1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich eiß nicht genau,ob meine Frage,hierher gehört

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von maliteddy, 28. November 2007.

  1. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Werbung:
    Ich kenne meinen Seelenpartner,zumindest glaube ich,das er es ist. Es besteht ,eine tiefe Liebe und Verbundenheit,ein beiderseitiges,nicht loslassen können....und das,regt unsere Lebenspartner tierisch auf,das ja auch verständlich ist. Ich muß dazu sagen,das nie etas anderes gleaufen ist,als reden,reden und nochmals reden. Das Gefühl,zu Hause zu sein,kam von beiden Seiten. Aber durch diesen Konflikt,mit unseren Partnern,ist der Kontakt abgebrochen,bereits seid über einem Monat.Nun zu meiner eigentlichen Frage...Es gibt Tage,da denke ich, ich habe es vveg gesteckt,ich lebe mein Leben,vvie immer und es ist gut so,vvie es ist und ich denke nicht an ihn,aber dann plötzlich,vvie heute,da gibt es Tage,da denke ich ununterbrochen an ihn,an die Zeit mit ihm,an die Gespräche,mir vorzustellen,mit ihm eine Beziehung zu haben ....VVas ist das blos? VVarum muß ich an einigen Tagen, immer an ihn denken, mir 1000 Fragen,über ihn und seine Gedanken,stellen...Ist es ,das: Er denkt den ganzen Tag an mich und ich muß dementsprechenend ,auch immer an ihn denken.?Ich vveiß nicht,vvie ich das beschreiben soll...so eine Art Gedankenübertragung,vveil das Schicksal uns,füreinander bestimmt hat ? Ich versteh es nicht,vvas da in mir vorgeht. Ich hoffe,mir kann jemand,bei der Beantortung,meiner Frage helfen. Dafür,möhte ich mich jetzt schonmal bedanken. LG
     
  2. tekfrog

    tekfrog Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2006
    Beiträge:
    5.469
    Ort:
    AKW55
    ich denke dass musst du fast selbst rausfinden. oder frag mal in der orakel-abteilung nach, ob da wer helfen kann.

    wahrscheinlich. und wenn, dann auch umgekehrt.

    Wie schauts mitn Partner aus?

    warum schreibst du ein W mit 2 V?

    lg, frosch :blume:
     
  3. Maud

    Maud Guest

    Hallo maliteddy

    Ja du stest mit ihm Telepatisch in Kontackt, und spürst natürlich die verbundenheit. Ich mache so etwas auch gerade durch, ich weis was du emfindest.

    Es ist nicht einfach damit zu leben, weil der Seelenpartner und mann selbst sein eigenes irdisches Dasein hatt.
    Ich habe den Kontakt auch abgebrochen es tut einfach nur weh. Mann muss aber damit Leben. Las dich einfach mal nur lieb halten

    L.G. Maud​
     
  4. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Zu dem Buchstaben...der funktinoniert nicht,das heißt die Taste geht nicht mehr,von daher versuche ich über vv,diesen Buchstaben,verständlich zu machen.Klappt aber net so richtig :dontknow:. Hm...vieleicht sollte ich dort mal nachfragen.Ist schon komisch,das man an manchen Tagen meint,das ganze vergessen zu haben...vieleicht Einbildung,aber an anderen Tagen,geht einem der Mensch,nicht mehr aus dem Kopf. Zu deiner Frage: Meinst du,mit meinem Partner,oder auch mit seiner Partnerin? Naja,glaubt uns ja kein Mensch,das da nie mehr gelaufen ist,als miteinander reden,von daher... Erklärungen,machen nur noch alles schlimmer,als es jetzt ist. Deshalb,ist der Kontakt auch abgebrochen. Leider.
     
  5. Youngie

    Youngie Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2007
    Beiträge:
    53
    Ich hatte auch die ganze Angst davor mit meinem Partner darüber zu reden, weil ich wußte, dass er nicht damit umgehen kann. Doch (und das ist das, was ich nach langer Zeit nun endlich für mich begriffen habe und ich muss auch ehrlich sein, es fällt mir schwer diese neue Erkenntnis in mein Leben zu intergrieren) es ist nicht dein Problem, wenn dein Partner bzw. seine Partnerin nicht damit umgehen können. Du hast ein Recht darauf mit Personen zu reden, die dir wichtig sind. Kein Mensch darf dir vorschreiben, mit wem du reden darfst und kannst. Es ist dein Leben und deine Entscheidung. Lass nicht zu, dass du nur aus Rücksicht auf die Gefühle deines Partners (die Angst ihn dadurch vielleicht zu verletzen) eine Beziehung, die dir gut tut zu unterbinden. Dein Partner muss lernen dir zu vertrauen, das ist sein Lernprozeß und nicht deiner. Ich habe genau diesen gleichen Lernprozeß hinter mir und stecke z.T. noch immer drinnen.

    Ich hoffe du verstehst, was ich dir damit sagen will. Alles Liebe und viel Kraft.
     
  6. maliteddy

    maliteddy Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2007
    Beiträge:
    94
    Ort:
    in der Eifel *grins*
    Werbung:
    Ja,ich verstehe,as du mir sagen möchtest,aber das ist nicht so leicht. An seiner Stelle,also an Stelle ,meines Mannes,hätte ich auch so meine Bedenken...muß ich ja zugeben. Ich könnte ihm auch nicht glauben,das er sich it einer Frau trifft,um zu reden...ich hätte da eher auch ,andere Sachen im Kopf,als miteinander reden. Leider hat mein Seelenpartner und ich füchte auch Schicksalspartner, einige Blockaden ,die er im Augenblick,nicht hinter sich lassen kann. Es ist nicht leicht,das zu erklären. Er ist sich seiner Handlungen,nicht sicher. Er ist jemand,der die Veränderung,nicht möchte,sondern bei dem bleibt,as er hat. Er sieht in dem Punkt,noch nicht so klar. Er hat den Kontakt,im Grunde genommen abgebrochen...er glaubt,es gehe ihm dadurch besser und die Probleme und Streitereien, die durch unseren Kontakt entstanden sind,hören mit einem Kontaktabbruch,auf. Anfangs,habe ich das auch gedacht. Ja,die Streitereien,haben augehört,aber tief in einem drin,da fehlt einem der Mensch,mit dem man viel Zeit verbracht hat...heimlich natürlich. Zunächst ,dachte ich,die Zuneigung,als ich ihn nach 17 Jahren, nochmal gesehen habe, ist nur bei mir,aber nur enige Tage später,machte er mir ein Liebesgeständniss. Meine erste große Liebe,die mir 20 Jahre,nicht mehr aus dem Kopf geht. Dann der Kontakt,der nach 17 Jahren, durch einen komischen Zufall...der Auslöser,ar mein Sohn..., ieder entstanden ist. Alles kam nochmal hoch. Dann die vielen Treffen... Sein Geständniss,das er nie aufgehört hat,mich zu lieben....Das Gefühl, zu Hause zu sein...da zu sein,vvo man hin gehört....das ist alles so komisch und beängstigend zugleich. Ihm gehts aber genauso. Er sagte mal: Ich fühle mich bei dir so vvohl,so geborgen,ich bin zu Hause. Ich hab ihn angesehen und konnte nur noch den Kopf schütteln und sagen: Das gibts doch garnicht,das kann es nicht geben ...Ich frage ich nun immer: VVas hat man mit uns vor,vor allem vver hat etas mit uns vor....ist es Schicksal? Gehören vvir zusammen? Er vvehrt sich gegen diese Erkenntnis...ich vveiß nicht,ob er sie hat,aber er vvehrt sich gegen sein Gefühl....Tja,das scheine ich auch zu tun,sonst vvürde ich vieleicht andere Maßnahmen treffen,keine Ahnung. Aber es kommt alles,vvie es kommen muß...ein kleiner Trost im Augenblick,aber mehr ,habe ich leider nicht.
     
  7. elfie

    elfie Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2007
    Beiträge:
    76
    seelenpartner oder liebe ??? die frage kannst nur du dir beantworten :liebe1: und dann das daraus resultierende.
     
  8. Abraxas462

    Abraxas462 Guest

    Woran erkennt man überhaupt seinen Seelenpartner oder seine Dualseele?


    LG
    Abraxas

    .
     
  9. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Werbung:
    Hallo Maliteddy,

    diese Frage kannst Du Dir nur selbst beantworten.

    Es ist auch möglich, daß Ihr bereits innige Liebe in einem anderen Leben gelebt habt und diese jetzt wieder "offen" ist. Dann wäre es nicht dienlich, diese Liebe auszuleben. Wenn Du mit ihm "mehr" anfangen würdest, würdest Du sehr schnell merken, ob Ihr zusammengehört oder ob es ein "Nacherleben" eines früheren Lebens wäre. Denn Ihr würdet sehr schnell wissen, daß es etwas ist, was nicht erneut gelebt werden "soll".

    Liebe Grüße
    Gabi
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen