1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hypotonie

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Persephone1204, 7. Juli 2009.

  1. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben!

    Leide seit geraumer Zeit an zu niedrigem Blutdruck, was ja ansich nicht sehr schlimm ist. Mir wird aber auch sehr sehr oft schwindelig und bin auch oft schwach und habe Kopfweh.

    Kennt ihr vielleicht einfache und natürliche Mittel dagegen?

    Liebe Grüße,
    Verena


    PS: Meine Freundin empfiehlt Sekt - :D
    Aber möchte ja als Nebenwirkung nicht unbedingt zur Alkoholikerin werden ;)
     
  2. Azura

    Azura Guest

    Hallo Verena,

    das mit dem Sekt sehe ich auch so wie du :)

    Versuch mal einfach das Naheliegende, um deinen Kreislauf in Schwung zu bringen: also z.B. Spazieren gehen, allg. Bewegung an der frischen Luft. Hier findest du noch weitere Tipps.

    Alles Gute.
    Grüße,
    Diana
     
  3. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hi

    Ja, das kenne ich nur zu gut. Ich bin dann mal zum Arzt gegangen und der stellte fest, dass ich unter Eisenmangel litt. Ich habe dann eine Infusionstherapie gemacht (4 Sitzungen, einfach so eine kleine Infusion mit Eisen jedes Mal) und dann ists besser geworden. Ausserdem enthält dunkles Fleisch viel Eisen. Ich würde aber unbedingt mal abklären ob es das ist ;)

    lg
    Krähe
     
  4. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Hallo,

    bei mir helfen dann immer, wenn es ganz besonders schlimm ist, die Schüssler-Salze Nr. 2 und Nr. 7 gleichzeitig in gleicher Menge eingenommen. Nr. 2 Calcium phosphoricum und Nr. 7 Magnesium phosphoricum.

    Es kann am Wetterumschwung liegen - hast du dich da mal beobachtet, dass der Schwindel und besonders niedrige Blutdruck ganz besonders von warmen auf kalten Wetter erfolgen (oder umgekehrt von kalt auf warm)??

    Dann kann es mit hormonellen Schwankungen zu tun haben, die alle 4 Wochen auftauchen.

    Und der niedrige Blutdruck mit Schwindel kann mit falscher Ernährung zusammen hängen, wenn du vorher geschlemmt hast oder alkoholische Getränke konsumiert hast.

    Durch Eigenbeobachtung kann man viel über sich herausfinden und dies abstellen.

    LG Pluto
     
  5. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Vielen Dank für die Antworten!

    Habe gestern mal mit meinem Chef gesprochen - arbeite in einer Diabetologie -der meinte, Sport würde bei mir wohl am besten helfen. Jeden Tag ausreichend Bewegung an der frischen Luft .... wenn das allerdings nichts helfen sollte, müsste man das halt beobachten.

    Ich werde jetzt mal eure Ratschläge befolgen und einfach mal drauf achten, wann mir besonders schwindelig wird, was ich zuvor gemacht habe usw. Vielleicht kommt ich ja dann auch von selbst drauf. Ist nämlich in letzter Zeit schlimmer geworden und schon nervig, wenn einem ständig schwindelig wird...

    Liebe Grüße,
    Verena
     
  6. pluto

    pluto Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2004
    Beiträge:
    5.652
    Ort:
    dort, wo es schön ist
    Werbung:
    Schaukeln trainiert den Gleichgewichtssinn und kostet nichts. Fahrradfahren evtl. auch.

    Pluto :)
     
  7. Belle

    Belle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. Mai 2008
    Beiträge:
    3.386
    Ort:
    Niflheim
    Kann mich da nur Stormcrow anschließen, lass Deinen Eisenhaushalt checken. Ich habe Eisenmangel und leide an so ähnlichen Dingen wie Du.

    Durch die Einnahme von Tabletten hab ich es so einigermassen in den Griff bekommen.
     
  8. bluebody

    bluebody Guest

    Ja - und viel trinken ....und wenn ich lese, was Du arbeitest.:D....kann es sein, daß Du viel Kaffee trinkst?
    Kaffee in Maßen und nicht zu stark - ist o.k. - aber dazu mindestens 2 Liter Wasser am Tag.
    Morgens frühstücken - wichtig.... - wann ißt Du das erste Mal?
    Rauchst Du?

    Meistens muß man gar nicht so viel tun, um den Kreislauf in Schwung zu bringen:
    Morgens duschen - hinterher kalt abbrausen und abrubbeln - ein paar Mal tief ein und ausatmen am offenen Fenster...
    dann einen Kaffee und frühstücken
    kannst Du mit dem Fahrad zur Arbeit fahren - anstatt mit Auto oder öffentlichen Verkehrsmitteln?
    Wenn auf der Arbeit nicht genügend zu trinken angeboten wird - 2 Falaschen stilles Wasser mitnehmen -
    zu Hause einen Tee oder Kaffee und 1/2 Stunde auf das Bett oder auf den Boden legen - Beine hoch an die Wand stellen und ein wenig ausruhen (schlafen oder auch ein Buch lesen)
    ....bevor Du Deine Freizeit genießt...
    ziehe das mal ein paar Wochen strikt durch - und Deine Kreislaufprobleme verschwinden wie von selbst.Wenn Du da ein "Ritual" draus machst, dann fällt es nicht so schwer. ;)

    LG blue
     
  9. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Heey danke für deine Antwort!

    Ja, ich trinke viel Kaffee - und rauchen tu ich auch :(

    Ich esse morgens nichts bis ca. um 10 wenn ich meine Frühstückspause hab.

    Ich dachte mir schon die ganze Zeit dass das mit Sicherheit ungesund ist, da ich das Problem mit meinem Kreislauf bzw. Blutdruck erst bemerkt hatte, als ich angefangen hatte zu arbeiten.

    Ich trinke eigentlich sehr viel (abgesehen vom Kaffee) aber zwei Liter morgens schaff ich dann doch nicht... (so ca. immer eine Flasche Wasser mit anderthalb Liter.)

    Ich könnte theoretisch mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren, aber ich habe noch einen kleinen Sohn und meine Arbeitsstelle ist 5 km entfernt, muss den Kleinen immer zur Oma fahren und bald in den Kindergarten (der ist auch in dem Dorf in dem ich arbeite, nicht in dem ich wohne).
    Also das lässt sich leider nicht machen. Allerdings bin ich gestern einfach mal 10 km gegangen (nicht gelaufen) und das tat mir eigentlich auch ganz gut. Hab mich danach merklich besser gefühlt.

    Danke für deine Antwort!
    Werd mal schauen, ob ich das durchziehen kann ;)

    Liebe Grüße,
    Verena
     
  10. Persephone1204

    Persephone1204 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2004
    Beiträge:
    1.572
    Werbung:
    Hab das immer noch nicht in den Griff bekommen..

    Mein Blutdruck war gerade 68/46 .. schwindelig ist mir im Moment aber nicht. Kann es sein, dass mein Körper sich schon dran gewöhnt hat?

    Habt ihr noch Tips? Sollte ich vielleicht noch mal mit meinem Chef sprechen?

    Auf der Arbeit wird mir immer öfter komisch und schwarz vor Augen.

    Liebe Grüße,
    Verena
     

Diese Seite empfehlen