1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich bin am Ende!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ampusia, 1. Februar 2008.

  1. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    Hallo liebe Freunde!

    Abgesehen davon, dass ich dort sehr unglücklich geworden bin,
    stehe ich zur Zeit immer noch unter Schock!
    Heute hätte mich eine Arbeitskollegin fast geschlagen, und hat sich dann anders entschieden.
    Sie wäre fast auf mich losgegangen.
    Ich habe den Schock noch immer vor meinen Augen.
    Wahnsinnig.
    Zuerst ist sie bei mir gestanden und hat mich wörtlich angegriffen und mich gewarnt und mir teils mit dem Rat gedroht, für etwas, dass ich nicht schuldig bin.
    Dann hat sie sich auf ihren Platz gesetzt und hat noch weiter gesprochen und ich habe auch zivilisiert dazu gesprochen, dann ist sie aufgestanden aus ihrem Platz und wäre fast auf mich losgegangen.

    Furchtbar. Dann hat sie ihre Arme verschränkt und hat doch nichts gemacht.
    Gott sei dank! Ich schwöre euch beim grundgütigen Gott ich habe es zurzeit mit Verrückten zutun.

    Na schön ich wollte ja wirklich 2006 Psychologie studieren, aber dass ich es zurzeit nur mit teils Verrückten zutun habe überkommt mich doch allmählich.

    Im Lerndorf habe ich in diesem Halbjahr das zweite Erlebnis gehabt.
    Da meinte ein Teilnehmer einer Lehrveranstaltung, den ich noch nie in meinem Leben gesehen habe, seine Freundin wüsste über meinen Computer und die Space-Taste bescheid.
    Und er garantiere mit der Hellsehfähigkeit seiner Freundin. Und ich garantiere ich kenne diese Menschen nicht!!!
    Hilfe!

    Und heute das dritte Erlebnis – und es erklärt mir die Arbeitskollegin ich müsse allem nachlaufen, ich müsse von vornherein bescheid wissen wie eine Zeiterfassung zu verlaufen hat.
    Ja weiß ich schon! und habe ich im Erfassungsprogramm im Computer auch ausgefüllt, davor habe ich auch nur eine Laya mit Bausteinen ausgefüllt nach einer ordentlichen Erklärung und im EDV Programm gab es zusätzliche eine Zeiteingabe.

    Und die händische Erfassung wurde mir wirklich nur halb und schlampig gezeigt. Und dann hat der Abteilungsleiter noch unterschrieben und dass heißt geht in Ordnung.

    Ich stehe echt noch unter Schock so wie sie auf einmal aufgestanden ist, habe ich fast geglaubt ich muss die Polizei holen.
    Meine Abteilungsleiterin wollte die Sache noch mit einem Gespräch auf die Reihe bringen.
    Also abgesehen von der Behandlung, dass dann alle auf mich auf einmal losgegangen sind, statt sich zu entschuldigen, begründet weil eine andere Arbeitskollegin meinte sie wolle ihren letzten Arbeitstag in der Firma nicht so verbringen und alle unter emotionalem Einfluss gestanden sind, bin ich in meinem Schockzustand dort noch frustriert weitergesessen habe meine händische Laya ausgefüllt und habe danach zum Abschluss noch versucht auch die Abteilungsleiterin mal aufzuklären. Weil ich in dreifacher Weise angegriffen worden bin und sie dann meinte nein ich hätte angegriffen. Ich jedoch in meiner Zivilcourage habe zivilisiert gesagt worum es geht und wie was gelaufen ist.

    Ich habe die Arbeitskollegin sogar gefragt, ob sie unter psychologischer Behandlung steht.

    Weil es gehört nicht zu einer normalen Arbeitseigenschaft bei einer Diskussion egal ob positiv oder negativ auf einmal aufzustehen und auf die Person loszulaufen oder loszugehen und vielleicht zu versuchen eins runterzuhauen und sich dann mit verschränkten Armen auszuhelfen.

    http://www.bgfe.de/aktuell/psychische_belastung_am_arbeitsplatz.html

    Angriffe auf die Gesundheit
    - Androhung oder Anwendung körperlicher Gewalt


    Sie hat sich nicht einmal vor ihrem eigenen Angriff auf mich erschreckt und meinte noch ergänzend ich solle ja nicht weitermachen – also nach meinem Verständnis weiterreden – was sie mir natürlich nicht verbieten kann.


    Heilige Mutter Maria im Himmelreich.

    Ich bin freiwillig nach Hause gegangen. Nein Danke!


    Ich habe ein glückliches Familienleben, alle Angehörigen meiner Familie sind zufrieden mit mir und meine Freundin (Y.) (meine Freundinnen C., L., C., S., M., usw.) und mein Freund (G.).
    Ich wüsste gar nicht wer da Gewalt auf mein psychisches Leben ausüben könnte, was für ein grauenhafter Mensch das ist, der seine Gedanken äußerlich in mein Leben rein traumatisiert.
    Aber wo das Kabel auch hängt, es hängt nicht gut, vor allem ringt es um mein Leben und meine Lebensenergie.


    http://www.bgfe.de/aktuell/psychische_belastung_am_arbeitsplatz.html


    Was soll ich bei solchen Spannungen tun, die sich von selbst bilden?
    Bei denen die Menschen von selbst empfangen und glauben sie - naja wie soll ich das beschreiben - sie hatte Kontakt mit dem Menschen und wir haben jetzt 2 Wörter gesprochen und die Verarbeitung und Schulung geht von selbst weiter? Was soll ich bei sowas tun?
    Man hat sich jetzt die Hand geschüttelt und Hallo gesagt - es geht dann alles von selbst? Was macht man hierbei?
    Naja zum Schluss hat mich dann eine andere Arbeitskollegin darauf eingeschult aber nach 1 Monat!

    So eine Behandlung, so eine Unverschämtheit, so eine Unfreundlichkeit und so eine Unhöflichkeit, so eine Agressivität
     
  2. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Also ich möchte jetzt nicht die UNI auf die große Glocke hängen aber so wie

    ich von den Administratoren im WS 2006 und 2007 angegriffen worden bin,

    weil sie irgendetwas empfingen, dass ich mir nicht erklären konnte,

    und mich dann irgendwo im Forum alle angegriffen haben,


    weil sie alle schon vorher wussten,


    und ich denke mir das Wissen beginnt mit der wahren und richtigen Bekanntschaft


    möchte ich fast sagen, dass dieses Gewaltauslösende Kabel irgend etwas aus der UNI ist, dass ich jetzt

    toll mit mir überall mitschleppen kann!!!



    Zur Zeit dürfte wieder ein Teil des Kabelwerks durchdrehen:

    In einer Schule im deutschen Ingolstadt ist ein angehender Lehrer festgenommen worden, der dort aufgrund einer schlechten Bewertung seiner Arbeit mit einer Bluttat gedroht hatte. Der 40-jährige Pädagoge habe sich über die schlechte Bewertung seines Unterrichts an der Schule in Ingolstadt geärgert und einen Anschlag auf seinen Ausbilder angekündigt, so der leitende Oberstaatsanwalt


    http://www.krone.at/



    furchtbar wie schrechklich manche Menschen sind und was für schreckliche Wesen sie mit sich tragen und einfach alles blockieren,


    ich hätte einen psychischen Anfall oder epileptischen Anfall haben können,

    abgesehen davon dass ich vor kurzem 2005 Bluthochdruckkranke war!


    Wahnsinn solche herzlosen und unlieben nur gekünstelten Menschen!

    Wie gesagt ich erlebe wieder einmal und bin schockiert.


    Was alles unter einer psychologischen Hand geleitet wird!


    Und ich bin diejenige die sich alles gefallen lassen muss!!!!


    So eine Unmenschlichkeit und Herzlosigkeit!


    Es ist mir egal ach da sitzt jemand der gerade mal angefangen hat, schmeißt ihr die Mappen zu dass geht schon von selbst.
    Ja - aber nur die erlernte Arbeit!
    Und das was von mir verlangt wurde war ein wenig mehr!


    Das alles sich gefallen zu lassen und dann nachdem alle frech gesprochen haben, da zu sitzen und abzuwarten! Das regt mich so auf!

    Das ist furchtbar.


    Soo herzlos!
     
  3. Schwarzerle

    Schwarzerle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    444
    Hallo Ampusia!

    Als ich den ersten Teil deiner Geschichte gelesen habe, dachte ich du schreibst MEINE Geschichte, die ich vor kurzem erlebte.
    Ich wurde ebenfalls von einer Arbeitskollegin angegriffen. Zuerst massiv verbal (schreien!) und dann rannte sie auf mich zu, als wollte sie mir ihre Hände um den Hals legen, bremste ab, schrie weiter und ging dann hinaus. Ich war ebenfalls total geschockt... sowas hatte ich nicht erwartet... es gab auch meines Erachtens keinen Grund zum Streiten... sagte ihr das auch, als sie mal Luft holen musste. Das machte sie anscheinend noch wütender....

    Nun sind einige Wochen vergangen und sie hat sich weder entschuldigt noch ist ihr ein schlechtes Gewissen anzumerken. Sie scheint sich immer noch im Recht zu fühlen... Ich halte mich bewusst sehr sachlich und gehe wenn möglich auf Distanz zu ihr. Man weiß ja nie, wann sie wieder auszuckt ...

    Manchmal glaube ich, dass besondere Spannungen in der Luft... in der Atmosphäre liegen... der Umwandlungsprozess hat begonnen, und viele drehen durch. Viele Menschen kommen zu mir in die Beratung und fast alle weinen... ganz alte versteckte, verdrängte Wunden öffnen sich... alte Narben brechen auf... und mit ihnen die Emotionen.

    So empfinde ich es zur Zeit

    Mach dir nicht zu viele Gedanken darüber, sonst ziehst du noch mehr davon an... denk an was Schönes, wenn du in die Firma gehst... schenk ihr sowenig Beachtung wie möglich, bzw. wie nötig. Denn Energie folgt bekanntlich der Aufmerksamkeit.

    LG

    Schwarzerle
     
  4. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich

    massiv verbal angegriffen haben mich alle 3 – alle 3 anwesenden Damen im Büro haben mich massiv verbal zugeflutet – ich bin da sowieso nach dem Schock gesessen – aber es ging dann noch verbal weiter – als würde der Schock nicht reichen – nein sie haben noch eines zugesetzt – wenn die Person jetzt einen Anfall kriegt, dann solls erst richtig mal verrecken und sterben auf die Art

    dass hatte ich 2004/2005 bei meinem Arbeitsplatz – ich hatte einen Bluthochdruckanfall – weil ich mich einfach irrsinnig den ganzen Tag über die psychische Blockade meines Arbeitskollegen geärgert habe – der war die ganze Zeit damit beschäftigt – mir zu erklären, dass er seine Frau vor seiner Ehe mit der besten Freundin betrogen hat, dass er mit seiner Frau im Burgenland in einer Thermalie mit ihr auf dem Foto was er mir zeigt, da in diesem Bett drinnen gepennt hat und was weiß ich Gott noch alles – die ganze Zeit gings eigentlich um Gogos, um Betrügerrei und ich habe mit Karriere, mit Erfolg und viel Geld verdienen versucht zu blockieren – dann hatte ich den Bluthochdruckanfall und bin einige Zeit am Boden gelegen – statt mich zu fragen ob er den Notarzt holen soll – steht er noch vor mir – und lacht sich zu Tode – ich liege am Boden und habe einen Anfall – der Mann steht vor mir und lacht noch – lacht sich aus – wenn ich da auf dem Boden gestorben wäre hätte er sich in Tränen ausgelacht wahrscheinlich – zuerst ist mich meine Mutter abholen gekommen – danach bin ich dann zu einem Internisten und habe diese Zeit Bluthochtabletten nehmen müssen erst 2007 Ende Dezember hat sich die jahrelange Situation des Bluthochdrucks wieder beruhigt

    ja geschrien hat sie ja bei der Erklärung noch nicht! sondern erst als die G. dazu gekommen ist, ist die D. ausgebrochen - wir haben zwar darüber spekuliert, dass alles ausgefüllt gehört, aber erst dann als wirklich die G. gekommen ist, hat sich die D. nicht mehr zusammenreißen können - sie hat sich über die G. geärgert - genauso wie die F1 Taste - und die D. hat dann ihre Wut bei mir ausgelassen - was irrsinnig gemein ist- es ist verdammt schwer in so einem großen Büro wirklich in einer Einheit zu arbeiten, umso mehr braucht es halt und konzentration - ich habe einfach gesagt, dass ich indirekt mich freue, dass mich da einer darüber aufklärt, denn hätte sich dass der Leiter selbst angesehen, wäre der höchst wahrscheinlich schockiert gewesen - weil ich doch 2 x zur Unterschrift gegangen bin - und erst beim dritten Mal dann ein Leiter verstanden hat, dass da was fehlt - naja letztendlich ist nicht jedermann für eine Einschulung geeignet! - und nicht jeder schafft das Gleiche! -

    du wurdest ja sofort angeschrien - dass klingt Art - und wenn einer mir die Arme auf den Hals legen möchte, bin ich normalerweise sofort in Ohnmacht zumindest bin ich im Schock kurze Zeit danach sehe ich Sterne und liege am Boden - ja das ist das Bürokratieleben - wir sind nunmal nicht im Obst- und Gemüsengeschäft und sind auch nicht mit einfachen Kassierinnen vergleichbar - ja sicherlich der Menschenssohn würde irrsinnig gerne transferieren und transferiert werden - aber jeder das was er von seinem Vorgänger an Erziehung erhalten hat - ich verteidige mich und wenn ich merke dass ein anderer zu unrecht behandelt wurde verteidige ich genauso, was schon mehrmals der Fall war in meinem Leben - letzt endlich stehe ich in meiner Probezeit und es ist nach langer Zeit meine erste 40 Stunden Beschäftigung - und dass bedeutet, die Buchhaltung klappt, aber alles andere muss wirklich wieder eingearbeitet werden dazu gehört die Einordnung, die Schnelligkeit und die Kapazität die man Aufbringen muss - dazu dienen dann die Schulungskräfte

    aber an diesen Probetagen habe ich das schrecklichste Erlebnis gemacht,
    ich war davor als 10 Stundenkraft beschäftigt das zirka 1 Jahr und ja mein Dienstgeber hat uns beschenkt hat uns nett behandelt, er hat auch empfangen dass eine Freundin oder ein Freund an der Leitung ist, der einen Vogel hat, er hat aber geglaubt dass ich das bin und hat die ganze Zeit geschnippst und als ich aufhören wollte hat er dass auch gewusst und wir haben uns geeinigt und gutem einvernehmen getrennt

    aber dass was ich hier erlebt habe, nun es ist das 3*er Mädchenteam kann ich sagen, weil alle anderen waren echt ur lieb und haben mich nett behandelt, mich aufgeklärt und es war bis auf die Laya Geschichte und die weitere Einschulung durch diese Person alles ok

    wie ist es bei dir weitergegangen?



    :zauberer1:zauberer1
     
  5. Schwarzerle

    Schwarzerle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    444
    Liebe Ampusia!

    ich stecke derzeit immer noch in diesem miesen System fest... zwei meiner Kolleginnen "arbeiten" jetzt konsequent gegen mich, doch ich weiß nicht weshalb. Keine der beiden sagt was Konkretes...doch wo auch immer sie können, legen sie mir Balken vor die Füße. Ich habe mit unserer Chefin darüber gesprochen...welche sich (zumindest dem Reden nach) auf meine Seite gestellt hatte...doch als der neue Arbeitsplan für dieses Jahr kam, bekam ich meine "Rechnung" für meine Offenheit... meine "lieben" Kolleginnen haben tolle Aufträge fürs ganze Jahr... ich werde praktisch "rausgeworfen", bzw. habe kaum mehr Stunden (bin selbständig aber habe eine Hauptauftraggeberin)... Was ich daraus wieder mal gelernt habe ist, dass nicht jene zur Rechenschaft gezogen werden, die Mist bauen. Sondern jene, die den Mist aufdecken :(
    Sobald ich die Möglichkeit habe, werde ich aufhören für diese Firma zu arbeiten. Ist besser für meine Gesundheit, als mich dauernd zu ärgern... und das bleibt bei so einem Klima einfach nicht aus.

    Schade dass es soweit gekommen ist... bin auch schon zwei Jahre in diesem Team.. habe die Arbeit sehr gerne gemacht.. doch nicht um jeden Preis.

    Ich hoffe, bei dir wird sich auch was Tolles, anderes ergeben. Du wirst dort wohl auch nicht alt werden, oder?!

    Liebe Grüße

    Schwarzerle
     
  6. Ampusia

    Ampusia Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2006
    Beiträge:
    1.117
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    und ich weiß worauf der Mistberg wächst

    an dem Gymnasium auf dem Ich war!


    und ich war danach in einer kaufmännischen Akademie

    und an einer wirtschaftlichen Akademie

    was die auch immer mit meinen Sinnen oder mit meiner Psychologie oder Persönlichkeit


    VERups Wortwahl NOCHMAL GEMACHT HABEN

    das hängt immer wieder raus

    das hatte ich weder in der Hauptschule noch in der Volksschule

    sexsüchtigen Schweine der Zeit!!!!!!

    es holt immer wieder die Zeit und die Menschen ein!

    Klar????


    Sagen wir es einmal so - wer auch immer diese Scheiß N... oder H... ist hat - ich habe sehr gut in meiner Psychologie Note gehabt - wollte das auch unbedingt danach studieren - ich war ja sehr gut - aber genau zur Matura - hat sie dann einen psychischen Eingriff gemacht - und es hat mit

    den Menschen im Umfeld begonnen

    ständig ist etwas

    obwohl nichts ist - denn wenn man nicht miteinander spricht oder sich unterhaltet ist nichts - wenn man einmal was hört - und man verarbeitet es selbst und falsch - ist man auch selber Schuld daran - da kann ich nichts dafür - ich lache über das gute Klima - sie hat gerade die Aufgabe auf die Tafel geschrieben etwas verbockt anscheinend was ich nicht gesehen oder nicht beachtet habe und meint - ich hätte über sie gelacht - die nächste - ich habe mich über die Schlampigkeit einer Vorjahresarbeit beschwert - und die Frau sogar zu mir geholt - dann sah sie es - meinte sie habe es zur der Zeit nicht gebucht - letztens wills sie mir eins runterziehen - und formuliert es auf sich um und meint ich hätte ihr gesagt sie habe schlampig gearbeitet - dabei hat sie mir die ganze Zeit Aufgaben gegeben und ich habe die versucht so gut wie möglich zu erledigen - jetzt auf einmal meints sie hat noch einen Hänger von der Arbeit vor 2 Wochen - weil sie nichts mehr zum Argumentieren gefunden hat - da frage ich mich wieder einmal - Kind ist dir fad im Schädel - oder hast du Probleme mit mir - es ist eindeutig - dass es auf meine Person ist -


    ja wenn es nicht die Unterhaltung ist

    wenn es auch während der Arbeitsausführung die Arbeit gewesen ist

    wenn es über 4 Wochen nicht das Reden war

    ja was ist dann mein Kind

    na was ist es???

    ist es eine Frage der Sympathie oder Antipathie

    wodurch entsteht denn Sympathie oder Antipathie?

    naja entweder ein Mensch interessiert mich oder nicht


    warum interessiert mich ein Mensch nicht????

    na weil ich entweder vorher jemanden schon erlebt habe,
    der mir vom Hals raushängt

    und ich auf keinem Fall ein zweites Mal so etwas haben möchte

    oder weil ich die Person die ich Nüsse kenne

    mit jemand anderem BEKLEIDE

    ja wessen Kleid trug ich wohl in der Firma????


    so und das ist der Ausgangspunkt!


    Ich bin Jungfrau, religiös und verlobt, eine kultivierte und gebildete und arbeitende Frau -

    Ich rauche nicht, ich trinke auf keinem Fall Alkohol! ich nehme keine Tabletten und nehme keine Rauschgifte.

    Was wollen die mir aufhängen?????

    Meine Person oder Gestalt!


    Denn in der Anfangszeit geht es einmal darum die Aufgabe so gut und intensiv zu lernen wie es nur möglich ist damit dann die Arbeitsgeschwindigkeit erlernt ist.


    Nein - im Gegenteil - der hat zu argumentieren - sie hat eines auszusetzen - sie muss jetzt mit der Gruppe reden - die ladet sich vom Internet was runter - die hört sich des Radio an - die nächste ist gestört davon



    ausssssiiiiiiiiiiiii


    und die Leiter beschweren sich dass die Arbeit bis über den Kopf rausläuft und sie nicht mehr können


    Entschuldigung aber ich bin gekommen um eben die Arbeit durchzuführen!
    Und in der Jahresarbeit wird eben der Fehler korrigiert,
    so dumm bin i nit!
    Verkaufts mi nit für blöd!:zauberer1
     
  7. Elin

    Elin Guest

    Hallo Ampusia!

    Ich würd echt gern auf dein Problem eingehen, aber deine Schreibweise ist mehr als verwirrend. Kann es sein, dass du selbst den Überblick verloren hast?

    LG Elin :blume:
     
  8. Frag dich erst mal ob du wirklich am ende bist, wo stehst du gerade im leben?:)
     
  9. Payne

    Payne Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2008
    Beiträge:
    13
    Da schließe ich mich an.

    Aus dem, was ich verstande habe, würde ich aber sowohl Ampusia als auch Schwarzerle empfehlen, zu versuchen den Standpunkt ihrer Widersacher einzunehmen. Warum verhalten die Menschen sich euch gegenüber so? Wo liegt euer Anteil an dem Konflikt? Ist deren Verhalten nicht verständlich aus deren Gesichtspunkt? Fragt euch diese Fragen einmal.

    Ich versuche hier nicht, euch die Schuld daran in die Schuhe zu schieben, aber immer wenn ich Ratlosigkeit in Bezug auf zwischenmenschliche Beziehungen sehe, dann vermute ich, dass sich da jemand seines eigenen Anteils nicht bewusst ist. Wenn ihr wirklich ehrlich mit euch selbst, eure Beziehung mit diesen Menschen anschauen könnt und voller Überzeugung sagen könnt "Mich trifft keine, aber auch gar keine Schuld an der Situation" dann seht ihr nicht das ganze Bild. Jemanden zu hassen ist ein psychischer Aufwand. Niemand macht sich ohne Grund diese Umstände.

    Ob die Gründe objektiv gerechtfertigt sind oder nicht ist eine andere Frage, aber Gründe gibt es immer. Und wenn man sie versteht ist der Umgang mit der Situation deutlich leichter.
     
  10. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Hallo Ampusia,

    ich habe mir jetzt versucht deine Postings durchzulesen. Es fiel mir zum Teil recht schwer, teilweise war es mir nicht möglich. Soviele Gedankensprünge, unzusammenhängende Erklärungen, B (alleanderen si)nd schld...eschuldigungen.
    Was hat dein super Psychologieabschluß und die Tatsache das du Jungfrau etc. pp mit diesem Angriff zu tun?

    Für mich klingt das alles danach, dass du dringend profesionelle Hilfe in anspruch nehemn solltest.
    Es ist alles serh wirr und jede Menge Panik hier drin.

    ifunanya
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen