1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hab den Tod getroffen...

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Lordcerii, 28. Mai 2011.

  1. Lordcerii

    Lordcerii Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Kanton Schwyz in der Schweiz
    Werbung:
    Vor einigen Jahren hab ich plötzlich den Sensenmann auf unserer Treppe stehen sehen. Ich fasste meinem Mut zusammen und "sprach" in über eine Art Telepathie an.
    "Beweise mir, dass du real bist!" befahl ich.
    "Wie soll ich das denn tun?" fragte er zurück.
    "Hmmm..." Ich überlegte.
    Zu dieser Zeit war ich in einem Browsergame aktiv, wo ein user names "Harry Potthead" mir dauernd alle Rohstoffe klaute.
    "Bring Harry Potthead dazu, seinen Account zu löschen! Aber töte ihn nicht, ich bin doch kein Mörder." sagte ich ihm und ging ins Bett.

    Als ich aufwachte, startete ich meinen PC auf und loggte mich ein. Da glaubte ich meinen Augen nicht: Harry Potthead war ohne jede Spur verschwunden!
     
  2. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    Ja, der Tod zeigt sich jedem so, wie es für ihn wohl gut ist - ich habe ihn auch gesehen - einmal, als er mich mitnehmen wollte - und einmal, als ich zu ihm gereist bin - ach ja, ich sage immer ihm - bei mir war es eine wunderschöne warmherzige und gütige Frau mittleren Alters .... wahrscheinlich um mir zu bestätigen, was ich längst weiß - ich brauche keine Angst vor dem Tod haben .
    ... ich denke das Leben ist viel härter und schmerzhafter ....
     
  3. Lordcerii

    Lordcerii Mitglied

    Registriert seit:
    26. Mai 2011
    Beiträge:
    101
    Ort:
    Kanton Schwyz in der Schweiz
    Solche Wesen erscheinen uns in einer Gestalt aus unserer Vorstellung, weil sie keine materielle Form haben und daher uns irgendein Bild zeigen müssen, damit wir sie bemerken. Dieses Bild nehmen sie aus unserer Vorstellung von ihnen. Wäre deine Vorstellung vom Sensenmann ein pinker Elefant, würde er dir als pinker Elefant erscheinen.

    PS: Danke für den Kommentar.
     
  4. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Pinker Elefant wär ja lustig. Ich nehm dann mal den tod von "nicht lustig" find den lustig und toll :)
    Hab ihn aber in live noch nie gesehen oder so, aber...
     
  5. dragonheart7

    dragonheart7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2010
    Beiträge:
    9.780
    Ort:
    im Herzen von Angeln
    ... aber wird bestimmt eines Tages so kommen .... wir werden ihn alle kennenlernen und es ist ja meistens nicht der Tod, den wir fürchten, sondern die Art zu sterben denke ich ....
     
  6. schwarzerose825

    schwarzerose825 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Mai 2011
    Beiträge:
    36
    Ort:
    hellenthal
    Werbung:
    wie jetzt?habe ich das jetzt richtig verstanden das wir den tot mal sehen werden ohne das wir sterben müssen? ich habe eigentlich keine genauere vorstellung wie für mich der tot aussehen soll, doch bin ich total vernarrt in das musical elisabeth wo der tot auch eine rolle spielt,werde ich ihn denn dann so sehen?
     
  7. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Hm ne jeder wird ihn wohl doch nicht sehen- ohne dann selbst zu sterben? Dann gäb es ja nicht so viel Zweifel?
    Der Tod aus elisabeth Ist eine gute Variante- der singt dann gleich- na Scherz.
    Man sagt ja, jeder wird von dem geholt, an das er glaubt, bzw- der Tod kann sich sehr gut wandeln...
     
  8. Rehkitz

    Rehkitz Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2010
    Beiträge:
    2.138
    Ort:
    In mir selbst ruhend ...
    Den " Tod" wie ihr ihr ihn nennt, war dann bei mir wohl der wunderschöne Engel den ich sah und wahrnahm, wenn bei uns ein Bewohner im Heim verstarb .
    Ein wunderschönes Wesen, die Bewohner wurden ruhig, war dieser da, war es als wenn er sie küsste und sie mit nahm es ein so überwältigender war, das das gehen ein leichtes war.
    Angst hatte von den Bewohner nie jemand !

    Dies sind sehr wichtige Erfahrungen, denn so weiß man, das man selbst auch keine Angst haben braucht, nichts schreckliches geschieht und wartet, muss man einst gehen von hier .
     
  9. angelviola

    angelviola Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juni 2010
    Beiträge:
    477
    Ort:
    daheim
    Wunderschöner Engel gefällt mir auch sehr gut.
    Unsere Mam ist ja im Altenheim, mit Demenz. Wird sie dann beim sterben wieder ganz klar?
    Kommt dann mit dem Tod noch eine andere Seele mit, wenn man diese seit ihrem tot vermisst? Sie ist seit 1975 Witwe und seit dem ist sie krank.
     
  10. marlon

    marlon Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2008
    Beiträge:
    2.573
    Werbung:
    klar wird sie das, weil alle irdischen Leiden ja nur existieren solange wir dem irdischen materiellen unterliegen, es kommt auch keine andere Seele da ihre ja nie weg ist...sie ist ja nur momentan verdeckt vom einer irdisch menschlichen Plage...Demenz trägt ja das Sinnbild das die Seele vieles nicht mehr sehen und wissen will, sich schon teilweise in ihre Welt zurückzieht weil ihr vieles schon gegen den Strich geht oder bisherige Erfahrungen ohr einfach zu viel wurden, sie es sich sozusagen nicht mehr antut....man könnte sagen, ein Schutzschild um dahinter ihre Ruhe zu haben...so mancher wirds recht gut verstehen;)
    Der Tod ist ja nicht existent, nur bezeichnung des Übergangs vom der groben zurück zur feinstofflichen Welt...ein Überbleibsel alter Riten des Menschen, da wurde jeder Vorgang halt personifiziert, wie der Teufel, auch nur ein Sinnbild fürs böse...dabei tragen wir es(ihn)uns.
     

Diese Seite empfehlen