinander los. Aber er geht jetzt diesen Weg und ich bleibe zurück. Drei Jahre waren wir zusammen. Wir liebten uns, Stritten uns. Die Sehnsucht war und ist noch sehr gross. Es war eine Fernbeziehung zwischen zwei Kontinenten. Ja es ist eine Liebesgeschichte, die tiefer nicht sein kann. Nach unseren Streit bzw. abrupten Ende hat er alles verloren, Job, Wohnung alles. Er ist abgestürzt. Ich war kürzlich bei ihm und es war wunderschön. Aber er hat sich für die andere Entschieden. Ich habe ihm von meiner Begegnung mit seinem besten Freund geschrieben. Was er daraus macht, weis ich nicht. Ich hoffe er rappelt sich wieder auf.
     
  2. Leminta

    Leminta Mitglied

    Registriert seit:
    29. November 2012
    Beiträge:
    43
    malamala, du liebst ihn noch und machst dir sehr viele Gedanken. Der Traum kann eine Offenbarung dir sein, was für mich auch noch die Worte bestätigen:
    "Nach unseren Streit bzw. abrupten Ende hat er alles verloren, Job, Wohnung alles. Er ist abgestürzt."
    Und eure Freund macht sich genau so sorgen um euch. Du kannst ihn dein Traum erzählen, oder? Klar, sein Weg muss er allein suchen. Und du sollst lernen (wie wir alle) das teuerste los lassen zu können.
    Viel Glück
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen