1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hab was an den Ohren - Gehörgangsekzem

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von sannyasin, 6. Dezember 2010.

  1. sannyasin

    sannyasin Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Hallo,
    alles begann vor meiner Indienreise vor zwei Jahren mit mehreren Impfungen. Nach der letzten Impfungen bekam ich zwei Tage später sehr hohes Fieber und ein Monat später ein schreckliches Jucken in den Ohren, dass ich mit Cortison behandeln ließ. Gut zwei Wochen hatte ich meine Ruhe und als ich im Flieger nach Indien saß, fingen meine Ohren dermaßen an zu schwellen und es trat Flüssigkeit aus dem Ohr (rein äußerlich). Schmerzen hatte ich keine. Nach dem sich die Wunden mit Krusten auf beiden Ohren schlossen, wartete ich bis ich wieder zuhause war. Dort ließ ich mich ein Jahr lang erfolglos von einer Hömeophatin behandeln und wurde zwar 1000€ los, aber nicht die Wunden an meinen Ohren. Daraufhin bin ich wieder zu Schulmedizin und habe ein leichtes Cortison verschrieben bekommen, was ich bis heute in unregelmäßigen abständen nehmen muss, weil einfach nicht die Ursache behoben wurde, sondern nur das Sympthom. Während des Jahres bei der Hömeophatin wurde von einem Schulmediziner auch eine Schilddrüsenunterfunktion bei mir festgestellt. Ich habe während dieser Zeit meinen Glauben an die Schulmedizin und an die Hömophatie verloren. Was hilft nur gegen dieses Ohrenjucken und die Entzündung im Ohr. Wer kann mir bitte helfen? Danke LG Sannyasin
     
  2. Hallo sannyasin,

    Ich hatte auch schon mal ein Exem im Ohr, hatte allerdings nur eine Woche damit zu tun un das Jucken kenne ich, bei mir kamen noch Ohrenschmerzen dazu.
    So komisch es vielleicht klingen mag, aber wahrscheinlich könnte es was bringen deine Darmflora in Ordnung zu bringen.
    Alles was mit der Haut zu tun hat, hat ihren Ursprung meist im Darm. Der Darm ist das größte Organ in unserem Körper und besteht aus Haut, Schleimhaut. Außerdem sitzt 70% des Immunsystems im Darm.
    Durch die Impfungen hast du einige Schwermetalle aufgenommen, die müssen raus! Die Impfungen heute haben auch sehr seltsame Inhaltsstoffe und die Wirkstoffe selbst sind genverändert, man weiß nie wie ein Körper drauf reagiert. Solche Stoffe kommen in der Natur nicht vor und das Immunsystem kann deswegen verrückt spielen. Versuche eine "Ausleitung" machen zu lassen. Vllt findest du jemanden der mit einem Biophotonengerät arbeitet, damit geht das.
    Weiterhin rate ich dir eine Basenkur zu machen. Wenn die Darmflora gestört ist, bilden sich Pilze im Darm, sie leben in einem sauren Milleu. Durch die Basenkur nimmst du dem Pilz die Lebensgrundlage, er stirbt. Dann kann sich der Darm erholen.
    Im Reformhaus gibt es ein Pulver zum Basenausgleich, das heißt BasisBalance und man nimmt es ganz einfach als Getränk 2 mal Täglich ein.


    Gute Besserung

    LG
    Elvira
     
  3. sannyasin

    sannyasin Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    37
    Vielen Dank für den Ratschlag! Ich werde es auf jeden Fall versuchen:danke::danke: Sannyasin
     
  4. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Kolloidales Silber - vielleicht wäre das was für dich?
    Ich habe damit jedenfalls gute Erfahrungen gemacht, hab es aber ausschließlich äußerlich (also am entzündeten Ohr) angewandt.
    Wenn es dich interessiert, so gib den Begriff einfach mal in die Suchmaschine ein, da findest du sicherlich einiges.

    Ich wünsche dir, dass du das Passende für dich findest.
     
  5. Azura

    Azura Guest

    Hallo Sannyasin,

    probier es mal mit einem Rosenquarz, falls das was für dich ist. Einfach bei dir tragen und schauen, wie er wirkt.

    Grüße
    Diana
     
  6. sannyasin

    sannyasin Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2010
    Beiträge:
    37
    Werbung:
    Vielen Dank für eure Ratschläge. Ich freue mich über jede Info und werde es auf jeden Fall versuchen. LG Sannyasin:danke::danke::danke:
     
  7. magnolia

    magnolia Guest

    Hallo sannyasin :)

    Ui, diese Gehörgangs-Geschichten kenn ich auch. Tut ganz schön weh ... doch ich habe für mich ein Geheim-Rezept entdeckt und seither keine Troubles mehr:

    Ein Flascherl mit Pipette (sowas wie bei den Bachblüten) fast ganz füllen mit:
    Johanniskrautöl als Basis
    10 Tropfen Teebaumöl
    5-10 Tropfen Lavendelöl
    mischen

    Ins Ohr eintropfen.

    Gute Besserung,
    magnolia
     
  8. hallo

    hallo Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. November 2007
    Beiträge:
    2.321
    Ort:
    Ö
    Ich wünsche dir auch gute & baldige Genesung. :)
     
  9. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    Werbung:
    ich hat emal gelesen das man solche enzündungen auch bekommen kann wenn man pilze im darm hat.
    lg und gute besserung
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen