1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

ich glaube, dass sind keine träume!

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von regenpfeiferin, 7. März 2007.

  1. regenpfeiferin

    regenpfeiferin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    liebe forumsmitglieder,

    folgendes lässt mich nicht so recht in ruhe:
    seit einiger zeit habe folgendes problem beim einschlafen: in der einschlafphase kommt auf mich ein grelles licht, vergleichbar mit mittagssonnenstrahl.......dermaßen stark, dass ich augen öffnen muss...... zur zeit versuche beim einschlafen etwas fernsehen, damit ich diesen strahl nicht ertragen muss..........
    ist das ein traum? denke nicht, denn ich bin in dem moment in der einschlafsphase, ich spüre noch alles, träume auch von nix bestimmtes, nur dieses licht!!!

    naja, im moment sehe ich das licht nicht mehr, aber hab noch was seltsames zu berichten........ ist mir in der letzten 4 wochen bestimmt so etwa 2-3 mal pro woche passiert....... kein schönes gefühl! ich kann dabei an nix bestimmtes errinern, nur das was ich gespürt habe......... es ist wirklich erschreckend! immer dasselbe, sone art ausgeliefert sein, kann nicht bewegen, will unbedingt jedemanden rufen, hab das gefühl ich schreie , aber nur innerlich, denn ich kann den mund nicht aufmachen........ich spüre jedes mal, dass ich aufstehen will, mit aller kraft, kann aber nicht! ........... ich werde wach und in erstem moment moment kann ich nicht mal verstehen ob das so war...........weil alles deutet darauf....... ich habe dabei herzklopfen, zittern, unruhiges gefühl vergleichbar mit einem angstzustand...... das ist dann kein traum mehr! mir ist dann so, dass ich nicht mehr einschlafen will, sondern eher heulen........... vielleicht muss ich einfach zum arzt?

    ich wäre sehr dankbar, wenn ihr schreibt, was ihr darüber denkt........
    lieben dank voraus - die regenpfeiferin
     
  2. Silvermoon

    Silvermoon Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Deutschland, im Grünen Herzen *g*
    Hallo Regenpfeiferin :),

    was du da beschreibst klingt für mich wie die sogenannte Schlafparalyse also die Schlaflähmung, dabei beschreiben die Betroffen bezüglich der Bewegungsstarre dasselbe wie du, nämlich dass sie sich nicht bewegen können, diese HIlflosigkeit versetzt einen in Panik, das kann ich gut nachvollziehen... Es muss aber nicht unbedingt eine Schlafstarre sein, sondern es kann durchaus der Beginn von Astralreisen sein... zumindest passen die Symtome da drauf... es gibt aber auch Träume, in denen man merkt, dass man träumt und versucht aufzuwachen, was nicht geht... auch sowas hatte ich schon... Ich habe astralreismässig noch nicht allzu viel erreicht... ich kann also nur aus meinem begrenzten ERfahrungssatz schöpfen bzw. das weitergeben, was andere darüber geschrieben haben... In welcher Positition schläfst du, auf dem Rücken, Bauch oder auf der Seite? Bei mir persönlich ist es so, dass sich, wenn ich auf der Seite penne Astralreisenmässig garnix bewegt.... Nächste Frage: Neigst du sonst zu irgendwelchen "Fähigkeiten", also erspürst du Dinge, bevor sie passieren, fühlst gelegentlich das, was andere fühlen... ich meine einfach den 6. Sinn... bekanntlich sind Menschen, die von Haus aus mit Sensitivität gesegnet sind mehr vom Astralreisen betroffen, als Leute, die damit nix am Hut haben... Trotz allen Dingen und gerade weil es dich so verwirrt, würde ich aber, bevor ich irgendwelche Schlussfolgerungen treffe, dir empfehlen gerade auch weil du solche Angst hast, vom Arzt abklären zu lassen, dass da keine körperliche Ursache vorliegt, ev. wäre auch der Besuch in einem Schlaflabor ratsam, bevor man anfängt mit der Esoterik an was rumzudoktern, dessen Ursache nicht genau bekannt ist.... denn es kann sich dabei tatsächlich um Schlafparalyse handeln... Direkt heilbar scheint die Schlafparalyse nicht zu sein... Aber es gibt wohl Behandlungsmöglichkeiten... Bevor man es dem Astralreisen oder ner Krankheit zuordnet sollte man, das denke ich gerade in so nem extremen FAll abklären woher es kommt... Wichtig ist auch sich wenn der Zustand eintritt damit auseinanderzusetzen und Ruhe zu bewahren, dir kann dabei absolut nichts passieren, du brauchst keine Angst zu haben :))
    Ich habe dir hier mal n Link von Wiki über das Thema Schlafparalyse reingesetzt, ich hoffe, ich verstosse damit nicht gegen die Forumsregeln... im Netz bzw. hier im Forum findest du genug Informationen zum Thema wie die Astralreisen beginnen also Symtome usw., damit kannst du vielleicht selbst erstmal abchecken, was auf dich zutrifft und was nicht und vielleicht das "Problem" selbst eingrenzen, also ob es ehr Astralreisen oder Schlafparalyse ist.

    Hier der Wikilink:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Narkolepsie

    Ich wünsche dir alles Gute, bei weiteren Fragen kannst du mir auch gern ne PM tippseln oder hier im Forum posten, hier gibts bestimmt noch Leute, die dir ev. mehr Tips geben können oder besser helfen können, als ich es kann...
     
  3. regenpfeiferin

    regenpfeiferin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    NRW
    Liebe Silvermoon,
    herzlichen dank für die ausführliche antwort und die zeit, die du für mich genommen hast.........
    mit großem interesse habe deine links gelesen und danach auch einiges bei google gefunden.....
    mein wissen über astralreisen hält in grenzen und da ich damit auch nie beschäftigt habe und bewußt auch nirgendwo reisen wollte, tippe ich eher auf die schlafparalyse....... aber wer weiß dat schon, habe mir trotzdem vorgenommen, wenn diese zustände in nächsten 1-2 wochen nicht aufhören sollten, gehe doch zum doktor! denn dieses panikgefühl überträgt auch auf mich tagsüber...... immerwieder, wenn ich daran denke........

    du hast gefragt, ob ich vielleicht irgendwelche "fähigkeiten" besitze...... nun, nicht wirklich würde ich sagen, aber mit dem 6.sinn habe ich auch schon mal nachgedacht...... es ist in der tat so, dass ich manchmal irgendwelche vorahnung habe, aber da ich meist damit nicht beschäftige, habe öfters nur dieses komische gefühl in mir ( betreffend eine oder andere situation ), ich weiß dann genau, dass irgendwas passieren wird.......... und meist wird es dann auch........ oder mal anderes: kaum einer kann mich belügen.... weder kind noch erwachsener......... komisch, dass ich manchmal bei unwahrheiten nicht nur merke, dass dies eine lüge ist, sondern auch gleich im kopf das wahre szenario vor mir habe...... da gabs schon fälle, die mir selber ganz unheimlich vorkamen.......
    wie ich schlafe? letzter zeit meist auf dem rücken........ wobei einmal bei diesem schrecklichem erwachen lag mit 100% sicherheit auf dem bauch..... bin fast im kissen erstickt aus lauter angst......... habe vergessen zu erwähnen, dass manchmal ist nicht einfach angst, manchmal ist es todesangst....... ich habe das gefühl, weil keiner mir zur hilfe kommt, sterbe ich gleich.......... mein inneres schreit dann nach hilfe , dabei is es mir bewußt, dass keiner diesen hilferuf hören kann, weil ich mein mund nicht aufmachen kann...... mich bewegen ebenso nicht......... ich konzentriere dann alle meine kräfte um da rauszukommen, dann werde wach, dieses komische gefühl und zustand (herzrasen, schnelles atmen, zittern im brustbereich) ist immer da, aber wird dann schwächer und schwächer.........

    zum thema mund nicht aufmachen können habe ich die letzte nacht was merkwürdiges geträumt, da hatte ich vollen mund mit scherben, hat nicht weh getan, konnte aber nicht mund aufmachen und wurde wach....... ohne herzrasen u.s.w, aber mit aufregendem gefühl im bauch, was ich den ganzen tag mit mir trage........ schon wieder dieses gefühl, passsiert was....... diesmal kann ich nicht mal einordnen gutes oder schlechtes........
    scherben und kissen auf dem boden, scherben in meinem mund......... welche bedeutung konnte das wohl haben???

    am ende noch - vielen dank nochmals,, ich werde deinem rat folgen, nächstes mal versuche ich ruhig zu bleiben, versuche keine angst zu haben, versuche mir das ganze bewußter auf mich zukommen lassen....... ob das mir so gelingen wird? nur, was muss ich mir dabei denken, irgendetwas mir selbst einreden vor dem schlafen und mittendrin?

    lieben gruß - die regenpfeiferin
     
  4. Silvermoon

    Silvermoon Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Deutschland, im Grünen Herzen *g*
    Hallöchen nochmal :)),

    dass mit dem Traum mit den Scherben im Mund kann wirklich von deinen Ängsten her rühren im Zusammenhang mit deinen Erlebnissen mit der Schlaflähmung... ich weis es ist verdammt schwierig in so ner Situation ruhig zu bleiben... erstmal solltest du dich selbst drauf trainieren, dass du nicht mehr auf dem Bauch schläfst, das wäre in erster Linie wichtig, gerade wg dem Luft kriegen... ansonsten gibt es eigentlich keinen Grund um in Panik zu verfallen... ich würde auch nicht noch länger warten mit dem Arztbesuch, weil das, was du erlebst, wirklich extrem kräftezehrend sein kann... Ich würde dir gern direkt helfen, fürchte aber, dass ich es aufgrund meiner begrenzten Möglcihkeiten nicht kann, vielleicht gibt es hier noch jmd, der dir noch bessere Tips geben kann... Wenn keine organische Ursache gefunden wird, lass dich in nix reinreissen, wo dir die Ärzte irgendwelche Schlaftabletten oder Antidepressiva verschreiben, wenn Ärzte ratlos sind tun sie ziemlich viel, aber nicht immer das richtige... von daher den Arzt am besten wirklcih nach nem Schlaflabor fragen, weil die dich dort auch überwachen können.... Was in deinem Falle auch helfen könnte, ist das erlernen einer Meditationsübung.... Die Chinesen vermuten ja z. B. auch Energieblockaden bei verschiedenen Dingen... also wenn die Schulmedizin bei dir nicht weiterkommt, würde ich dir ev. mal den Gang zu nem Reikitherapeuten empfehlen... das ist natürlich auch ne Geldsache, abgesehen davon, geh zu jmd, der da richtig professionell arbeitet, also auch minimum den 2. oder 3. Grad in der Ausbildung hat :). Ev. können die irgendwelche Energieblockaden bei dir finden... das Erlernen ner Meditation würde in deinem Falle dir helfen im Ernstfall ruhig zu bleiben und nicht so in Panik zu verfallen... Ansonsten scheints aber bei dir auch so zu sein, dass du echt nen 6. Sinn hast und dass da nicht zwangsläufig ne körperliche URsache hinterstecken muss... seit wann passiert dir das genau und ist da in dieser Zeit irgendwas anderes bei dir passiert, was dich ev. aus der Bahn geworfen hat? Ich wünsche dir alles alles erdenklich Gute :)))
     
  5. Silvermoon

    Silvermoon Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Deutschland, im Grünen Herzen *g*
    Hallo,

    ich möchte gern noch was zur Schlafparalyse hinzufügen... diese tritt normalerweise nicht nicht nur beim Einschlafen auf, sondern auch direkt in den Traumphasen... mehr dazu kannst du auch hier nachlesen:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Schlaflähmung

    Diese Bewegungsunfähigkeit, die normalerweise während der Traumphasen vorherrscht, hat übrigens eine Schutzfunktion für den menschlichen Körper zuerfüllen, es wird bei den Träumen verhindert, dass der Mensch sich zuviel bewegt, und sich so nicht verletzen kann...
    Trotzdem solltest du zum Arzt gehen (am besten zum Neurologen) und das abklären lassen, dass sich dahinter nicht wirklich ne organische Ursache verbirgt, die haben dann auch die Möglichkeit weitere Schritte wie ggf. die Beobachtung innem Schlaflabor zu veranlassen, ansonsten ist die Schlafstarre zwar unangenehm aber harmlos... Die meisten Menschen, die schlafparalyse haben erwachen halt mitten nachts oder am morgen und können dann nicht sofort aufstehen, dass es beim Einschlafen direkt auftritt scheint ehr bei wenigen so zu sein, und auch gibts einige die schreiben, dass es bei denen nicht von Dauer ist bzw. immer auftritt, die kriegen das manchmal "Phasenweise". Das wollte ich gern noch ergänzen, und wünsch dir alles Gute :)))
     
  6. regenpfeiferin

    regenpfeiferin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    liebe Diana,
    danke dir!!!! über meditation werde ich mal nachdenken.........obwohl ich sone zappelnatur bin?! ich träume gerne, auch tagsüber und beim ausüben meiner tätigkeit........aber meditieren??? ......... mal schauen.....

    aber zurück zur nachtträumen, mal berichte ;) : heute war eine ruhige nacht, habe vor dem einschlafen tee mit milch getrunken, nur an schöne sachen gedacht....... habe dann harmlos von irgendeinem lehrer geträumt, der mir einzel geschichtsunterricht gegeben hat......... geflirtet hat der alte sogar! ;) ........... sah mich selbst mit meinen langen langen haaren wie damals........ am ende dann noch, ich bat zigaretten einem mitschüler an........... mehr weiß ich nix........ achja, noch solch sitzbänke , die besetzt waren, aber als der lehrer kam, haben dann viele die plätze frei gemacht....... so dass dann mehr plätze frei waren als wir haben wollten........ ich und der lehrer....... hab noch ihm gefragt, warum er mir einzelunterricht geben möchte..... der sagte, dass will die schule so, wegen irgendwelche unterstützung....... komisch dat ganze......... aber vielleicht fängt irgendein lernprozess bei mir? was neues soll ich erlernen, erfahren?

    lieben gruß - die regenpfeiferin
     
  7. Silvermoon

    Silvermoon Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Deutschland, im Grünen Herzen *g*
    Bitte nochmal mein neues Post lesen *g*, das hab ich eben überarbeitet wg der Schlafstarre ;)... Noch was, ich hab auch gelesen, sowas tritt bei einigen Leuten auf, wenn sie unter extremem Stress stehen.. ist das bei dir derzeitig der Fall?
    Du hast n ausgeprägtes Traumverhalten, das kannste auch viel Beeinflussen, denke ich... ich hab mir mal n richtig geiles Gebirge erträumt... ich sah ausm FEnster und wusste, du träumst... also erschaffen wir mal was... n wunderbaren Wasserfall, der vom Gebirge herunterplätscherte, ringsum schöne Urwaldumgebung und der Wasserfall mündete innen wunderschönen Bach, dort flogen auch Schmetterlinge umher... ich wollt mich hinsetzen an den Bach auf die Wiese, da bin ich aufgewacht :))... Bei dir könnte der Traum in der Tat archetypisch ankündigen, dass bei dir im Inneren was im Umbruch ist... ich bin leider kein Traumdeuter, aber ich probiers mal... ich will nur noch fix n paar ziggis drehen, dann bearbeitsch den Beitrag nochmal :)) *g*
     
  8. regenpfeiferin

    regenpfeiferin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    NRW
    liebe Diana,

    lese grad deine neue mitteilung....... auch ich habe das wohl überlesen..........

    hmmm, mache mir jetzt auch gedanken, denn in ein paar fällen, bin ich sehr sicher, 100%! das dies in der einschlafsphase gewesen ist! und dann die sache mit dem licht, da hatte ich das gefühl, das war noch vor dem einschlafen, sobald ich die augen zumache!
    körper? rausgezogen? ne, direkt habe ich es nicht so gespürt, jedoch gefühl, dass mich einer streckt, zieht, das deutlich! so ein gefühl, ob ich 2meter lang bin.......
    schlaflabor....... nagut, aber verschreibt denn das jeder arzt oder hält mich für balabala?
    lieben gruß - die regenpfeiferin
     
  9. regenpfeiferin

    regenpfeiferin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    20
    Ort:
    NRW
    nagut, du drehst deine ziggis, ich habs aber in der zeit bildchen geladen.....is mein letztes..... :)
    schade sieht man schlecht, weil es klein ist........

    also, stress.......... im moment nicht, aber hatte vor kurzem eine schwere krise......... seit dem arbeite ich weniger ( bin wohl faul geworden) und das was ich mache ist jetzt anders als früher...........alle sagen - melancholischer und trauriger........
    schaust du hier: http://www.portfoliosweb.de/portfolio_ansicht.php?kunde_id=648&datei_id=2547
     
  10. Silvermoon

    Silvermoon Mitglied

    Registriert seit:
    3. März 2007
    Beiträge:
    168
    Ort:
    Deutschland, im Grünen Herzen *g*
    Werbung:
    So.. Thema dein Traum:
    Der Lehrer verkörpert wie es im Traum deutlich zu sehen war normalerweise den ARchätypen des Beibringens... in deinem Traum wars ja auch eindeutig... dass er die anderen aus der Klasse geschickt hat, kann damit zusammenhängen, dass es was ist, was nur dich betrifft und niemand anderen, deshalb wohl der Einzelunterricht... der Lehrer könnte das sein, was man "höheres selbst" nennt, oder es ist ne Mitteilung von deinem Unterbewusstsein... Die Sache mit den Zigaretten betrachte ich jetzt mal als Füllstoff, damit der Traum die Mindestlänge erreicht *g*... Augenmerk ist auch darauf zu richten, dass du ind er Schule wieder aussahst, wie damals... ev. war das ne komplett andere Lebensphase für dich, die bis jetzt auf ihre Weise angedauert hat und nun zu Ende geht... Wenn ein Lehrer dich anflirtet muss normalerweise ein gutes Vertrauen dasein... Ich würde jetz nicht unbedingt sagen, is dein Schutzengel... da hab ich noch keinen der flirtenden Sorte erlebt... abgesehen davon, stehe ich mit dem Thema Engeln derzeitig auf Kriegsfuss :weihna1... Rauchst du eigentlich? Vielleicht sollste einfach damit aufhören *g*... oder haste dich imt dem Gedanken getragen aufzuhören, aber der entscheidende Funke hat gefehlt? Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob ich da den Traum nicht einfach zu banal halten würde dafür, um einfach mit dem Rauchen aufzuhören... ich weis nicht, ob man da so nen Traum braucht... es könnte also auch was anderes sein... wenn es wirklich für dich das Beschreiten neuer Lebenspfade bedeutet, werden sich die Zeichen in den nächsten Wochen und Monaten mehren in welche Richtung das läuft... wenn der Lehrer sagt, dass das die Schule so will, kann das sein, dass da in der Tat es sich um die Erfüllung deines Seelenplanes (auch damit steh ich derzeitig auf Kriegsfuss *g*) geht... nicht alle Botschaften von oben sind gefaket und nicht alle Engel sind falsch, so gibt es ja auch noch die sogenannten Geistführer... ev. war dat deiner, den du da im Truam gesehen hast und die Schule joah die Erde ist ne Schule, behaupten zumindest einige Leute... ist dir noch irgendwas an dem Lehrer aufgefallen, irgendwas was er sagte, was er tat, wie er aussah, war das n Lehrer, den ihr tatsächlich in der Schule hattet, wie alt war er Schätzungsweise, wie war er gekleidet? Das alles können wichtige Anhaltspunkte sein...
    Zum Thema "Strecken"... das kann bedeuten, dass man selbst über sich herauswachsen soll, neue Herausforderungen in Angriff nehmen soll... gewöhnlich fällt das Leben da mit der Tür ins Haus... die Sache mit dem Neurologen lass erstmal und warte noch ein paar Wochen... es tritt wie geschrieben häufig unter Stress auf... ev. ist das auch wirklich der Beginn ner Astralreise bei dir, kann aber auch wie geschrieben die Paralyse sein... das mit dem Licht kann Astralreisen sein... hast du das Gefühl, wenn dir da spassiert, dass dann noch jemand da ist?
    Zu der Frage mit dem Schlaflabor, wenn man den Neurotransmitterverdreher danach fragt und der nit weiterweis, wird der schon hinüberweisen, aber lass dich keinesfalls mit irgend welchen Tabletten vollstopfen... ich hab das hinter mir wg meiner Depressis... das war grauenhaft,, die Tabletten verändern die Träume dermassen *brrrrrrr* *ich drück dich mal ganz fest und wünsch dir alles Gute* :)))
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen