1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich glaube, das ist kein Zufall...

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Scrabbel, 23. Februar 2006.

?

Wird das neue Anti-"Belästigungsgesetz" mit bis zu 10 Jahren Knast eingeführt?

  1. ja leider!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  2. ja hoffentlich!

    16 Stimme(n)
    64,0%
  3. nein zum glück nicht!

    7 Stimme(n)
    28,0%
  4. nein leider nicht!

    0 Stimme(n)
    0,0%
  5. andere Option

    2 Stimme(n)
    8,0%
  1. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:
    dass nach einem neuen Gesetzesentwurf bald Leuten (wie mir) die zb. wie im Fall PersonX nachspionieren, unerwünschte Mails schreiben, oder gar ausgedehnte (aber harmlose) Verschwörungen planen bald -bisher noch straffrei- bis zu 10 Jahre Knast drohen!


    Bei der Katastrophenserie die ich grade erlebe wär ich wahrscheinlich der erste der eingelocht würde (selbst wenn ich "unschuldig" bin)


    Glaubt ihr das dieses Gesetz tatsächlich eingeführt wird?


    und nochwas: Hat die Politik nichts anderes zutun als solch vollkommen übertriebenen Gesetze, die letzlich das aus für jeden Andersdenkenden, oder Personen die ein Problem zu lösen haben, bedeuten werden zu entwerfen?
     
  2. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........



    Entschuldige die persönliche Frage was machst du beruflich.?

    LG Tigermaus
     
  3. Qilin

    Qilin Guest

    Scrabbel, ich kenne Deine Geschichte nicht, aber, wenn ich einer Person sage oder zeige, dass ich keinen Kontakt wünsche, so hat diese das zu akzeptieren - ebenso wie ich es akzeptiere. Grenzüberschreitungen dieser Art sind in meinen Augen keine Kleinigkeit und entsprechend finde ich es gut dem Einhalt zu gebieten. Wenns sein muss per Gesetz.

    Irgendwie reagiere ich grad ziemlich allergisch gegen Deine Zeilen......

    Qilin
     
  4. RitaMaria

    RitaMaria Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    24. Oktober 2004
    Beiträge:
    3.876
    Ort:
    Am Rhein
    Gibts denn harmlose Verschwörungen gegen einen anderen??

    Wenn ein anderer keinen Kontakt mit mir will, habe ich das zu akzeptieren. Egal, was ich da noch zu lösen haben.

    Ebenso wie ich akzeptiert haben will, dass ich in Ruhe gelassen werde, wenn ich diesen Wunsch äußere.
    Ich habe niemanden zu zwingen und will auch von niemandem gezwungen werden.

    Gruß von RitaMaria
     
  5. koko

    koko Mitglied

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    143
    .... muss eingeführt werden. meine meinung zu der sache hab ich ja schon desöfteren erläutert !!!
     
  6. Megistros

    Megistros Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2005
    Beiträge:
    714
    Werbung:
    hmmm... jetzt mal außer acht lassend deine beweggründe diesen thread zu eröffnen.

    ich möchte nicht in der haut der/desjenigen stecken, welcher von irgendjemanden verfolgt, mittels mail´s, sms, telefonanrufen o.w.a.i. ständig, jederzeit und überall belästigt/terrorisiert wird und jedes bitten und jedes gespräch über´s aufhören nix fruchtet...

    ...und von daher sehe ich es als sehr sehr gut an, dass dieses gesetz endlich kommt!

    denkt meiner einer...

    EveLiHa
     
  7. Sitanka

    Sitanka Guest

    da ich diese erfahrung leider selbst schon machen hab müssen, bin ich schon dafür eine strafe einzuführen. aber ich denke trotzdem 10 jahre, das ist schon ein wenig viel.

    heutzutage missbrauchst du dein kind oder deine frau und du gehst nach 2 jahren wieder nach hause.

    macht man aber ein wenig telefonterror oder aufdringliche geschenke usw. dafür soll man 10 jahre in den bau gehn, ich finde das übertrieben.

    ich denke da würden sich sicher noch andere lösungsvorschläge finden, was sagt ihr dazu.................
     
  8. gerry

    gerry Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2005
    Beiträge:
    1.238
    Ort:
    Wien
    Hallo zusammen,

    das "Nachstellen" (stalking) von Personen wird in Österreich künftig geahndet werden, allerdings mit einer Freiheitsstrafe von bis zu 1 Jahr. 10 Jahre wäre denn doch zu hart, finde ich. Hier der Text der APA:

    Alles Liebe
    Gerry
     
  9. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Gibt es in Deutschland eigentlich auch ein Gesetz darüber ?

    Ich hätte schon ne ganze Handvoll anzeigen können dann....ich hatte einen besonders hartnäckigen, der kaum mehr loszubekommen war und hätte er es noch ein klein bissl weiter getrieben, hätt ich wirklich Angst bekommen.

    Und wo ist eigentlich die Grenze zwischen "jmd. auf den Nerv gehen" und Stalking ? Ich denke, die Grenze verläuft hier fliessend...

    Ich meine, lästige Sms, Briefe, Mails usw. kann man löschen, aber dieses Auflauern find ich schon nicht mehr harmlos. :nono:
     
  10. Scrabbel

    Scrabbel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    1.311
    Werbung:

    Wieso?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen