1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Ich bat in der Kirche um Zeichen / Taubenbegegnung

Dieses Thema im Forum "Engel" wurde erstellt von kiki1992, 17. März 2015.

  1. kiki1992

    kiki1992 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2015
    Beiträge:
    69
    Werbung:
    Hallo meine Lieben


    Ich hoffe jemand von euch kann mir weiterhelfen.


    Hier kurz die Vorinformation:

    Vor einem halben Jahr war ich in einer Zwickmühle, in der ich nicht mehr wusste wie ich tun und denken soll.

    Ich hatte mich in meinen besten Freund verliebt, der sich aber in jemand anderes verliebt hatte.

    Da uns sehr viel verband und wir Blicke austauschten die nicht mehr in eine ,,Freundschaft‘‘ gehörten, wusste ich – hier war mehr zwischen uns.

    Also bat ich um ein Zeichen um mich zu vergewissern ob ich bleiben oder gehen soll.


    Das Erlebnis:

    An einem kalten Abend machte ich mich nach der Arbeit auf den Heimweg. Es ist ein dunkler, nicht sehr schöner Industrieweg umgeben von alten Autoreifen und hölzernen Transport-Paletten.

    Dieser Heimweg hatte für mich schon immer etwas furchterregendes, denn es ist ein verlassener Abschnitt umgeben von viel Dunkelheit.

    Am Ende des Weges angekommen, sass inmitten der Reifen und Paletten eine wunderschöne, reine weisse Taube.

    Es war keine Taube wie sie in der Schweiz normalerweise anzutreffen sind (nicht die grauen) und vorallem war es kein Ort, an dem ich je zuvor eine Taube gesehen hatte.

    Ich näherte mich der Taube um zu vergewissern dass mit ihr alles in Ordnung war, sie blieb ruhig, sah mich an, und flog dann fort.


    Für mich hatte dieses Erlebnis etwas magisches, mystisches – und erst Tage später fiel mir ein – dass ich zuvor um ein Zeichen gebeten hatte.


    So weit, so gut.


    Zwischenzeitlich ist viel passiert (Auch mit meinem besten Freund) und dies hat meine Unsicherheit verstärkt, aus diesem Grund bat ich erneut um ein Zeichen.


    Als ich gestern wieder auf dem Heimweg war und an diesem Abschnitt ankam, schmunzelte ich einwenig als mir das Erlebnis mit der Taube einfiel.

    Auf einmal hörte ich aus dem nichts dass ,,Gurren‘‘ einer Taube.

    Zuerst dachte ich, meine Fantasie spielt mir einen Streich, bis ich es schonwieder hörte.

    Ich hielt inne, lauschte und konnte zweifelslos die Taubengeräusche wahrnehmen.

    Noch eine ganze Weile stand ich an diesem Punkt und sah mich um ob ich eine Taube entdecken konnte, sah sie jedoch nirgends.

    Die Geräusche machte sie aber noch ca. 10 min. Bis sie schlussendlich verstummte.


    Nun, ich bin mir nichts sicher ob ich mich da in etwas reinsteigere, ob dies ein Zufall oder wirklich ein Zeichen ist.

    Und noch weniger weiss ich, was dies auf meine Situation zu bedeuten hat.


    Hat jemand damit Erfahrungen oder kann mir helfen?


    Alles Liebe

    Kiki
     
  2. Marku

    Marku Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2012
    Beiträge:
    1.768
    Ort:
    Wien
    Hi! Also an Zufälle glaube ich nicht.
    Höchstens an verschiedene Wahrnehmungen.
    Der eine bemerkt die Taube, der andere nicht. Oder gibt ihr keine Bedeutung.
    Da irgendetwas in deinem Inneren dir gesagt hat du sollst die Taube bewusst wahrnehmen wird es wohl ein Zeichen sein.
    Welches Zeichen, das kannst nur du beurteilen.
    Wie hast du dich dabei gefühlt?
    Was ging dir in dem Moment im Kopf vor?
    Das musst du analysieren.
    Für mich bedeutet eine Taube (und das wird dich jetzt wohl nicht freuen) das sie oft einfach nur wunderschön anzusehen ist.
    Eine weiße Taube, so wie du es sagst, ist etwas besonderes. (in der Schweiz).
    Sie ist anders. Eben besonders!
    Aber kann man sie festhalten oder fliegt sie einfach davon?
    Verstehst du was ich meine.
    Aber das ist nur meine individuelle Deutung.
    Das muss nicht deine sein.
    Hör auf dein Herz.
    Schalte deinen Verstand aus.
    In deinem Herzen liegt die Antwort.
    Du hast sie bereits in dir.
    Aber ich kann nicht sagen, ob sie dir gefällt.
    Das kannst nur du wissen.
    Lg
     
  3. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Werbung:
    Hi Kiki!

    Rein inhaltlich würde ich mich da primär mal Marku anschließen.

    Unsere Wahrnehmung kann ganz schön selektiv sein ...
    ... das Gesetz der Anziehung ist ein gutes Beispiel dafür.
    Wir sehen Dinge auf die wir achten einfach leichter oder
    häufiger, einfach weil wir darauf achten. Der Prozess muß
    nicht mal sonderlich bewusst ablaufen.

    Das scheint nun auf den ersten Blick die Sache etwas der Mystik
    zu berauben, tut es aber nicht wirklich. Das eigentliche Mysterium
    liegt im Individuum selber verborgen, das sich keinen rechten
    Reim darauf machen kann, warum die Wahrnehmung denn
    plötzlich auf gewisse Dinge fokusiert zu sein scheint ...

    Mit dem richtigen Maß an Vertrauen aber, sich auch auf Dinge
    einzulassen, die sich einer rein logischen Erklärung entziehen,
    darf man auch darauf vertrauen, die nötige Antwort auf Fragen
    zu gegebener Zeit zu erhalten. Nämlich dann, wenn die Antwort
    der betreffenden Person auch wirklich eine Hilfe ist und nicht
    noch mehr Fragen nach sich zieht ... eine definitive Klarheit!

    Auch diesen Aspekt können wir dann wieder unter dem
    Betrachtungswinkel der "selektiven Wahrnehmung"
    näher unter die Lupe nehmen. Aber das geht
    wohl jetzt etwas zu weit ... ;)

    ________________________​


    Vor Jahren hatte ich mal eine sehr lebhafte Eingebung, nachdem ich lange darüber
    nachsinnierte was nun genau das Wort "Spiritualität" für mich bedeuten mag.
    Vielleicht kannst Du damit ja was anfangen ... who knows?

    Ich habs mal für Dich rausgekramt ...

    liebe Grüße über's Ländle hinaus - Ischariot​
     
    taimie gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen