1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Ich bin Lebensberater von Beruf...

Dieses Thema im Forum "Kreativität & Spiritualität" wurde erstellt von Brummbär, 24. November 2011.

  1. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.252
    Werbung:
    Es ist ja nicht alles schön und auch nicht alles gut. Aber jeder wählt halt seinen besonderen Weg, um mit Widrigkeiten oder Schicksalsschlägen umzugehen.
    Und mal ehrlich: Wem schadet es, wenn Menschen Trost im Tarot, der Astrologie, beim Schamanentum oder bei Naturgeistern finden? Es tut jedenfalls nicht demjenigen weh, dem es sowieso piepegal ist oder die Esoterikschiene für verblödet hält. Von daher wären wir wieder beim Anfang. Früher suchten die Leute Trost im christlichen Glauben. Heute suchen sie Hilfe, Denkanstösse oder Trost in erweiterten universellen Angeboten. Ich sehe da keinen Unterschied. Die Kirche hat für ihre "Dienste" schon immer Geld kassiert, manche Heiler tun dies auch. Von daher? Nichts Neues unter der Sonne, oder?


    Mit kommentarlos "so belassen" meinen weise Seelen, daß es keinen Zweck hat, gegen Windmühlen anzukämpfen. Das ist wie im Meer, wenn Dich die Strömung mitreisst. Du kannst versuchen, mit enormer Kraftanstrengung gegen die Wellen anzukämpfen. Die Gefahr ist aber,daß Du erschöpft aufgeben mußt und ertrinkst. Lässt Du Dich aber mit der Strömung treiben, werden die Wellen Dich ganz von allein an den Strand werfen. Vielleicht nicht an die Stelle, wo Du ins Wasser gegangen bist, aber woanders.
    Es gibt im Leben Situationen, die man z.Zt. nicht ändern kann. Vielleicht stellt dieses "so belassen" einfach eine Phase dar, die wir z.Zt. nicht ändern können, weil die Zeit für eine Änderung noch nicht reif ist. Aber kommt Zeit, kommt Rat. Alles ändert sich schließlich, auch unhaltbare Situationen und zwar oft ganz von allein, wenn man losgelassen hat. Aber Einmischungen von Außen bringen m.E. gar nichts. Denkanstösse kann ein Außenstehender vielleicht geben (was ein guter Heiler/Ratgeber auch nur tun sollte), aber was sollen gutgemeinte Ratschläge? Der Ratsuchende oder der Ratgebende sitzen doch unter zwei verschiedenen Glasglocken, haben quasi keinen Kontakt zueinander, keine Nabelschnur, die sie verbindet. Wie soll man da den anderen erreichen?


    Na, dann brumm halt noch ein bischen weiter. :)


    LG
    Urajup
     
  2. Siriuskind

    Siriuskind Moderatorin und Alien in geheimer Mission Mitarbeiter

    Registriert seit:
    23. Oktober 2009
    Beiträge:
    37.808
    Ort:
    Niedersachsen

    Siehst Du, ich passe seit neuestem genau in dieses Schema, denn ich habe frisch umgeschult und habe einen ganz neuen Beruf, der in vielen Gegenden noch unbekannt ist und der nennt sich "Sozial- und Pflegeberater". Und ich bin der Meinung, dass der schon total wichtig ist *wichtigtu*:D

    Und wo denkst Du hin, natürlich kannst Du nicht etwas ohne Beratung entscheiden:ironie:
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    52.053
    Ort:
    Wien


    Juppi??? Bist du das???


    :umarmen:
    Frl.Zizipe
     
  4. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    52.053
    Ort:
    Wien

    Tja, ich bin ja auch voll dabei - ich darf mich Figur- und Ernährungsberater nennen nennen .....



    :D
    Frl.Zizipe
     
  5. Brummbär

    Brummbär Guest

    Stell dir vor, du würdest das, was du schreibst , erfassen u. Beherzigen. Dann würde sich wohl jeglicher Kommentar erübrigen. Den dann würdest du den veränderten Text einfach annehmen, und nicht darüber endlos philosophieren, was alles nach deiner Ansicht dahinter stecken würde.

    Das es nämlich nur eine humorvolle Version von dem ist, was man in der Esoszene so erleben kann, wo nach und nach doch manchen auch die Augen aufgehen`? Also bloss eine Hommage auf das neuzeitliche Esoberatertum inkl. Kartenlegen usw.?

    nicht mehr, nicht weniger... also entspann dich u. geniess es, oder stoss dich dran, halt es für sinnlos, aber mach kein Drama draus :trost:
     
  6. Brummbär

    Brummbär Guest

    Werbung:
    Bärig..:lachen:
     
  7. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.252

    Ja, wie Silke leibt und lebt. :banane::D

    LG
    Juppi
     
  8. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.252
    Aber ich bin ganz entspannt.....[​IMG] :D

    Und ich hab doch lediglich auf Deine Fragen (versucht) zu antworten. (Aber vielleicht sollten ja nur bestimmte Anworten erfolgen?);)

    So, und nu geniesse ich noch den Restabend mit einem Aperol-Sprizz mit viiiiel Eis.:banane:


    LG
    Urajup
     
  9. Brummbär

    Brummbär Guest

    und noch´n Reinhard..:D

    Gestern hot mi die DS verlossen,
    sie hot sie afoch dazu entschlossen,
    das sie und i do nix gemeinsam ham..

    i kau´s jo jetzt no goar net fossen,
    jetz muas i sie afoch loslossn
    damit sie wieder zu mir kemman kau...

    ..
    to be continued or not..

    Und dann no a bissal Schunkel-Esoterik:

    Jetzt fliegen gleich, die Esos aus dem Ego,
    und gleich gehts los mit dem Aufstiegstrubel.
    den das gibt Stimmung, da werden alle gut.

    ...

    Ah, da wäre noch der gute Alte Alexander Peter:

    "Das tu ich alles, fürn Aufstieg, das tue ich alles, aus Sehnsucht nach mir.
    Das tu ich alles, aus Liebe, das tue ich alles nur aus Angst, das den Aufstieg ich..versäum..."


    Und dann war da noch der Rebrov..

    "Der Aufstieg, der Aufstieg, der Aufstieg ist nah.. Der Aufstieg der Aufstieg der Aufstieg ist klar. ....


    Auch franki Boy war ja esoterisch veranlagt, da er ja nicht deutsch sang, lassen wir Harald Juhnke singen:

    "Und nun.. der Aufstieg naht, und alle sind, nun recht heiter. WEnn dann, im nächsten Jahr, viele Seelen steigen weiter.. Sie steigen da hinauf, in eine anderer Dimension.. doch nun, sind wir noch hier, das ist doch schade... Was soll´s, der Aufstieg ist, eine Scharade...

    Wenn dann, alles entschwebt, und nix mehr da ist, was nun schlecht.. ja dann, ja dann ich nicht, aufsteigen möcht..."

    :lachen:
     
  10. Brummbär

    Brummbär Guest

    Werbung:
    ich entsinne mich nicht, das ich irgendwelche Fragen gestellt habe, bevor du das erste mal antwortest.. danach ja, ... aber du hast angefangen, fragen zu beantworten, welche ich net gestellt hab.. :umarmen:
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden