1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich hab da mal eine Frage

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Ephraim, 11. Oktober 2009.

  1. Ephraim

    Ephraim Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,
    ich bin mir gar nicht sicher ob ich hier richtig bin, aber ich probier's einfach mal.

    Also Folgendes: ich leide unter Hautproblemen wenn mich seelisch etwas sehr belastet; das kennt nun vielleicht ebenfalls so mancher von Euch, ich mach dann immer ein 45 Min. Basenbad mit Meditationsmusik und Kerzenschein das hilft meistens.
    Im Moment ist's halt sehr schlimm, daher hat mir eine Freundin Drachenblut als Badezusatz vorbeigebracht und meinte das wäre für meine Haut sehr gut jedoch würde es mir vielmehr dabei helfen, meine "reine" Aura zu behalten.
    Das mit der Haut hab ich nach gelesen, das stimmt ist auch nicht das Problem sondern in dem Fläschchen waren 100ml darin sollte ich beginnend am Samstag und den 9 darauf folgenden Tagen baden.
    Nun ich hab eine Katze die seeehr neugierig ist besonders wenn ich mir Badewasser einlasse, sie hat auch schon ein paar mal unfreiwillig mit gebadet. Wollte diesen Umstand gestern vermeiden hab die Katze gehalten und die Flasche dafür komplett (100ml) ins Wasser fallen lassen und nach Rettungsaktion von Katze darin gebadet.
    Nun kam meine Freundin Heute und ich habs ihr erzählt; sie war total entsetzt und meinte das bewirke das totale Gegenteil und sie müsse sich etwas überlegen was das alles rückgängig machen würde.
    Was soll ich davon halten? War das wircklich so dramatisch?
    Kann mir da jemand weiter helfen?

    Danke und Alles Liebe

    Ephraim
     
  2. SYS41952

    SYS41952 Guest

    ÄÄÄÄÄÄÄÄÄhhhhh??????
     
  3. bluebody

    bluebody Guest

    :D:D:D

    Lieber Ephraim....

    Sys hat es schon richtig ausgedrückt......:zauberer1

    Laß Dir von Deiner Freundin keinen Bären aufbinden......ich weiß nicht - vielleicht glaubt sie es ja selber.....:rolleyes:

    Falls Dir unsere Nichtgläubigkeit nicht ausreichen sollte, kannst ja noch mal Duschen gehen.....und dann mach einen Spaziergang an der frischen Luft...
    das beruhigt die Nerven...;)

    Ansonsten - warst Du schon beim Hautarzt?

    blue
     
  4. oOnachtelfeOo

    oOnachtelfeOo Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2009
    Beiträge:
    525
    Ort:
    Vorarlberg
    mh...also ich würde wohl auch erstmal zum hautarzt gehen, auch wenn deine hautprobleme seelischen ursprungs sind.
    auf deine heilmethoden kannst du ja eh jederzeit zurück greifen, da sie dir ja auch helfen.

    ich frage mich nur gerade wo sie das drachenblut her bekam. ich kenn mich diesbezüglich auch nicht aus...

    ich wünsche dir gute besserung!
     
  5. Herian

    Herian Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2009
    Beiträge:
    794
    Ort:
    Neuhofen
    das gefährlichste an diesem bad ist deine angst!

    wenn deine haut noch nicht verätzt ist wird sie es auch im nachhinein nicht werden^^

    lg
     
  6. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Werbung:
    Dat kannste in jeder Apotheke bestellen..ist doch bloß nen 0815 Harz^^
     
  7. Nefilim

    Nefilim Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    ganz in der nähe
    ich glaub mir fliegt da blech weg!!:lachen: die muppets lassen grüßen!:D
     
  8. SYS41952

    SYS41952 Guest

    Warum? Drachenblut ist ein altes Antiseptikum,deswegen kann ich mir gut vorstellen das man damit bei diversen Akne-Arten,Neurodermitis und Schuppenflechte Ergebnisse erzielen kann. Nicht unbedingt um die eigentliche Krankheit zu bekämpfen, aber um Hautentzündungen zu vermeiden.
     
  9. Kröte

    Kröte Mitglied

    Registriert seit:
    17. September 2009
    Beiträge:
    109
    Ort:
    Hessen und Rheinland-Pfalz
    Hallo Ephraim,

    die Katastrophenstimmung, die deine Freundin zu erzeugen versucht hat, ist einfach etwas, was ihrem Bedürfnis nach Große-Heilerin-Sein und Drama entspricht.

    Denn es ist genauso, wie Herian sagt: Wenn deine Haut bis jetzt noch nicht verätzt ist, dann kannst du den ganzen Magie-Macht-Zauber getrost vergessen.

    Deine eigene Beachtung deiner Psyche und dazu das Befolgen der Tipps des Hautarztes sind weit wichtiger.
     
  10. Ephraim

    Ephraim Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2008
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    danke erst mal für die vielen Reaktionen; ich selbst hab keine Angst vor diesem Badezusatz sonst hätt' ich nicht gebadet!
    Mir ist auch bekannt das dieses "Drachenblut" ein Baumharz ist und Früher bzw. sogar Heute wieder in der Alternativmedizin eben bei schwer abheilenden Haut-bzw.Schleimhautentzündungen Anwendung findet.

    Ich hab auch keine unerwünschten Reaktionen außer der einen vielleicht ich rieche seit Samstag wie ein zu groß geratenes Räucherstäbchen.(Trotz der Tatsache seit dem Bad bereits mehrer Male mit Wasser und Duschgel Bekanntschaft geschlosssen zu haben).

    War auch schon bei mehreren Fachärzten wegen meiner Haut aber mein Blutbild ist jedesmal (Gott sei Dank) in Ordung, und dann bekommt man halt immer zu Antwort:" bauen Sie Ihren STRESS ab"!
    Der Satz allein erzeugt schon den selbigen!
    Seit einem halben Jahr geh ich jetzt zu einer Heilpraktikerin und die hat jetzt eben mit Homöpathie und Mineral und Meersalzbäder mehr mals in der Woche je 45 Min. mit Musik die ersten Erfolge! :D45Min. am Tag an nichts denken nur genießen= Stressabbau:D.

    Worüber ich mir Sorgen mache ist echt die Reaktion meiner Freundin sie nennt sich liebevol selbst "kleines hexlein" und für sie hat "Drachenblut" eine Schutzfunktion, die aber in Überdosierung auch scheinbar ihrer Meinung nach schaden kann, deshalb meine Frage am Samstag an Euch, denn mein Steckenpferd ist nicht gerade die "weiße Magie" die es ja sein sollte in meinem Fall.
    Ich selbst Vertraue da auf nicht ganz so irdische Kräfte sondern wende mich mit meinem Kummer und Sorgen meist ein paar Stockwerke höher zum Gehör und fühl mich dann auch gut beschützt.

    Liebe Grüße

    Ephraim
     

Diese Seite empfehlen