1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hund

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Chocs, 8. Juli 2008.

  1. Chocs

    Chocs Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    86
    Werbung:
    was hat das zu bedeuten das ich von einem hund geträumt habe?

    ich selber habe keinen oder mal einen gehabt so das er mir villeicht im traum erscheint!

    weiß jemand was das bedeutet ich lag mit einem hund da und hatte mich wie beschützt von ihm gefühlt!
     
  2. Grimoire

    Grimoire Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juli 2008
    Beiträge:
    128
    Hund das Symbol des Instinktes,den das Bewusstsein nutzen und leiten sollte
     
  3. Fjodora

    Fjodora Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2008
    Beiträge:
    245
    Ort:
    Norddeutschland
    Ein Hund im Traum kann auch mit der Sexual-Energie zu tun haben.

    Ich weiß grad nicht, bist du Mann oder Frau?
    Chocs klingt ziemlich neutral.

    LG, Fjodora
     
  4. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Chocs,

    dein Gefühl gibt dir die Auflösung: Der Hund als Beschützer der uns in seiner Treue ergeben ist besonders für Kinder.
    Aber auch:
    Der Hund steht in vielen Kulturen und damit für das kollektive Gedächnis der Menschheit auch als Bewacher und Geleiter des Totenreiches, (z.B. Anubis.
    Mittler zwischen den Lebenden und den Toten.
    Der Hund ist das 11. Zeichen des chin. Tierkreises und entspricht somit den Wassermann. :)

    Entweder suchst du Schutz und Geborgenheit und Treue oder du möchtest sie gerne jemanden geben.


    LG
    MaT
     
  5. Chocs

    Chocs Mitglied

    Registriert seit:
    24. Mai 2008
    Beiträge:
    86

    bin ein mann
     
  6. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Werbung:
    Hallo Chocs

    Fjodoras Deutung trifft den Kern,

    Der Hund umfasst vor allem sexuelle Triebe, Instinkte und Gefühle, dann bringt er die eigenen Einstellungen zum Ausdruck, warnt vielleicht auch davor, diese psychischen Inhalte zu stark zu unterdrücken.
    Im weiteren Sinn kann das Tier die männlich aggressive Sexualität verkörpern.

    Liebe Grüße catwomen
     
  7. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Werbung:
    Ich glaube, es spielt auch eine Rolle, wie der Hund im Traum erscheint. In diesem Falle ist er als Beschützer aufgetreten - vielleicht ein Zeichen, daß Du instinktiv das Richtige tust und dadurch geschützt bist?

    Ich hatte vor ein paar Wochen auch einen Hundetraum, aber da war der Hund ein kleines verpieltes Kerlchen, mit dem ich herumgetollt bin. :) Ich glaube, das ist dann schon wieder was anderes.
    Aber ich würde sagen, solange der Hund freundlich ist, ist es positiv zu deuten.

    Dann kann es natürlich auch noch sein, daß ein Hund im Traum als Bedrohung empfunden wird, aggressiv ist und vielleicht sogar beißt... das wäre dann sicher eine Warnung.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen