1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich Bin

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von FrauLuna, 13. August 2008.

  1. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Werbung:
    Hallo,

    nun schreibe ich doch auch einfach mal ein neues Thema. Einfach mal so die Frage, was oder wer seid Ihr denn?

    Wie seht Ihr Euch?

    Was sind so Eure Ziele, Wünsche, Hoffnungen.

    Seelenverwandtschaftlich, ganz für Euch selbst, beruflich - einfach mal
    so ganz kunterbunt durchgewürfelt.

    Tja, ich bin Luna, das wisst Ihr ja schon


    [​IMG]


    Wünschen tue ich mir:

    W = Wärme
    Ü = Überbewußtsein
    N = Natürlichkeit
    S = Selbständigkeit
    C = Charisma
    H = Heil(ung)
    E = Ehrlichkeit


    Ich Bin ...... gespannt auf Eure Antworten..... :danke:
     
  2. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Hallo Luna:)

    Finde Deine Fragen sehr interessant.

    Zu Deiner Ersten , wie ich mich sehe....

    Durch vieles , was das Leben mir an lernen geboten hat , habe ich begriffen , verstanden , dass es ganz alleine nur immer um mich ging.
    Egal welcher Mensch mit mir zu tun hatte , der etwas in mir ansprach ,
    ich durfte durch sie >>Alle<< zu mir selbst mit jedem Mal finden.
    Inzwischen empfinde ich keine Sehnsucht mehr nach etwas ,
    dass ich immer in mir gefühlt hatte.
    Ich sehe mich nun als eine Frau , die zufrieden mit ihrem Leben ist.
    Die ihren Weg mit großem Vertrauen jetzt weiter geht ,
    und ganz sicher weiss ,
    dass alles wie es kommt , seinen Sinn hat.

    Meine Wünsche , Hoffnungen ....kann ich so nicht sagen ,
    denn dann würde ich begrenzen oder es in eine Richtung lenken ,
    von der ich nicht weiss wie sie sein wird.
    Daher meinte ich auch dass mit dem Vertrauen.
    Im jetzt , im heute arbeite ich in einem Altersheim mit alten Menschen zusammen , und tendiere einfach mal in diese Richtung .
    Mache mir seit einiger Zeit Gedanken , ob ich hier älteren Menschen , die noch Zuhause leben und keine Angehörige haben , in ihrem Alltag zur Seite stehen könnte.
    Ob dies aber meine zukünftige Richtung sein wird , weiss ich nicht. Daher lasse ich es auf mich einfach zu kommen.

    Partner ?? Mache ich mir überhaupt keine Gedanken mehr darüber , da ich im Moment einfach komplett zufrieden bin , so , wie es ist. Und mir geht es sehr gut , im heute. "Endlich" *lach*
    Was bedeutet , dass es mir noch niemals in meinem Leben so herrlich gegangen ist. Könnte mir im Moment wirklich nicht vorstellen in einer Beziehung zu leben.
    Ich glaube dass ich wirklich in mir Zuhause angekommen bin.

    Liebe Grüße , auch an all die Anderen
    Tina
     
  3. believe

    believe Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2008
    Beiträge:
    12.428
    Ort:
    Ungefähr .... hm .... hier
    Hallo, Luna!

    Ich weiß oft nicht, was ich mir wünsche.... also wünsche ich mir vielleicht erstmal, dass ich weiß, WAS ich möchte! :D
    Manchmal wünsche ich mir einen Partner, mit dem ich mich ganz tief austauschen kann über das, was wir gegenseitig in uns auslösen. Einen, der Rückmeldung verträgt, weil er sich selbst liebt und sich für sich selbst interessiert. Aber dann kriege ich seltsamerweise immer wieder Angst vor einer neuen Beziehung. Vielleicht, weil meine bisherige noch nicht ganz abgeschlossen ist. :confused:


    LG

    believe :)
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    ICHBIN...
    erinnert mich an St. Germain:)

    Winks* Tina, hab dich gesehen :umarmen:
     
  5. Sun42

    Sun42 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Mai 2008
    Beiträge:
    6.439
    Winke zurück Sayalla :winken5:
    hab Dich auch gesehen *hihi*
    Hallo Belive:)

    Hatte mir auch mal etwas bezüglich eines neuen Partners einiges gewünscht. Und ???
    Das alles was ich mir gewünscht hatte , kam als Gegenstück dann auf mich zu:confused:
    So wie ihr hier heute geschrieben hattet , genau so wars.
    Das Gegenteil hatte ich nämlich dann bekommen.
    Daher sollte man wirklich sehr vorsichtig mit dem Wünschen sein:D

    Liebe Grüße Tina:)
     
  6. urany

    urany Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2008
    Beiträge:
    11.079
    Werbung:
    Hallo FrauLuna!

    Du stellst Fragen! (Und wo sind wohl die Smielies, wenn man nicht zitiert...?)
    Darüber meditiert doch unsereins ein Leben lang! aber mal so ganz auf die Schnelle (was immer das heisst):

    Ich bin weiblich. Ich bin suchend, träumend, fragend, zweifelnd, stolpernd.
    Neugierig. Ein Kind.
    Eine Erwachsene auch.
    Sehr glücklich manchmal. Auch stark.
    Ich wünsche mir vor allem Heilung. Liebe.
    Ich wünsche mir, den Tanz des Lebens zu tanzen.

    Ich bin sehr erdverbunden. Doch habe ich in meinem Leben auch viel geträumt. Von einer Art Seelenpartnerschaft. Dass ich davon schon mit zwölf träumte, ist mir eigentlich erst heute richtig klar.
    &#8222;Hell, rein und vollkommen, wie der volle Mond in der Nacht, fast heilig, schwebte eine Art Poesie über meiner Dunkelkammer der Angst und trieb mich auf eine geheimnisvolle und liebevolle Weise an.&#8220; (Dieser Satz ist nicht auf die Schnelle entstanden, den gabs bei mir schon vorher)

    Ich darf zu dem werden, was ich bin.

    Das wünsche ich allen, die diesen Weg gehen.

    Malve
     
  7. FrauLuna

    FrauLuna Guest

    Hallo liebe Malve,

    die Smileys kommen, wenn Du "erweitert" anklickst. Da sind sie schon: :dontknow2

    Hallo alle,

    vielen Dank für Eure wunderschönen Antworten. Tina, schön Dich mal
    wieder "zu lesen".


    Jaaa - dieses ICH BIN SEIN finde ich schon auch ganz schön anspruchsvoll in der Gesamtheit zu erkennen. Einerseits im Hier und Jetzt sein, andererseits sich in die Schwingung des Wünschens und Fühlens zu begeben und wieder andererseits total offen für die Führung der Seele zu sein.

    Sayalla sagte, dass die Energie der Aufmerksamkeit der Gedanken folgt und das ist schon auch das, was ich selbst erlebte. Kämpfe ich mit oder gegen irgendwas, wird es immer schlimmer. Begebe ich mich dagegen in den Fluß des Seins, wird es oft auch nicht leichter. :confused:

    Die Seele hat Ihre eigenen Gesetze, ich gebe zu, dass ich noch viele nicht erkenne, viele aber doch schon gecheckt habe.

    Dieses totale Fallenlassen in das Sein, alles bedingungslos so anzunehmen wie es ist, fällt mir manchmal schwer.

    Was ich mir aber wünsche ist Liebe. Liebe zu meiner Tochter. Liebe zu meinen Mitmenschen. Liebe zu meinem Partner (der da und doch nicht da ist). Ich liebe ihn, ohne dass er weltlich gesehen da ist. Ist auch manchmal ne merkwürdige Sache, dies zu leben und jetzt schon zu lieben.

    Jetzt zitiere ich mal wieder, aber ich finde das Lied so schön, gibts in youtube leider noch nicht:

    Gib mir Ohren die Hören und Augen die Sehn und ein weites Herz, alles zu verstehn. Gott gibt mir Mut meine Wege zu gehn.
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Wenn ich ein Mann wär, würde ich dich vom Fleck weg heiraten :D
     
  9. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    och nööö.. näää???
    da wollt ich dir nen antrag machen... und dann sooo wass... :bwaah:
     
  10. marai

    marai Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    2.376
    Ort:
    in der nähe von heidelberg
    Werbung:
    wer bin ich?
    was will ich?
    wo will ich hin?
    was sind meine träume, ziele und hoffnungen?

    ich bin ich.. marai. mit allen ecken und kanten.. mal laut, mal leise.. mal albern, mal ganz ernst. mal traurig, mal lustig. mal faul, mal fleißig.

    ich will glücklich sein. denn wenn ich glücklich bin, dann sind es meine menschen auch. meine menschen sind die menschen, die mir nahe sind. ich will hinhören.. da sein. die menschen an die hand nehmen dürfen, damit sie die schönheit ihrer selbst erkennen können.

    ich bin dankbar für all das, was ich bisher erleben durfte. auch für die schmerzen, körperliche als auch seelische. denn ich weiss, dass alles heilen darf, wenn ich es zulasse.

    wo will ich hin?
    in erster linie zu mir selbst und dadurch zu gott.

    ich möchte glücklich sein, auch ohne partner. mit mir selbst, in mir selbst.. für mich selbst. denn das bedeutet für mich reichtum.

    ja, ich will reich sein. im innen, wie im außen

    mein traum
    ein haus am meer.. zusammenarbeiten mit anderen menschen. jeder für sich selbst verantwortlich. ohne dogmen. frei sein ..

    mein allergrößtes ziel

    ein zentrum für alte menschen mit jungen menschen,,die keine familie mehr haben und füreinander / miteinander den alltag gestalten. die alten mit den jungen..

    ich möchte heilarbeiten machen.
    der kanal des göttlichen sein dürfen..

    gesundheit frieden reichtum liebe

    möge der herr uns alle segnen, schützen und führen.. und uns immer wieder zeigen, wie schööööööööön wir sind.. und wie sehr wir geliebt werden.. auch ohne den partner an der seite..

    ja.. das wollt ich sagen. so für den anfang.. :umarmen::D
     

Diese Seite empfehlen