1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hurra- Hämorhiden

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von mondlicht14, 3. April 2016.

  1. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Werbung:
    Irgendwie nervig: da schaut man dass man sich gesund ernährt, ausreichend bewegt (ok, es gibt Tage da hab ich einfach keine Lust :whistle:), dass das Seelenleben gesund ist und und und

    Und je älter man wird umso mehr kleinere Wehwehchen melden sich an.
    Hab heute am After einen kleinen Knubbel entdeckt. Denk mal, dass ich Hämorhiden hab:confused:.
    Aber es juckt nix oder Ähnliches.

    Denkt ihr, dass Schwarzkümmelöl helfen könnte? Oder habt ihr sonst Tips für mich? Muss man da zwingend zum Arzt gehen oder kriegt man es anders wieder weg?
     
  2. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.773
    Das ist ja nun eine Krampfader. So weit ich informiert bin gehen die überhaupt nicht mehr weg wenn man sie mal hat. Der Arzt kann sie nur veröden, wenn sie stören.
     
  3. mondlicht14

    mondlicht14 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. April 2014
    Beiträge:
    367
    Ort:
    Dornbirn
    Ja, stört! :LOL:
    Eine Krampfader, am After? Sachen gibts...
    Na, ich weiß ja nicht. Es ist nicht so wie bei Krampfadern am Bein, die man unter der Haut spürt. Es ist mehr ein richtig abstehender Knubbel. Oder sehen Krampfadern dort so aus? Welcher Arzt würde das wegmachen? Ich kenn mich mit Ärzten nicht so aus...
     
  4. Schüsslersalze kannst Du mal ausprobieren: Nr. 1 und Nr. 11, Calcium fluoratum und Silicea. Kräftigen das Bindegewebe. Mehrmals tgl. 1 im Mund zergehen lassen.
    Oder Sitzbäder mit echtem Lavendel. Apfelessig wäre auch eine Idee.
    Ansonsten googlen: Hausmittel bei Hämorrhoiden.

    Viel Erfolg.
     
    mondlicht14 gefällt das.
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.773

    Jepp, eine Krampfader am Schliessmuskel.

    Der Facharzt ist glaube ich der Proktologe.
     
    Siriuskind, Yogurette und mondlicht14 gefällt das.
  6. KingOfLions

    KingOfLions Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2012
    Beiträge:
    4.597
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Ich würd's anschauen lassen. Ich hatte auch ähnliche Symptome, und letzendlich hat sich bei der Gesundenuntersuchung herausgestellt, dass es ein "durchhängender Darm" (Nachlassen der Bänder die den Darm in Position halten, eine Krankheit bei sitzenden Berufen) ist, der sich durch Beckenbodenübungen ziemlich leicht wieder beheben lässt. Äussert sich ebenfalls dadurch, dass sich Blut in den Gefäßen im Analbereich staut.

    Solltest nicht zu lange anstehen lassen, denn umso schwerer ist es zu beheben (na ja, wie eh alles). Hämorrhoidensalbe gibt's so weit ich weiss rezeptfrei in der Apotheke. Und von der hat schon meine Mutter geschwärmt (und hat ihr auch geholfen).

    http://www.netdoktor.at/therapie/behandlung-haemorrhoiden-8605
     
    mondlicht14, Yogurette und Ischariot gefällt das.
  7. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Falls die mal weh tun sollten - Eulatinsalbe - gibts in der Apotheke, rezeptfrei.

    Ansonsten ballaststoffreich essen und sich ausreichend bewegen.

    LG
    Waldkraut
     
    mondlicht14 gefällt das.
  8. kulli

    kulli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2007
    Beiträge:
    3.656
    Ort:
    Graz
    Ich würde es mit viel rohen Knoblauch essen probieren und mit echtem Saft von schwarzen Ribiseln (Johannisbeeren) trinken, mehrere Wochen lang. Ich kenne inzwischen mehrere, bei denen auch Krampfadern weggegangen sind, nachdem sie sich kurz entzündet haben, Entzündung ist immer auch ein Heilungsprozeß.
    Du kannst zusätzlich auch eine Haemorrhidensalbe nehmen.
     
    Zuletzt bearbeitet: 3. April 2016
    mondlicht14 gefällt das.
  9. Waldkraut

    Waldkraut Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2011
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    Wald
    Krampfadern entstehen durch eine Venenklappeninsuffizienz, leider ist die nicht heilbar ... aber man kann die Symptome gut so weit senken, dass man von den Störenfrieden nichts mehr merkt.
    z.B. fast jede Frau die schon mal ein Kind geboren hat, hat auch Hämorrhoiden. Nur bei manchen machen die sich nie bemerkbar, dafür leiden andere wiederum fürchterlich darunter.

    Und in unserer heutigen Zeit, wo sehr viel Schrott gegessen wird, dürfte das noch der seltenste Grund für solche Problemchen sein.
    Der Darm verkrüppelt, verstopft und hungert aus (bakteriell), weil die meisten Menschen sehr eigenartige Dinge in dieses Organ schicken, womit es nichts anfangen kann.

    Ja der Knoblauch kann da schon hielfreich sein.
    ähm, nö, das Gegenteil ist der Fall. Der Heilunsgprozess beginnt wenn eine Entzündung ABKLINGT.


    LG
    Waldkraut
     
    mondlicht14 und Ischariot gefällt das.
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:
    falls du selber was machen möchtest. So eine Salbe hält 1 Jahr im Kühlschrank.
    Nach meiner Geburt hatte ich auch Probleme.
    Mir hat die Schafgarbensalbe sehr gut geholfen.

    http://www.heilkraeuter.de/lexikon/schafge.htm
     
    Waldkraut gefällt das.

Diese Seite empfehlen