1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hab keine Ahnung was da grad passiert ist

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Boku87, 24. Februar 2015.

  1. Boku87

    Boku87 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2008
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Folgendes: Ich hab nen etwas anderen Schlafrhtymus, ich geh morgens zwischen 6-8 ins Bett und steh dann Nachmittags irgendwann auf. Heute bin ich also um halb 8 morgens ins Bett und hatte meinen Wecker auf 3 Uhr gestellt.
    Ich bin relativ zügig eingschlafen und nach gefühlten 5-10 Minuten aufgewacht, ohne geträumt zu haben.
    Ich guck auf die Uhr und es ist exakt 1:30 also laut der Uhr sind 6 Stunden vergangen. Ich war sehr verwirrt und müde und hab mich gefragt wie das nur möglich sei, hab mir dann aber gesagt egal schläfst halt noch die 1 1/2 Stunden weiter.
    Nach gefühlten 5-6 Stunden Schlaf wo ich zahlreiche Träume hatte und auch am Ende luzid war wach ich wieder auf und es ist exakt 1:30. Ich war total verwirrt da ich mich natürlich daran erinnerte dass es beim letzten aufwachen schon 1:30 war, also hab ich mir gedacht: scheiße meine Uhr ist stehen geblieben und ich hab total verpennt. Also laptop angemacht und es war auf dem laptop 13:33 (scheinbar geht mein wecker 2 minuten nach) Hab mich dann wieder hingelegt und nachgedacht wie das ganze möglich ist und versucht weiter zu pennen. Hab dann paar Minuten später auf die Uhr geguckt und sie war nicht stehen geblieben da es 13:35 war...Hab dann noch weitergeschlafen (und bis 4 verschlafen hehe) und allerlei lustige Träume gehabt wo ich hellsehen konnte und z.b. synchron den Nachrichtensprecher im Fernsehen nachgeäfft habe, aber das ist ja eigentlich egal :D

    Das entscheidende ist natürlich dass ich keine Erklärung für das erste Aufwachen hab. Die einzige logische Konsequenz wäre natürlich dass es nur ein Traum war, der dann halt wahr wurde 5 Stunden später, aber ich Träume regelmäßig luzid und kann das eigentlich sehr gut auseinander halten. Wenn man träumt glaubt man häufig dass man wach ist obwohl merkwürdige dinge passieren aber wenn man wach ist weiß man (ich) immer 100% dass man wach ist. Mein Zimmer war 100% identisch, meine Schlafposition, außengeräusche, die Lichtverhältnisse, alle Gegenstände waren exakt wie in echt und mein Gedankengang und meine Erinnerung waren wie bei einem echten Geschehniss und ich konnte mich sofort erinnern als ich das zweite mal aufgewacht bin (Träume vergisst man ja eigentlich häufig)
    Hat also irgendeiner eine alternative Erklärung außer dass ich einen sehr realistischen Traum hatte?
     
  2. Lady Galadriel

    Lady Galadriel Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2015
    Beiträge:
    59
    Hallo Boku!

    Das Phänomen, dass manche Träume ewig dauern, jedoch nur Sekunden vergangen sind, hat schon Sigmund Freud in seinem Buch "Traumdeutung" ausführlich beschrieben.
    Damals konnte er sich dieses Phänomen noch nicht erklären.
    Mittlerweile hat man jedoch herausgefunden, dass ein Mensch wahnsinnig lange Träume innerhalb von Sekunden haben kann.
    Zeit ist insofern in der Welt der Träume relativ und ist nicht mit unserem Zeitverständnis zu vergleichen.
    Deswegen würde ich es nicht ausschließen, dass Du das erste Mal wirklich aufgewacht bist, und zwischen dem ersten und dem zweiten Aufwachen tatsächlich nur einpaar Sekunden vergangen sind.
    Natürlich kann es auch ein Traum gewesen sein, aber normalerweise kann man keine genaue Uhrzeit in Träumen lesen. Auch das die Uhrzeit im Traum genau auf die Uhrzeit in der Wirklichkeit übereinstimmt ist eher unrealistisch.
    Aufgrund dessen, hattest Du wahrscheinlich wirklich sehr viele Träume innerhalb von wenigen Augenblicken.

    Alles Liebe!
    Lady Galadriel
     
  3. blissful but not content

    blissful but not content Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2015
    Beiträge:
    1.362
    Ort:
    auf Zeitreisen mit dem Fluxkompensator
    Werbung:
    Hallo :)

    mit den Uhrzeiten hatte ich auch schon verrücktes erlebt, bin nach einer langen Nacht tagsüber schlafen gegangen und um 22:22 aufgewacht, das gleiche passierte paar Wochen später nochmal, wieder um 22:22 aufgewacht.

    Wenn ich gut schlafe, dann von 20:30 bis 5:00 morgens, dann wach ich ohne Wecker auf und bin super ausgeschlafen.
    Wenn ich schlecht schlafe, dann habe ich Einschlafprobleme und wache um 6:30 erst auf und bin Hundemüde, daß zieht sich dann immer über paar Tage hin, ist echt ätzend und kann einem den ganzen Tag versauen :(

    LG Blissfull
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen