1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich empfinde nix mehr HILFE

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Namy, 24. Juli 2013.

  1. Namy

    Namy Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2009
    Beiträge:
    34
    Ort:
    Stuttgart
    Werbung:
    Was ist mit mir passiert?
    ich habe meine spiritualität verloren undzwar seitdem ich mit vielen oberflächlichen Menschen arbeite.
    Ich spüre nix mehr.. keine Energie nix nix absolut nix
    und ich weiss nich was ich machen soll ich möchte mein altes empfinden wieder haben wieder menschen spüren und alles was um mich herum lebt,geschieht

    helft mir!

    mich belastet das so extrem ich fühl mich einfach nicht mehr gut
     
  2. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.223
    Ort:
    Saarland
    Hallo Namy

    In einer stressigen Atmosphäre (bei einer Depression auch, vielleicht ist es auch beides) macht man halt (unbewusst) dicht, und irgendwann kann man das auch nicht mehr abstellen bzw. kommt nicht mehr da raus. Meine Sensitivität ist durchaus auch davon abhängig. Gilt sowohl in der Empfindung zur Umwelt (wie man seine Umgebung erlebt) als auch in einer paranormalen Hinsicht.

    Eventuell müsstest du was anderes machen, aber das mag möglicherweise schwierig sein. Umgekehrt kann man durch das Herausfallen aus der Betätigung dann auch richtig in ein Loch fallen, wenn es keinen Ersatz gibt.

    LG PsiSnake
     
  3. Elfenkind62

    Elfenkind62 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2012
    Beiträge:
    1.909
    Ort:
    Zwischenstation Berlin
    Du hast Deine Spiritualität immer noch, denn sie ist ein Teil von Dir. Ich glaube, Du hast Dich innerlich, bewusst oder unbewusst, entschieden, Dich selbst zu schützen. Vor den Gefühlen, die die Menschen, mit denen Du zusammen arbeitest, in Dir zum Vorschein bringen. Für mich hört sich das auch so an, als ob Du diese Gefühle ablehnst.

    Was sind für Dich oberflächliche Menschen??? Was genau "stört" Dich an ihnen???
    Vielleicht hilft Dir dieser Ansatz etwas weiter???
     
  4. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    Umgebung formt. Und du achtest auf dich.
    Find ich gut.
    Aber sieh sie nicht in erster Linie als 'oberflächliche Menschen' - sondern versuche stattdessen Mitgefühl darüber zu empfinden, dass sie vielleicht nie das kennen gelernt haben, was du empfunden hast -
    das tiefe Spüren, das Empfindsame, die Intensität.
    Du weißt was du verloren hast. Sie wissen vielleicht nicht was menschenmöglich ist.


    Und wenn dein Drang derart leidenschaftlich bleibt, wirst du dir diesen Teil (und mehr) wieder erschließen.
     
  5. Mondblumen

    Mondblumen Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2013
    Beiträge:
    8.134
    Vllt. zeigen die Menschen ihr auch was.
    Sehen wir uns nicht immer auch selbst im Außen?

    Ich hatte mir das mal wie eine Kugel vorgestellt, oder eine Blase, in der man (ich; jemand) steht, und die von innen spiegelt, egal in welche Richtung man guckt.
    Das Drumherum sind die anderen Menschen - Ich : Du - Du : Ich - Ich : Du - ...

    Oder, was meinst du?

    (Wer selbst nichts mehr fühlt, befindet sich ja obenauf, an der Oberfläche, nicht in der Tiefe, oder?)
     
  6. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Werbung:

    Geh in die Natur, setz dich unter einen Baum, hör den Vögeln zu.

    Spiritualität hat nix damit zu tun irgenwelche "Energie" zu empfinden sondern zuallererst für sich Frieden zu finden und in dem Frieden das Wunder der Existenz zu kontemplieren.

    Und meiner Meinung nach geht das in der Natur am leichtesten.
     
  7. terramarter

    terramarter Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Januar 2012
    Beiträge:
    2.512
    man spielt das Spiel ohnehin mit sich selbst - - trotzdem stellt es sich nicht so dar; es bleibt das (als real empfundene) Gefühl mit einer Welt im Austausch zu stehen.

    Wenn ich jetzt einen Aspekt besonders stark wahrNehme.... ist das eine (lern)Aufforderung an mich. (Ich stehe ja nicht zufällig an dem Punkt.)



    Gehen wir jetzt davon aus, dass Namy gerne tiefgründig denkt und sich aber in einer SmallTalk-Umgebung wiederfindet - was ihr weh tut und sie fühlt sich eingeschränkt. -> Die erste normalmenschliche Reaktion ist: Warum tut das Schicksal mir das an?! Wir suchen meistens den Grund im Außen.... 2 Dinge übersehen wir:
    - Dass Leben Leid bedeutet. (Wenn man das weiß, kann man sich beruhigen - und ruhig einen Ausweg suchen.)
    - Und, dass der Ausweg in meinem eigenen Geist ist. (Es gibt Menschen, die erhalten sich unter schwierigsten Bedingungen (schwere Krankheit, Krieg, Verlust,...) einen hellen Geist.
     
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2013
  8. Moondance

    Moondance Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    11.246
    vielleicht kommt einfach besseres nach.?
     
  9. Gischgimmasch

    Gischgimmasch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2005
    Beiträge:
    2.980
    Ort:
    da wo mein bett steht
    betrachte es doch so: bevor du als phönix aus der asche auferstehst, musst du erst unter schmerzen verbrennen.
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:

    Das is mal ein guter Tip:thumbup::)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen