1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich brauche Rat

Dieses Thema im Forum "Rückführungen und frühere Leben" wurde erstellt von Micha, 7. Januar 2007.

  1. Micha

    Micha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo an alle
    Hab mich mal hier angemeldet das Ich wenigstens einen Ansatz gemacht habe.Also es geht da um meine Freundin.Kenne sie schon 15 Jahre sie war immer schon wie eine Nomadin immer Ruhelos mehrmals Nervenkliniken.jetzt Kurz vor Weihnachten nach vielen Jahren ein erneuter Anfall.Kein Mensch weiss wo sie ist,wieder da und dann Fährt sie nach Berlin was suchen.

    ok.heute abend schüttet sie mir ihr Herz aus ....upps weiss gar nicht was ich sagen sollte.also sie sprach immer von Wiedergeburt und Nazis und ihrem vater....Krieg.Sie sieht immer kleines Mädchen im Krieg was sie gar nicht sein kann Sie ist erst 53. Ich möchte ihr so gerne helfen.dazu muss ich sagen das sie immer medikamente einnehmen musste. Irgend ein Doc muss mal festgestellt haben sie sei manisch depressiv.
    heute aber Ich schwöre bei Gott ich habe sie noch niemals weinen gesehen oder gehört.(War ein T-Gespräch heute).Ich sagte dann sie solle sich doch professionele hilfe holen...worauf sie sagte "die sperren mich sowieso wieder nur ein und dann wieder Spritzen und Medikamente und geholfen ist mir wieder nicht).
    uihhhhh gar nicht so einfach hier zuschreiben Ich muss das ganze auch erstmal verarbeiten und sortieren.also meine bitte weiss jemand Rat oder wo kann sie sich hinwenden ohne das sie gleich wieder in der Klappse landet

    vielen Dank fürs zulesen Michaela
     
  2. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    hallo micha,
    hört sich ja schon ziemlich übel an. und das mit den kliniken ist auch oft nicht das wahre.
    ich habe mich gestern auch erst frisch registriert. du hast bestimt auch shon ein bisschen im forum "geblättert".
    ich hoffe dass du hier ein medium finden kannst was dir/euch weiter hilft.
    lg, klamunkel
     
  3. auf|gefädelt

    auf|gefädelt Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. April 2004
    Beiträge:
    1.294
    Ort:
    Unterwaltersdorf
    Hallo Micha,
    dies hängt höchstwahrscheinlich mit ihrem Vorleben zusammen und sie verkraftet diese Bilder nicht - wer weiß was da passiert ist!?
    Das mit der Klinik ist natürlich heavy, aber könntest du sie zu einem Geistheiler begleiten - ist sie überhaupt bereit so wo hin zu gehen?

    :liebe1:
     
  4. Gabi

    Gabi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2006
    Beiträge:
    3.337
    Ort:
    Deutschland BW
    Hallo Micha,

    sie kann durchaus dieses Mädchen gewesen sein, denn die Seele eines Menschen beinhaltet auch Leben, die nach unserem Zeitbegriff gleichzeitig ablaufen können. Zeit ist eine Ilussion.

    Ich fände es schon wichtig, daß sie professionelle Hilfe sucht, damit sie erst mal wieder einen Halt hat, auch wenn sie dann Tabletten bekommt. Sie kann an sich selbst nicht "arbeiten", heilen, wenn sie "durchdreht" und sich selbst als Ich nicht abgrenzen kann. Ich glaube, das braucht sie erst einmal.

    Wenn sie dann gefestigt ist, kann sie langsam anfangen, diese Dinge zu heilen und je nach Erfolg, die Tabletten langsam absetzen. Tabletten sind ja im Grunde dazu da, zu verdrängen. Das kann manchmal nötig sein, um eine gefestigte Persönlichkeit, ein Ich, wahrnehmen zu können.

    Liebe Grüße
    Gabi
     
  5. Angelsearcher

    Angelsearcher Mitglied

    Registriert seit:
    4. Dezember 2006
    Beiträge:
    420
    Ort:
    da wo der Wind weh
    Hallo Micha,
    Leute werden schnell in Kliniken gesteckt. Ich habe eine Bekannte, die immer Stimmen hört (sie ist 17). Jetzt sitzt sie in einer Klinik und wird zugedröhnt!! Warum soll sie keine anderen Stimmen hören können.......Alles was andere Leute (Ärzte...) nicht kennen halten sie für nicht normal. :mad2: Ich kann die Angst Deiner Freundin gut verstehen.

    Ich habe schon desöfteren an Familienaufstellungen teilgenommen. Vielleicht besteht ja die Möglichkeit, daß sie sich und ihre Seele aufstellen läßt und dann mal schauen, was da heraus kommt. Vielleicht können Dir die Leutchen im Forum für Familienaufstellen ja weiterhelfen.

    Ich wünsche Dir und Deiner Freundin alles Liebe:liebe1:
     
  6. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Zusammen

    das mit den Kliniken ist so eine Sache...ja, ich arbeite auch viel mit KLiniken (beruflich) zusammen und da sieht und hört man schon einiges!!! Die Schulmedizin hat groooße Scheuklappen und noch gröööößere Spritzen und Pillen!!!
    Aber ganz klar ist, das da wohl deutlich ein Vorleben rauskommt, wie schon gesagt wurde, unabbhängig von unserem Zeitkontinuum kann sowas schon stimmen.
    Deine Freundin sollte einen erfahrenen RT aufsuchen und sich therapieren lassen. Schlimmstenfalls kommt nichts bei rum, bestenfalls kann sie sich karmisch und emotional davon befreien und gelöst ihr jetziges Leben leben!

    Ich wünsche Deiner Freundin alles Gute!!

    Liebe Grüße
    Shakina
     
  7. ichbinichbinich

    ichbinichbinich Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    718
    Ort:
    im schönsten Haus im Burgenland
    mein gott da ist guter rat wirklich teuer.
    wenn ich alles erzählen täte, was ich gesehen und gefühlt hab in meinem leben, wär ich auch schon lang in behandlung.
    und es ist einfach unglaublich schwierig da herauszukommen.
    das erste was mir einfällt wär ein tapetenwechsel, eine besetzung lösen und eine gute ((fragt sich was gut ist therapie))
    als erstes ist mir der joao de deus eingefallen...
    kommt der mal wieder in die gegend.
    auf jeden fall alles alles liebe und viel glück und erfolg
    PS:auf keinen fall fernsehen
     
  8. Shakina

    Shakina Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2006
    Beiträge:
    329
    Ort:
    Ludwigshafen, Deutschland
    :nono: und keine Zeitung lesen!

    Hört sich blöd an, stimmt aber wirklich was ichbin da schreibt!!!
    Macht hochdepressiv der ganze gefakte Müll!
     
  9. Micha

    Micha Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Januar 2007
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo
    danke erstmal für die Antworten ,werde mir WE zeit nehmen und dann antworten und nochmal nachfragen Lg Michaela
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen