1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich brauche Hilfe bei einigen Fragen bitte.

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Falkenfee, 24. Mai 2011.

  1. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ihr Lieben

    Ich eröffne dieses Thema, weil ich einige Fragen habe.

    Nachdem wir zwei Tage um unseren Seelenkater, gekämpft haben und er nicht minder Kämpfer und unendlich tapfer war, haben wir ihn gestern Abend erlösen lassen müssen.

    Es ist eine besondere Geschichte, hier aber nur ein paar Information.
    Wir wurden gewarnt von einem Milan, der schrie, "Habt Acht, passt auf!" und doch konnten wir es nicht abwenden.
    Eben gerade haben wir im Auto unterwegs, darüber geredet und sofort kam von nah und direkt über uns, der Schrei eines Greifvogels. Kiaaaa...
    Es sind Dinge geschehen die glaubt man nicht, wenn man nicht dabei war. Es würde den Rahmen hier auch sprengen.
    Drum halte ich mich kurz.

    Weiß jemand wie lange die Totenwache dauert, Gründe warum man das tut und überhaupt was alte Gebräuche sagen was wie und warum?

    Einiges ist hier grad anders als vielleicht sonst.

    Wenn jemand über die Dinge, Bescheid weiß, oder eben selber schon Erfahrungen hat, wäre ich dankbar für die Weitergabe von Wissen.

    Es geht unter anderem auch um sicheres Geleit.
    Aber auch um die Gründe, warum man eine gewisse Frist vergehen lässt, bevor man der Erde übergibt.

    Ich hoffe ich war einigermaßen klar.
    Kann aber nicht wirklich denken.
    Deshalb sorry wenn ich unverständlich und sehr unvollständig in meinen Angaben bin.
    Mehr bekomme ich erst mal nicht hin.
    Ich brauche euch sicher nicht zu sagen, in was für Zuständen man sich befindet.

    Ich danke euch.

    L*G* Fee
     
  2. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Du meinst deine Katze wurde von einem Greifvogel erfasst....
    Nun,wenn du alte Rituale möchtest,die Indianer verfügen über sehr weise
    Kenntnisse,die auch heute noch verbreitet sind,ihre Bräuche,,da hast du alles,
    Begleitung bei der Totenwache,sowie auch sicheres Geleit in die ewigen
    Gefilde...als Hüter unserer Mutter Erde und der Natur..ja,gibt es bestimmt
    jemanden hier,übernehmen Schamanen dieses Brauchtum...
    Hab ich auch ein bestimmtes Ritual,verbunden mit der Erde und dem ewigem Licht ich meine Tiere beerdige,gebe ich ihnen ihr Liebstes mit auf die Reise usw...kamen sie immer zu mir,bevor ihre Hülle zur Erde ging.
    Einmal hat jemand einen Fehler gemacht und es nicht gesagt,fanden wir alle
    keine Ruhe,die Seele meines Katers nämlich auch nicht..so lief er 3 Nächtelang seinen gewohnten Gang,durchs ganze Haus...kam ich sofort drauf,na ja,alles richtig gemacht und er fand seinen Weg und seinen Frieden.

    Kann ich dir und den Deinen,von Herzen mitfühlen..ich glaube,wird sich ganz bestimmt jemand bei dir melden,dieses altes Brauchtum dir mitteilen kann....ich weiss es auch,aber überlasse ich das denen,die vertrauter damit sind...
    alles Liebe dir:umarmen:i
     
  3. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Meine Liebe

    Der Greif hat Stunden vorher gewarnt und sich vorhin auch noch mal gemeldet.

    Ein Auto hat ihn wohl, auf einem sehr wenig befahrenen Feldweg der aller schlechtesten und huckeligen Art... also sehr schnell kann man da eigentlich nicht fahren, erwischt.
    Mein Kater war ein sehr Reaktionsschnelles, wenidiges, aufmerksames Tier.

    Ein Nachbar fand ihn dort... vor unserem gepachteten Grundstück, ein paar Minuten von uns entfernt, in den Morgenstunden und lief zurück, um uns zu holen.

    Ich kann hier jetzt wirklich nicht die ganze Geschichte erzählen.
    Wir arbeiten dran, denn es hat Hintergründe.

    Mein Kater ist noch hier, auch das hat Gründe.

    Ich möchte ihm sicheres Geleit ermöglichen.
    Wir haben schon vieles abgelöst und geheilt aber er ist immer noch hier. Und eben das hat Gründe.

    Oh Mann ich hoffe, es versteht jemand worum es mir geht, bei dem was ich hier zustande bekomme.

    Danke an alle die schreiben.


    L*G* Fee
     
  4. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Ich weiß es gibt google, aber dafür müsst ich anders beisammen sein.

    Außerdem denke ich, hier sind sicher einige, die sich auskennen.

    Gott wie hält man so was aus?

    L*G* Fee
     
  5. Stern7

    Stern7 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Februar 2009
    Beiträge:
    16
    Ort:
    gleich neben Dir
    Falkenfee, liebe Falkenfee,

    der Milan ist ein schamanisches Krafttier. Schau doch mal hier, was seine Bedeututng ist:

    Der Milan ist ein sehr hochgeschätzter Begleiter der Schamanen. Mindestens eine Feder zählt jeder davon sein Eigen (meist mehr).

    Er hilft dir, verloren gegangene Seelenteile wieder zusammenzufügen und so wieder ein Ganzes zu werden, deine Gesamtheit zu erlangen. Er ist der Hellseher unter den Greifvögeln und bringt dir so auf ungewöhnlichen Wegen die Botschaften. Meist geschieht es auf sehr unkonventionellen Wegen. Jedoch ist immer der Milan Urheber dieser Botschaften. Er ist sehr freiheitsliebend und dennoch treu. Getreu der indianischen Weisheit ist er ein sehr dankbarer und bescheidener Vogel. Nimm ihn an und dein Herz wird seinen "rechten Fleck" wieder finden...

    Hilft Dir das weiter, wenn Du mal drüber nachdenkst, passt das zu Deinem Leben / Deiner Situation?

    Dein Kater ist noch bei Dir, aber Du solltest Dich von ihm - nein, von seinem KÖRPER - lösen, loslassen. Er wird trotzdem immer bei Dir sein. Er hat Dich geliebt wie sonst nichts anderes, Du warst GUT für ihn, er braucht Dich aber jetzt nicht mehr. Und Du wirst lernen, ihn nicht mehr zu brauchen - was nicht heißt, dass ihr nicht miteinander "kommunizieren" werdet.

    Zur Totenwache kann ich Dir nicht allzu viel sagen, soweit ich weiss, wurde das früher gemacht erstens um sicher zu gehen, dass der Tote auch wirklich tot ist, bevor er beerdigt wird, zum anderen um der Familie einen "persönlichen" Abschied zu ermöglichen und sich an den Gedanken zu gewöhnen, dass er künftig nicht mehr hier sein wird (sichtbar).

    Falkenfee, die Totenwache ist nicht wichtig.

    Versuche bitte, Deine RUHE zu finden, Dein Kater hat sie schon. Leg Deine Hände auf ihn, fühle ihn, verinnerliche ihn, und dann lass los. Nimm Dir dazu genau so lange Zeit, wie Du sie brauchst.

    Er ist trotzdem immer bei Dir, denn die Liebe endet nie.

    Ich umarme Dich und schicke Dir K R A F T.

    Laß wieder von Dir hören, bitte!

    In Gedanken bin ich bei Dir!
    Stern7
     
  6. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Werbung:
    Ihr Lieben habt dank, für euer Bemühen.

    Wir haben den letzten Gang, hier bei uns zuhause vollzogen.
    Unsere Ärztin kam zu uns und hat ihm die Spritze in den von der Klinik gesetzten Venenzugang gegeben.

    Mein Liebster, hat seinen Kopf in seiner Hand gehalten und ich habe mit ihm geredet und ihn berührt.

    Wir haben ihn noch hier bei uns, weil er noch immer nicht aus seinem Körper gegangen ist. Diese Wahrnehmung hatten mein Liebster und ich unabhängig voneinander. Ich habe dann später gesagt, das ich glaube, meine Augen spielen mir einen Streich. Daraufhin sagte mein Schatz, "Nein ich sehe es auch, er ist noch hier, noch in seinem Körper."
    Unser Kater ist am Montag Abend ca. 20.30 Uhr eingeschlafen.
    Schon da, hatte ich nicht das Gefühl, er wäre wirklich tot.
    Ich habe unsere Ärztin gefragt, war es da schon? Ist er wirklich tot?
    Sie beruhigte mich damit, das die Dosis für einen größeren Hund gereicht hätte. Sie hat den Tot anhand der üblichen Untersuchungen fest gestellt.
    Wir wissen, das sein Körper nicht mehr lebt, alles ist auf körperlicher Ebene normal. Die eingetretene Starre, das leichte Einfallen usw.
    Und doch sehen wir immer wieder, wenn wir nach ihm schauen eindeutig und nicht zu leugnen, das er wie leichte Atembewegungen hat, das das Ohr mal kurz zuckt usw. Wir sehen es gleichzeitig.
    Es ist, als wenn ein zweites Bild da ist, leicht durchscheinend und das sehen wir. So wie man sich einen Geist vorstellen würde, den man sehen kann.
    Sein Geist, liegt in ihm. Nachdem wir dies festgestellt.... oder vielmehr ausgesprochen hatten und so wussten, wir nehmen beide das selbe wahr, hatte ich kurz den Eindruck, er würde nun aufstehen und sich lösen..... sah dann sein Gesicht etwas größer als normal, vor mir.
    Ich dachte, nun geht er.... nun kann er doch endlich gehen.
    Der Eindruck verschwand und wir haben immer wieder und immer noch, die gleiche Wahrnehmung, wie zuvor.
    Er ist eben noch nicht gegangen.
    Ich spreche mit ihm und erkläre ihm, das es für ihn besser ist er würde gehen. Ich sage ihm auch, das er auf uns keine Rücksicht nehmen soll. Wir möchten nur, das es ihm gut geht und er dort hin gelangt, wo er jetzt sein sollte, zu seinem aller besten.

    Wir haben Energiesitzungen gemacht, um zu schauen, ob noch etwas gelöst werden muss.
    Traumata, Schock, Karma, Dinge die seinem Gang im Wege stehen, andere Einflüsse usw usw usw.
    Wir konnten einiges in Bewegung bringen und Energie lief bei Franz auch stark durch.

    Wir arbeiten selber ebenfalls immer wieder.

    Und doch ist er noch da.

    Ich habe Hilfe um Hilfe gebeten, bei den Wesen, die dafür ... und für ihn zuständig sind.

    Doch er ist noch immer da.

    Ich fühle mich hilflos und habe nicht genug Wissen.

    Was sollen wir tun?

    L*G* Fee
     
  7. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
  8. Asaliah40

    Asaliah40 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2011
    Beiträge:
    34.687
    Ort:
    Kärnten
    Ich kenne mich hiermit leider zuwenig aus, aber mein tiefstes Mitgefühl und ich hoffe , das euer Kater Ruhe findet und ihr beiden auch !:umarmen::umarmen::)

    LG Asaliah
     
  9. Falkenfee

    Falkenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Februar 2008
    Beiträge:
    8.493
    Ort:
    Niedersachsen
    Ja du Liebe :umarmen:

    Friede ist es was er und wohl auch wir nun brauchen.

    Genau diese Karte habe ich gerade gezogen.

    Irene:
    Frieden

    Es gibt keinen Grund zur Besorgnis - alles entwickelt sich zum Besten.

    Alles was ich selber für meinen Frieden brauche, ist die Gewissheit, das es meinem Seelenkater gut geht und er in Sicherheit ist, zu seinem allerbesten.

    Ja Friede...... das ist ein Wort.

    Wenn er ihn hat, hab ich ihn auch.

    Danke. :umarmen:

    L*G* Fee
     
  10. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Liebes,

    was hat das,was im Link steht,mit deinem Kater zu tun,was mir sehr leid
    tut für dich und deinen Freund,
    meinst du das hängt damit zusammen,dass er noch da ist?
    Widerspricht der Link all dem ,was wir kennen,möchtest du uns das vermitteln?
    Kann ich dich aber beruhigen,ein Hund von mir,blieb auch sehr lange bei
    mir,er weigerte sich ins Licht zu gehen...es war sein Wille,auch zu Lebzeiten,er konnte es nie lassen,mich nicht zu beschützen...es dauerte lange,bis er soweit war...
    nur,entweder bin ich blöd,was hat das im Link damit zu tun?
    Erkläre doch mal bitte,grade so grob überschlagen nur,ist das
    falsch,was wir bisher dachten?
    Lieben Gruss madma:umarmen:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen