1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich beobachte und erschrecke

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Reinhold001, 5. November 2004.

  1. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Werbung:
    Im Fernsehen nimmt die Kartenlegerei, Wahrsagerei ein Ausmaß an das beunruhigend ist. Der erste Anruf ist kostenlos und dann? Das kann sich jeder selbst beantworten.

    Auch hier im Forum schwappt der ganze Unrat der Kartenlegerei und des Wahrsagens rein.
    Habt ihr euch schon mal gefragt wozu das ganze gut sein soll, wenn euch einer die Karten legt oder in Kaffeesatz liest? Glaubt ihr wirklich das es euch weiterbringt zu wissen was mit dem Partnerschaft ist, ob ihr im Lotto gewinnt, oder ihr eure große Liebe findet, glaubt ihr wirklich das steht in den Karten?

    Wenn jemand euch erzählt, das und das wird passieren, weil die Karten es so sagen, dann sage ich euch, werdet ihr gelähmt sein im Geiste, ihr wartet nur darauf das es Geschieht was ein Kartenleger zu euch sagt und das was wirklich für euch bestimmt ist, seht ihr dann nicht mehr

    Ein Beispiel:

    Ein selbsternannter Wahrsager, Kartenleger oder sonst was, sagt zu euch, eure große Liebe wird euch nächstes Jahr im März begegnen und diese Person ist Blond. Jetzt ist etwas im Geiste, im Verstand gespeichert, dass der eine oder andre im März auf eine blonde Person wartet die, die große Liebe sein soll.

    Aber in der Zwischenzeit läuft euch unter Garantie ein andrer über den Weg und der hat dunkle Haare, ihr seht ihn auch, findet ihn auch Sympathisch, aber der kann es ja nicht sein, er oder sie hat ja dunkle Haare und der Kartenleger sagte schließlich, dass er oder sie Blond sein wird. Und so wird euer Schicksal verändert. Das ist nur ein Beispiel, es hat aber viele Gesichter, viele Fassetten.

    Es ist zwingend Notwenig, die Dinge auf sich zu kommen zu lassen und dann erst gilt es zu reagieren, wie immer die Reaktion dann auch aussieht.

    Hier im Forum treiben sich viele zwielichtige Gestalten herum, Satanisten die Abends auf dem Friedhof Katzen schlachten, um den Teufel gnädig zu stimmen und Kartenleger die ihre tödliche Fracht als Gemischtwarenladen tarnen und die Menschen mit Sonderangeboten ködern, in der Hoffnung das die Suchenden den teuren Kram kaufen.

    Oder die die ihre Fähigkeiten erst per Überweisung einer bestimmten Summe anbieten. Oder der Familiensteller, der eher ein Fallensteller ist. Hier Können sich Elena, Paulina, Christoph angesprochen fühlen.

    Obwohl sich noch weitaus mehr Zwielichte Gestalten hier rum treiben, die auf der Suche nach leichtgläubigen Opfern sind. Sie sind wie die Geier, sie sind auf der Suche nach der Selbstbestätigung, weil sie mit sich selbst nichts anfangen können, gehen sie sogar über Leichen und deklarieren ihre eigne Unfähigkeit zu leben als Hilfe. Sie können sich aber nicht einmal selbst helfen sie sind in ihrer eignen Überheblichkeit gefangen.

    Aber das Leben zu erreichten ist harte Arbeit, es wird einen nichts geschenkt, lerne zu Leiden ohne zu Klagen und das Leben wird dir sicher sein.

    Ihr Kartenleger und Wahrsager, wist ihr, wie ihr den Menschen helfen könnt?

    Erzählt den Suchenden von euerem Leid, erzählt von euren Demütigungen, erzählt von euren Vergewaltigungen, sei es eine Geistige oder körperliche Vergewaltigung.

    Erzählt davon, dass das Leben euch bitter mitgespielt hat, erzählt davon, dass ihr am Boden lagt und dann kam auch noch jemand und hat auch noch auf euch drauf getreten und euch angespukt.

    Und dann erzählt davon, dass ihr, um euch gekämpft habt, dass ihr wieder aufgestanden seid und von nun an wird keiner mehr auf euch drauf treten und keiner wird euch mehr bespucken. Das ist wahre Hilfe und wist ihr auch warum? Ihr Kristallkugeljunkies.

    Weil man andren Menschen die am Boden liegen und getreten und bespuckt werden die Hoffnung gibt, dass es einen Weg daraus gibt, das es möglich ist für sich zu kämpfen und über sich selbst und seine Gedanken Herr werden kann. Das ist das Salz dieser Erde.


    Und niemand findet seinen Weg durch die Karten, jeder von uns, kann nur dann seinen Weg finden und zwar, durch die ehrlichen Worte des andren. Aber niemand wird auch nur ein Schritt tun, wenn er in seinen eigenen Lügen gefangen ist.

    Ihr Suchenden sucht nicht bei den Scharlatanen, sucht bei denen die im Geiste demütig sind, sucht bei denen, die ganz unten waren in der Hölle des eignen selbst, denn diese kennen den Geschmack der Hölle und sie kennen den Weg daraus.
     
    Walter und Christoph gefällt das.
  2. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Reinhold,

    hast du Angst vor Konkurrenz? Wer wirklch was drauf hat, der bruacht Konkurrenz nicht zu fürchten.

    Und: jeder ist sein eigener Esel.

    Gut, du projizierst in mich einen Fallensteller. Bist du einer? Musst du dir das nicht vorwerfen lassen? zunächst hatte ich erwogen, diesen Bietrag zu melden, denn du verletzt die Forumsordnung. Aber ich lasse es dir. Es ist deine subjektive Einschätzung und ich werde sie dir lassen.

    Was ich aber gerne wüsste:

    Wen genau kennst du, dem oder der ich welche Falle genau wie genau gestellt habe?

    Bitte Namen, Daten , Fakten. Ansonsten muss ich von einer verleumderischen und beleidigenden Absicht ausgehen. Und die ist ein Straftatbestand.

    Du unterstellst hier unter anderem:

    1. ...ich sei eine "zwielichtige Gestalt", was stillschweigend beinhaltet, dass ich mich krimineller Handlungen schuldig gemacht hätte. Der Vorwurf, jemand habe kriminelle Handlungen begangen (was ihn einer Verfolgung durch Behörden aussetzen könnte), ist, wenn man das nicht beweisen kann, eine Straftat (sogar ein Offizialdelikt), die mit mehrjährigen Haftstrafen belegt ist.
    2. ...ich sei auf der Suche nach "leichtgläubigen Opfern". Das beinhaltet, dass ich ein Täter sei. Du wirst das hier richtig stellen.
    3. ... ich "sei wie die Geier" - eine Metapher (Projektion?), die eindeutig eine Beleidigung darstellt und gegen die Forumsordnung verstößt.
    4. ... ich sei"auf der Suche nach der Selbstbestätigung", worin du irrst.
    5. ... ich würde "mit mir selbst nichts anfangen können". Auch hier irrst du und projizierst vermutlich.
    6. ... ich würde sogar über Leichen gehen. Wen habe ich umgebracht? Wie habe ich das getan? Du unterstelst Mord. das ist ein schlimmer Vorwurf. Auf Punkt 1 verweise ich.
    ... sagt m.E. viel über dich aus, Reinhold.

    Unten sagst du dann, worum es dir wirklich geht:

    Nun - ich kenne den Geschmack der Hölle zwar - aber du zeigst deutlich, worum es dir geht: "Kauft nur bei mir!" Wende deine Maßstäbe auf dich selber an! Ganz offensichtlich bist du ein gefährlicher Helfer.


    Christoph
     
  3. Asathiel

    Asathiel Mitglied

    Registriert seit:
    15. Juni 2004
    Beiträge:
    598
    Ort:
    Nähe Hamburg / Germanien
    und wer wirklich was draufhat braucht auch den vorwurf, man sei ein fallensteller, nicht zu fürchten ...
     
    Stephan gefällt das.
  4. Reinhold001

    Reinhold001 Guest

    Christoph,

    ein Fehler hat dein rechtfertigender Beitrag, ich habe nichts zu verkaufen. Warum pickst du dir nur das raus, was dich in deiner beruflichen Ehre trifft.

    Warum liest du nicht auch den Rest? Und versuche zu verstehn was ich meine. Wenn du den Geschmack der Hölle kennst, dann teile mir oder uns mit was du da geschmeckt hast und wie du den Geschmack wieder los geworden bist.
     
  5. TrisMegistos

    TrisMegistos Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2004
    Beiträge:
    69
    Ort:
    NÖ Nord
    Hallo Leutz

    Jeder entscheidet doch immer für sich selbst wie weit einem etwas betrifft...jeder kann Dinge an sich heranlassen...oder auch nicht.

    Die Entscheidung etwas SEIN zu lassen oder etwas zu TUN bleibt jedem selbst überlassen.

    Dieses Posting ist geschrieben...entweder es stört mich...oder nicht.

    Aber es gibt in Wirklichkeit keinen Grund um darüber zu streiten, Reinhold, ich kann deine Gedanken anerkennen.....an den Rest, ich kann auch eure Gedanken anerkennen.

    In diesem Sinne...

    ALLES-IST-EINS

    :danke:
     
  6. tifarine

    tifarine Mitglied

    Registriert seit:
    6. April 2003
    Beiträge:
    138
    Werbung:
    Huhu :zauberer1

    Scharlatane gibt es überall.

    Jeder findet seinen Weg und sei es durch Wahrsager oder Kartenlegen.
    gruß tifarine
     
  7. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    @ Asathiel

    Hallo Asathiel,

    den Vorwurf an sich brauche ich nicht zu fürchten. Ich kann jederzeit in meiner Arbeit beweisen, dass ich gerade das nicht bin. Nur kann so ein Vorwurf bewirken - und das soll er - dass Menschen sich gar nicht mehr die Chancen geben, das zu beweisen. Man muss nur genug Dreck werfen - irgendwas belibt schon irgendwo hängen. Das ärgert mich.

    Aber vielleicht hast du auch Recht: any news is good news.


    @ Reinhold

    Das bezweifele ich.

    Wovon lebst du?

    Aber ungeachtet dessen: du verkaufst eine Ideologie hier. Und das ganz massiv!

    Ich nehme nur zu dem Stellung, was mich angeht, Reinhold. den rest überlasse ich der Verantwortung anderer. Und ich habe a.a.O. mehrfach gesagt, dass ich einige Interventionen hier - unter anderem deine hypnotischen - für sehr gefährlich halte!

    Ersteres werde ich in diener Gegenwart ganz sicher am allerletzten tun, Reinhold, denn ich traue dir nicht für zwei Millimeter über den Weg. Zweites kann ich dir gern sagen:

    1. Anerkennen, was ist.
    2. Aufstellungsarbeit und Hinschauen, was los ist. Auf natürliche Größe schrumpfen. Alles was ich hier im Verhältnis zu den Eltern je gesagt habe, das hat mir z.B. selbst geholfen.
    3. NLP
    4. Time Line Therapy®
    Christoph
     
  8. Bijoux

    Bijoux Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2004
    Beiträge:
    2.383
    Hallo Reinhold,
    ist doch voellig egal, wer wann wo was sagt oder schreibt!
    Willst du den Menschen Vorschriften machen oder eine Zensur einfuehren?
    Ich gehe davon aus, dass hier erwachsene Menschen lesen, die selber entscheiden koennen, was sie annehmen oder nicht.
    Da brauchts doch keine mahnenden Worte von irgend jemandem!
    Versteihst mi?

    Bijoux
     
    Christoph gefällt das.
  9. Christoph

    Christoph Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2004
    Beiträge:
    1.488
    Ort:
    Kiel, Schleswig-Holstein (D)
    Reinhold,


    ich habe eben in dein Forum geschaut und erschrecke.

    Was soll man über einen Admin denken, der seinen Forumsusern so aussagekräftige Titel wie "Private First Class", "Sergeant", "Corporal" u.ä. gibt?
    NA dann bin ich schon lieber "erleuchtet"! :rolleyes:

    Christoph
     
  10. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Werbung:
    @Reinhold:
    Vergiss es, Reinhold, die Leute WOLLEN, dass ihnen irgendjemand irgendein Schauermärchen erzählt. Beispiel Jahr 2012. Selbst wenn das alles stimmen würde, was da vorauserzählt wird - ja dann? Was ist denn dann? Was hat's irgendwem gebracht, das im voraus zu wissen? Konnte er oder sie jetzt besser leben mit diesem Wissen?

    Es ist ganz einfach: All die Kartenlegerei und Wahrsagerei dient genau dem, was die Esoteriker so sehr für sich beanspruchen, dass sie das wirklich könnten: Es drückt sie weg aus dem Hier und Jetzt, in eine unbestimmte Zukunft, wo alles offen ist. Denn ihr Hier und Jetzt ist beschämend langweilig, ohne Aufregung, blosse Routine. Das kann doch nicht das ganze Leben schon gewesen sein? Nein, nein, da vertraut man lieber einem Wahrsager, der irgendwas - egal was - in die Zukunft projeziert, und schon kann man wunderbar vom eigenen Leben ablenken.
     
    Christoph gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen