1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich bin verwirrt =( ich versteh's einfach nicht

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von angelofmine, 19. Februar 2008.

  1. angelofmine

    angelofmine Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    48
    Ort:
    nähe wien
    Werbung:
    Hallo


    Ich will das irgentwie los werden was in meinen Herzen liegt..
    Ich war heute auf dem Begräbnis meiner oma die letzte woche an Krebs erstarb ='''( Sie lag schon einige Tage im Krankenhaus doch es wurde gesagt das es ihr weit besser ginge und das sie wieder Gesund wird. Dann hieß es das die es wahrscheindlich nichtmehr schafft, und in einem Jahr oder so leider Stirbt.
    Doch dann ging alles so schnell.. Dann kam der anruf oma ist gestorben =(

    DAS komische ist, das ich sie in diesen Jahr viel öfter sah und öfter bei ihr war..vorher hat ich sie nur einmal im Jahr oder so mit meinen Vater besucht.. Dieses Jahr telefonierte ich mit ihr und Schenkte ihr ein Weihnachtsgeschenk.
    Es ist fast so, als wurde dafür gesorgt das ich die letzten tage nein, Monate mit ihr verbringen sollte, bevor sie geht =(

    Ich war auch vorkurzem das erste mal an den Grab meines Opas (ihr mann) den ich nichtmal gekannt hab. Und in diesen grab liegt sie jetzt...

    Ich kann einfach nicht verstehn warum alles jetzt so schnell ging *heul*

    Achja.. Heute beim Begräbnis saß ich ganz vorne auf der seite.. Und ca. 1-2 Meter vor mir lagen tropfen am boden, sahen so aus wie tränen?! Ich hab auf die decke geschaut ob irgentwas dicht sei oder so, nein NICHTS

    =((( ich bin so verwirrt ich muss das mal los werden

    lg
    angelofmine
     
  2. sunny23

    sunny23 Mitglied

    Registriert seit:
    18. September 2007
    Beiträge:
    99
    Hallo!

    Mein aufrichtiges Beileid zum Übergang deiner Großmutter.
    Da heute erst das Begräbnis war, kann ich gut verstehen, dass du
    sehr aufgelöst ist.
    Mein Vater ist auch an Krebs gestorben, daher weiß ich, wie schnell
    es gehen kann.

    Das mit den Tränen - ich weiß nicht so recht.
    Da beim Sarg die Blumen aufgestellt werden, kann ich mir das Wasser
    von Blumen eher erklären, als Tränen deiner Großmutter.
    Ich weiß nicht so recht.

    Natürlich kann es sein, dass es Tränen sind, ich persönlich glaube allerdings
    eher nicht.

    Denk an die schöne Zeit mit deiner Großmutter.
    Sie wird über dich wachen!
    Jemand der den Übergang vollzogen hat lebt woander weiter -
    glaub mir.

    Nur wissen wir nicht wo und wie, aber was ich sicher weiß ist,
    dass deine Großmutter über dich wachen wird wie ein Engel.......

    Alles Liebe von Herzen
    Sunny 23 :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen