1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich bin narzistisch schizoider paranoider Borderliner

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von daway, 16. Mai 2012.

  1. daway

    daway Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Januar 2011
    Beiträge:
    6.985
    Ort:
    Werbung:
    hallo,

    ja ich bin ein narzistisch schizoide paranoider gestörter borderliner :banane:

    vor 10 jahren wars nur schwer depressiv und narzistisch gestört
    tja und mittlerweile wirds mehr - denn schizoid paranoid ist dann die folge was eh automatisch dazukommt wegen der diskrimierung als psycho
    (und auch klar wer kifft wird zwangsweise paranoid wegen der diskriminiernden drogenpolitik ;))

    tja jetzt frage ich mich was macht man mit solchen menschen wie mich?
    wer jetzt glaubt therapie - sowas hat mir noch nie geholfen das geht immer nach hinten los - schürrt eher aggressionen, wut, verzweiflung usw. und ich geh doch nicht zu einer therapie wos mir dann schlechter geht weil man mir dort so richtig erklärt dass das leben scheisse ist ...
    ausserdem hab ich das ganze vergangenheit aufleben lassen sowas von satt - ist ja vorbei und punkt

    wer glaubt ich soll zum arzt gehen - tja dann sage ich ich fress keine tabletten - die tun mir nicht gut - also weiß der arzt auch nicht was er tun soll weil er eben nur tabs veschreibt

    ich hab da ein seitenlanges gutachten bekommen in bezug auf arbeitsfähigkeit weil ich um frühpension angesucht hab weil das ams für gestörte nicht zuständig ist und da gibts dann auch keine vermittlung und auch kein geld ... also bleibt über von almosen leben - oder man geht ins krankenhaus da gibts auch ein bett und essen - aber da kriegt mich keiner freiwillig hin - dort wird man ja auch gezwungen drogen zu nehmen usw.

    akkordarbeit und zeit und sonstiger druck usw. scheidet aus
    kommunikation oder kundenkontakt scheidet auch aus

    was will ein gesundheits- sozialsystem nun mit mir machen?
    wie stellt sich das system das vor? beim diagnostiziern sinds ja sehr schnell und großzügig aber wo ist die lösung?
    oder was machen menschen so wie ich? (ausser sich das leben nehmen - dafür gibts ja schon einen thread hier)

    im grunde seh ichs ganz spielerisch :banane:
    die üblichen werte auf was die menschen wert legen hab ich die meisten abgelegt - leb nur in den tag
    will nur meine ruhe haben um meinen inneren frieden zu gewährleisten

    die üblichen ziele wie job, freundin/frau, familie hab ich mir schon abgeschmink als gestörter psycho
    irgendwelche freizeitaktivität gehen auch nicht - keine kohle und führerschein habens mir ja wegen der gestörtheit genommen - obwohl ich ein guter fahrer war :D
    also auch schwer von zuhause weg zu kommen irgendwas zu machen (oder aber auch zu einer arbeit fahren geht da auch nicht) oder den letzen freund besuchen den man noch hat

    ich denk mir - bleibt einem eh nur noch übrig die welt als ein irrenhaus zu sehen wo man besser zuhause bleibt und wartet bis man alt wird und stirbt
    denn ausser den vier wänden ist man nicht willkommen - wird gemieden, verachtet und diskriminiert

    im grunde ist mir die diagnose sowas von schnurzpiepsegal
    ist eben nur blöd dass einem der führerschein genommen wird und
    man vom ams auch verjagdt wird - wegen dem scheiss
    da darf einem die diagnose dann gar nicht mehr egal sein sondern man erntet dafür einschränkungen und die vernichtung der sozialen existenz
    (also auch systematische diskrimnierung neben der gesellschaftlichen angst vor psychos)

    kennt ihr solche fälle - was machen die aus ihrem leben?
    oder kennt man solche leute nicht weil die sich entweder zu hause im keller verstecken oder sich das leben nehmen?

    grüßlis liebe
    daway
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Nicht verunsichern lassen...
    Jeder, absolut jeder der zum Psychologen gehen würde, würde irgendeine...Art der Diagnose gestellt bekommen.
    Sei es jetzt Borderline, Narzismus, Paranoia, oder auch Größenwahn (letzteres gilt für all diejenigen die sich ganz sicher sind, gesund zu sein...:D)

    Nicht aufgeben, geh deinen Weg weiter, lass dich von diversen Ärzten und Ämtern nicht fertig machen, auch wenn du gerade vielleicht in einem Tief bist....
    Jeder der mit dir ein wenig hin und her schreibt, und dich auch nur so ein bisserl kennen lernen darf, merkt, dass du offensichtlich wohl garnichts bist von diesen Diagnosen die du gestellt bekommen hast, im Gegenteil, du bist ein sehr intelligenter, und auch in vielerlei Hinsicht begabter Mann, der sich um viele Dinge Gedanken macht, und dem das Schicksal leider nicht so gut mitspielte.
    Kennst ja meine Meinung.

    Du hast schon die richtige Signatur....

    First they ignore you, then they laugh at you, then they fight you, then YOU win!!


    :trost:
     
  3. 0bst

    0bst Guest

    Viele gute Beiträge hier zeigen mir, daway ist ein netter Kerl.
     
  4. Loop

    Loop Überaus aktives Mitglied Mitarbeiter

    Registriert seit:
    10. Oktober 2008
    Beiträge:
    28.870
    Ort:
    Wien
    Versuch irgendwie das beste draus zu machen, Du hast jetzt Zeit, kannst Hobbys nachgehen, hier schreiben und liebe Leute kennen lernen, die Dich sehr wohl als Freunde ansehen und auch einladen. :umarmen:

    Du bist wirklich ein lieber Kerl, Giri hat da schon recht.
    Von Diagnosen lass Dich nicht verunsichern, was glaubst Du, was ich schon alles gekriegt habe, dabei bin ich wegen einem Burnout zum Arzt gegangen. :D

    Schau, daß Du die Pension kriegst oder wenigstens Mindestsicherung, hab ich auch, weiß auch nicht, was ich noch machen soll, nachdem mir letzte Woche der Arzt gesagt hat, daß das mit dem Studium in der heutigen Zeit in meinem Alter keine Zukunft mehr hat, mit den ganzen Veränderungen würde mir wohl auch kaum eine Prüfung angerechnet werden. :dontknow:
    Hat mich natürlich fertig gemacht.

    Freunde, die Dich wegen den Diagnosen nicht wollen, sind keine richtigen Freunde, Du verdienst was besseres. :kiss4:
     
  5. Fauni

    Fauni Guest

    Sehe ich auch so.:thumbup:

    @daway:
    Sich selbst zu lieben und anzunehmen wie man ist, das scheint eine der schwierigsten Aufgaben zu sein, versuche es einfach, ich bin mir sicher, es werden sich Möglichkeiten und Freundschaften auftun, wenn du es möchtest.:umarmen:
    Auch die innere Haltung Hilfe zu wollen und anzunehmen kann schon viel Gutes in dein Leben bringen, ich meine nicht von Ärzten, es gibt hier im Forum sicher die unterschiedlichsten Heiler und Therapeuten die dir helfen könnten.

    LG.
    s.
     
  6. silicea

    silicea Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2009
    Beiträge:
    375
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Man kennt solche Leute nicht?
    Dann guck mal hier.
    http://home.arcor.de/pahaschi/genies.htm

    Ich würd sagen, du besitzt alle Eigenschaften um ein begnadeter Künstler zu werden/sein.
    Wahrscheinlich bist du ein verkanntes Genie uns weißt es nicht!

    Also ich find auch, dass du ein netter Kerl bist.
    Ich wünsch dir alles Liebe!
     
  7. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    also du hast da was aber du bist es nicht und ob du dann noch was hast was de nicht bist ist dann auch noch die frage...:Ddas was de bist ...ist ...mensch ...der vielleicht was hat aber nicht ist...
    dann gib es einfach weg ....bzw...lerne es ,dich damit nicht mehr mit zu identifizieren...
    bsit doch sonst ein ganz fröhliches kerlchen:D
     
  8. Sternenatemzug

    Sternenatemzug Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    44.846
    Ort:
    hear(hier)
    ja ich kenn solch einen fall:lachen:
     
  9. Nuss

    Nuss Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2009
    Beiträge:
    3.834
    Ort:
    wien
  10. shido

    shido Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. April 2012
    Beiträge:
    2.470
    Werbung:
    hey daway,
    .......ist dir das dope ausgegangen, oder hast du zu viel Zeit mit dir selber verbringen müssen, weil der server hier down war?
    lass dich bitte nicht hängen......du bist echt ein netter Kerl und ich kann Dich sehr gut verstehen, da ich sehr ähnliches durchgemacht habe.
    Vielleicht ist eine Kommune nicht schlecht....ich glaube das Du vielleicht mal ein Szenenwechsel brauchst......
    Ich wünsche Dir auf alle Fälle alles liebe und viel Kraft!

    http://www.auroville.org/av_brief.htm

    keep smiling bro

    shido
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen