1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hypnose wirkt bei mir nicht - Rückführung

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von BilligKarma, 6. Februar 2006.

  1. BilligKarma

    BilligKarma Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Sauerland / NRW
    Werbung:
    Einige haben ja schon meinen Thread über die Rückführungscd´s gelesen.

    Irgendwie komme ich nicht so recht in den Alpha Zustand. Ich bin ständig bei ganz normalem Bewusstsein und sehe halt das, was man eben bei geschlossenen Augen sieht.

    Bin jetzt zu einem Rückführungstherapeut gegangen. Auch hier hat die Hypnose nicht gewirkt.

    Der Therapeut hat eine Seelenreinigung bei mir gemacht. Das heisst, dass man alle seine Sorgen in die noch oben liegenden Handflächen gibt. Dann leeren sich die Handflächen und die Hände drehen sich dann laut Hypnotiseur nach innen. Dies war bei mir nicht der Fall.

    Ich hatte dann keine Lust mehr und hab die Augen aufgemacht und gemeint es würde bei mir nicht wirken.

    Bin total ratlos. Was mache ich denn falsch???
     
  2. Saraswati

    Saraswati Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2005
    Beiträge:
    4.608
    Ort:
    Nähe Stuttgart
    Hast du ein Problem mit der Entspannung?
    Du könntest ja mal mit ganz grundlegenden Übungen anfangen...
    Muskelentspannung nach Jacobson (heißt doch so?)
    Oder dir im Liegen vorstellen, wie du von der Erde getragen wirst,
    Oder sogar, wie der Erdmagnetismus dich anzieht...
    Versuche, die Kontrolle abzugeben, während du liegst,
    Schlüpfe im Geist in jeden Körperteil rein und spüre, wie der sich anfühlt
    und dann mit der Zeit versuche, den Körper als Ganzes wahrzunehmen...
    Hast du in dieser Richtung schon Erfahrungen gemacht?

    lg Kalihan
     
  3. Ghostwhisperer-999

    Ghostwhisperer-999 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. November 2005
    Beiträge:
    2.067
    Ort:
    Saarland
    Ich stimme Kalihan hier vollkommen zu :)

    Vielleicht probierst du aber noch anders:
    Bevor du es wieder mit Hypnose versuchst, autogenes Training, eine Zeit lang.
    Das führt dich leichter dahin, dass es auch mit Hypnose klappt.

    Leider ist es aber auch so - man muss da wirklich ehrlich sein - bei manchen Menschen klappt Hypnose einfach nicht...das ist schade, aber es ist so.

    Ich will dich aber nicht entmutigen, es ist selten.....ich denke, wenn du dranbleibst, und Entspannung "übst", dürfte es auch bei dir funktionieren.

    LG
    :)
     
  4. Katarina

    Katarina Guest

    Hallo Peppy,

    ich bin auch nicht hypnotisierbar und es ist unmöglich, meinem Unbewußten Erinnerungsbilder zu entlocken. Ich habe das eine Weile versucht und es hat mich sehr gefuchst, dass es nicht ging. Irgendwann habe ich dann verstanden, dass das Ausdruck einer sehr starken Blockade ist, die ich halt mit Gewalt zum Einstürzen bringen wollte. Das funktioniert aber nicht und wenn doch, dann muss das nicht unbedingt zu Deinem Besten sein.

    Seit ich nicht mehr unbedingt da durch will, bin ich viel viel weiter gekommen, - halt anders, als ich es mir vorgestellt hatte. Hast du denn einen bestimmten Grund für Dein Rückführungsinteresse oder ist das mal just for fun?

    Katarina :)
     
  5. Jonas

    Jonas Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    3.199
    Ort:
    Köln
    Liebe Katarina.

    Kann ich mir sehr gut vorstellen, das so eine Hypnoseblockade so eine Art Selbstschutz ist. Letzendlich geht es ja im Leben darum, sich heute zu verwirklichen. Es nützt mir ja schon nichts, darüber nachzudenken, das ich gestern nicht abgewaschen habe. Denn, es ist passiert.
    Das einzige nützliche an so einen Vergangenheitsgedanken wäre, das man es als Anregung versteht es dann am nächsten Tag besser zu machen. Aber irgendwie habe ich da eher das Gefühl, das mich das eher noch passiver macht. Und Rückführungen sind doch auch ein Stochern in der Vergangenheit.


    Viele Grüße

    Jonas
     
  6. BilligKarma

    BilligKarma Mitglied

    Registriert seit:
    8. Dezember 2005
    Beiträge:
    115
    Ort:
    Sauerland / NRW
    Werbung:
    Also ich bin mir nicht bewusst, dass ich ein Problem mit Entspannung habe. Kanns aber auch nicht ausschließen.

    Die Rückführung will ich machen, damit ich für mich selbst einige Dinge besser verstehen kann und mit eventuellem Karma auflösen kann. Bin natürlich auch Neugierig, das kann ich nicht abstreiten.

    Mal schauen, am Sonntag ist der zweite Termin, vielleicht klappt es dann besser.
     
  7. Katarina

    Katarina Guest

    Ja, da triffst du es auf den Punkt (für mein Empfinden). Bei mir gibt es ein sog. frühkindliches Trauma. Alles deutet darauf hin. Ich kann/ (will) nicht riechen und dafür gibt es keine körperliche Erklärung. In einer kinesiologischen Sitzung wurde mein Gefühl bestätigt, es gibt da etwas in der Vergangenheit....
    Jahrelang hatte mich mein fehlender Geruchssinn nicht gestört; irgendwann begann ich mich deswegen unvollständig zu fühlen und ging auf die Suche. Und dann wollte ich mit dem Kopf durch die Wand. Wo ist die Ursache? Ich wollte partout der Ursache auf den Grund gehen, mich erinnern, es auflösen. Aber "ich" spielte nicht mit. "Ich" wollte mich nicht erinnern, ich wollte da nicht ran. Das nahm "ich" zum Anlaß, mich in meinem Unzulänglichkeitsgefühlen zu bestätigen ("jeder Dödel kann Rückführungen machen. Du nicht! Du bist einfach beschränkt"). Leid! Kummer!
    Dabei habe ich alle wertvollen Hinweise übersehen, die mir mein Leben präsentierte. Alles findet sich im Hier und Jetzt. Man muss nur ganz genau hinschauen. Und manchmal ist die Zeit für manche Dinge einfach noch nicht reif, - aus guten Gründen.

    Ich kam irgendwann an den Punkt, wo ich "wußte": mit solch Rückführungen geht es bei mir nicht. Ich soll erkennnen, dass die Dinge im Hier und Jetzt sowohl zu erkennen als auch aufzulösen sind. Und manchmal braucht das einfach Vertrauen, - auch in die Tatsache, dass maches eben einfach seine Zeit braucht.

    Katarina :)
     
  8. Katarina

    Katarina Guest

    [/QUOTE]

    Ich wünsche Dir viel Erfolg und alles Glück dieser Welt für Sonntag. Und ich würde mich freuen, wenn Du hinterher von Deinen Erfahrungen berichten würdest.

    Katarina :)
     
  9. **Sonnenkind**

    **Sonnenkind** Mitglied

    Registriert seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    92
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    das kann ich auch unterschrieben. ich hatte auch zuerst das gefühl ich müßte eine rückführung machen und er hat nicht wirklich funktioniert. ich bin beim ersten versuch mit der therapeutin in die kindheit gekommen und dann 2 x überhaupt nicht weiter.

    ich habe dann hier über die seite einen anderen therapeuten gefunden und der macht eben auch familienaufstellung. er meinte gleich beim ersten gespräch für das thema bedarf es keiner rückführung.

    jetzt abeite ich meiner verganngenheit auf und habe jetzt begonnen mit dem inneren kind zu arbeiten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen