1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich begradige dich....

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von Tanja71, 17. April 2008.

  1. Tanja71

    Tanja71 Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2008
    Beiträge:
    32
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    Werbung:
    Hallo an alle,
    sicher kennt ihr schon die energetische Wirbelsäulen-Begradigung

    Seit einigen Monaten bin ich jetzt in die Kunst der energetischen WS-Begradigung eingeweiht.
    Bei der Begradigungsenergiewar innerhalb von 5 Minuten ein Beinlängenunterschied zwischen 0,5 und 2 cm wieder ausgeglichen.
    Die meisten Menschen wissen gar nicht, dass sie unterschiedlich lange Beine haben.

    Jetzt suche ich nach "Versuchskaninchen" für die energetische WS-Begradigung, und zwar solche Menschen, die einen "echten" Beckenschiefstand haben und deren Beinlägendifferenz größer ist als 1,5 cm. In der Regel reicht eine einzige Behandlung aus - falls nicht, wäre auch die zweite Behandlung selbstverständlich kostenlos. Die energetische WS-Begradigung geschieht ganz OHNE BERÜHRUNG - eben rein energetisch (die sogenannte CHRISTUSENERGIE).

    Manche Menschen haben während der energetischen Arbeit das Gefühl, an den Beinen oder am Rücken berührt zu werden.
    Ich möchte nochmal hier deutlich sagen, dass ich dies kostenlos mache und rein als "Übungsaktion" sehe..
    ich hoffe nicht gegen irgendeine Regel verstossen zu haben...
    lg Tanja
     
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    zu sagen "ich begradige dich" empfinde ich fast schon als anmassend.
    das klingt so nach "jemanden gerade biegen", ihm also den eigenen willen aufzuzwingen.
    ich hoffe, man hat nicht vergessen, dir zu vermitteln, dass du nur helfen darfst, die göttliche energie einem menschen weiterzuleiten, der die chance hat, sich mit hilfe dieser energie selbst zu heilen, also auch selbst zu begradigen.
    wir heilen nicht.
    heilung bedeutet immer selbstheilung.
     
  3. La Dame

    La Dame Guest

    Nicht die Beine sind unterschiedlich lang, sondern der Atlas verschoben, d.h. der Körper steckt schief im Kopf. Daraus resultieren Beckenschiefstand, unterschiedliche Beinlänge, Kopfschmerzen, etc.

    Habe es mit Atlas-Profilax machen lassen. Wäre interessant, ob eine energetische 'Einrichtung' auch nachhaltig wirken kann. Meine ind. PranicHealing-Lehrerin hat es energetisch nicht geschafft.


    Mercie
    La Dame
     
  4. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    und was war nach der atlas-profilax-behandlung ?
    was hat sich da verändert ?
    und haben sich die beinlängen ausgeglichen ?
    das würde mich echt interessieren, weil ich mir noch immer unschlüssig bin, was ich davon halten soll........

    :)
     
  5. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.869
    Ort:
    An der Nordsee
    Ist ledigleich DEINE Interpretation der Worte, die sich, wie aus dem restlichen Text zu ersehen ist, ausschließlich auf die Wirbelsäule beziehen.

    Tanja bietet das kostenlos an, was ich toll finde. Man sollte derartige Angebote nicht mit kleinkarierten Wortklaubereien zunichte machen.

    Ist ja so, dass man ein Angebot annehmen kann, aber nicht muss.

    Ruhepol
     
  6. La Dame

    La Dame Guest

    Werbung:
    Dadurch, daß der Körper gerade im Körper ist, werden die Beinlänge gerade, das Becken auch... Fußstellungen normalisieren sich. Das entwickelt sich im Verlauf von 6 Monaten bis zu 2 Jahren.

    Es ist eine ursächliche Behandlung, da der Kopf dann auch GERADE auf dem Rumpf bleibt...

    Ich kann es wirklich empfehlen. Allerdings müssen danach auch die mit der Verschobenheit verbundenen Gefühle (aus früheren Inkarnationen) durchgearbeitet und aufgelöst werden. Jede (Fehl)Stellung des Körpers hat vorgelagert eine energetische (feinstoffliche) Entsprechung.


    Mercie
    La Dame
     
  7. lilith2601

    lilith2601 Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2008
    Beiträge:
    186
    Ort:
    Wien Umgebung
    Liebe Tanja,
    ich habe auch gelernt Beinlängendifferenzen auszugleichen. Deine Methode klingt ja fast wie energethische Chriopraktik. Bei der Methode die ich gelernt habe bleibt es dem Kunden überlassen, ob er den Ausgleich wünscht oder nicht. Er kann selber entscheiden ob und wie viel er loslassen möchte. Ob er diese Veränderung auch in der inneren Haltung leben will oder kann. Irgendwie muss die Differenz ja entstanden sein. Mein Lehrer hat uns immer vermittelt, Veränderungen müssen langsam gehen, damit sie der Kunde auch annehmen kann, in sein Leben so zu integrieren das auch seine Umwelt damit umgehen kann. Unser Leitsatz ist "Weniger ist Mehr."
    Ein Beispiel: Ein sehr introvertierter und zugeknöpfter Mensch kommt zu mir. Ich behandle ihn auf Teufel komm heraus, alle Blockaden die ich finden kann werden aufgelöst. Er steht auf und sagt: "Das ist super, ich fühle mich gut, frei und gelöst." Nun trifft er auf einen Freund der sagt:" Hallo was ist mit dir los, wieso hast du dein Hemd auf einmal so weit offen, ist irgendwas mit dir passiert." Damit hat der introvertierte Mensch auf einmal nicht umgehen, er hat es nicht langsam gelernt, damit umzugehen und wird sein Hemd um einen Knopf mehr verschließten.

    LG
    Lilith
     
  8. okidoki

    okidoki Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2005
    Beiträge:
    1.380
    Ort:
    Wesel


    Hi Tanja

    ich stelle mich gerne zur Verfügung
    und du bekomst auch ne Rückmeldung

    Gruss Oki
     
  9. snoopelius

    snoopelius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Wien
    Liebe Tanja,

    ich möchte mich auch gerne als Versuchskaninchen zur Verfügung stellen, allerdings ist mir eine Längendifferenz meiner Beine nicht bekannt.

    Mehr, als dass ich zum Versuchskaninchen jetzt nicht tauge kann ja nicht passieren.

    lg
    Snoopelius
     
  10. solala

    solala Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. April 2008
    Beiträge:
    6
    Werbung:
    hi,

    also mein Becken ist auch schief und wenn ich gehe habe ich dann immer so ein knacksen in der linken Seite vom Becken ( habe eine leichte S - Wirbelsäule und irgendetwas an den Lendenwirbel ist nicht in Ordnung weshalb ich dann beim langen sitzen stehen starke Schmerzen habe).

    Würde mich auch zur Verfügung stellen, wo bist du denn zu Hause ??

    lg
     

Diese Seite empfehlen