1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

I have a dream......Wäscheberge......und dicke Kids die........

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Thundercat, 18. Juni 2007.

  1. Thundercat

    Thundercat Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    ......Lattenroste bis auf den Boden durchbiegen!

    Der Reihe nach!

    Irgendwie war der Traum sehr merkwürdig.........ich fand mich wieder bei einer guten Freundin.........sie führte mich durch ihre Wohnung......zeigte mir die Zimmer ihrer Kids usw.
    Die Räume waren merkwüridig geschnitten........d.h. sehr schmale Eingänge (man dachte man betritt eine kl. Kammer.....aber trat man durch die Türen stand man plötzlich in sehr großen Räumen.
    Alle Räume hatten statt normaler Zimmerdecken Rauchglasscheiben.........die Kids konnten abends also beim einschlafen den Sternenhimmel sehen.

    Die Wohnung war merkwürdig verschachtelt.........d.h. mal konnte man Zimmer durch den Flur betreten.........mal nur von Zimmer zu Zimmer gehen.

    Plötzlich standen wir in einem relativ kleinen Zimmer.........da fielen mir die Betten gleich auf da die Lattenroste und Matratzen durchgebogen waren bis auf den Boden.
    Davor standen 2 überaus dicke Kinder (ganz bestimmt nicht ihre Kids........denn sie hat drchweg sportliche, schlanke Kids).
    Daneben eine Frau..........mir war sie fremd und auch meine Freundin schien diese Frau und auch die Kids nicht sonderlich gut zu kennen.

    Dann gingen wir durch den Flur in Richtung Schlafzimmer........ihr Mann schlief noch.
    Ehe wir aber das Schlafzimmer betreten konnten mussten wir uns durch Berge von Wäsche (Schmutzwäsche) wühlen.......waren ziemlich geschafft als wir dann endlich am Schlafzimmer angekommen waren.:weihna1

    Ihr Mann war wohl wach geworden und grüßte mich kurz und ganz offensichtlich etwas irritiert (naja wer hat schon frühst Besuch im Schlafzimmer:weihna1 )

    Tja das wars........entweder erinnere ich mich nicht mehr an mehr oder der Traum war vorbei!

    Muss ich mir dabei nun was denken oder wars einfach nur so´n Dumpffugtraum?:confused:
    Was sagt ihr dazu?
     
  2. Thundercat

    Thundercat Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2007
    Beiträge:
    507
    Ort:
    NRW
    Keiner nen Plan?:confused:
     
  3. Landana

    Landana Guest

    Werbung:
    Hallo Thundercat,

    ich schreib dir mal die Ansätze, die mir beim lesen deines Traums in den Kopf gekommen sind. Vielleicht bringt dich das ja auf eine Idee für die Deutung.

    Hier fällt mir spontan ein: Nichts ist so wie es scheint.

    Ich geb zu, ich war noch nie Glaser und werde wohl auch keiner mehr, aber ist Rauchglas nicht matt und man kann garnicht durchgucken? Oder was meine ich denn jetzt?

    Ich nehme man an, im wahren Leben hat deine Freundin eine völlig andere Wohnung und du warst praktisch in einer für dich fremden Wohnung. Wohnungen, Häuser, etc. stehen für mich immer für den eigenen Körper. Da es bis hier hin um die Kinderzimmer ging, hast du vielleicht dein inneres Kind ein wenig vernachlässigt?

    Das könnte auch ein Hinweis auf der Vernachlässigung deines inneren Kindes sein. Auch wenn ich ehrlich gesagt die fremde Frau nicht einordnen kann.

    Gibt es vielleicht was, was bis jetzt immer aufgeschoben wurde?

    Ich gebe zu, ich habe mich jetzt ein wenig auf dieses innere Kind eingeschossen. Aber vielleicht hast du ja zur Zeit wirklich wenig Zeit für Spiel, Spaß und Spannung.

    Liebe Grüße

    Landana
     

Diese Seite empfehlen