1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hund in Panik

Dieses Thema im Forum "Natur und Spiritualität" wurde erstellt von lemongras, 10. Juni 2011.

  1. lemongras

    lemongras Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Niederösterreich
    Werbung:
    Hallo
    Ich habe ein großes problem, ich lebe mit meiner familie in einem alten haus! Ich befasse mich ein wenig mit esoterik also ich pendle! seit ein paar tagen ist mein hund ( labrador) völlig verändert, er winselt und ist sehr ängstlich! seit 2 tagen steht er oft stundenlang in der küche und starrt durch die offene tür er zittert am ganzem leib und pinkelt vor angst! Er wagt sich aber nicht aus der küche heraus! wir haben alles versucht, leckjerli als lockmittel, ihn beruhigen und heraus führen, wir haben gezerrt, das alles bring nichts! ich muß dann immer räuchern damit er sich herauswagt! nur hält das nie lange an und er steht wieder wie angewurzelt in der küche und hat volle panik! ich und meine familie spüren aber rein gar nichts! was ist da nur los! bin über jeden tipp dankbar! :confused:
     
  2. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Hallo Lemongras,

    hat sich irgendetwas verändert oder hatte Dein Hund Probleme mit anderen Tieren/Menschen? Ich würde zuerst mit eurem Tierarzt sprechen, vielleicht ist das Tier krank. Wenn er uriniert, versucht er jemanden zu beschwichtigen, vermutlich euch, weil ihr ihn dazu bewegen wollt, hinaus zu gehen, obwohl er Angst hat und er euch nicht "verärgern" möchte. (Ich würde auch fliehen, wenn man mich "zuräuchert", dabei habe ich als Mensch nicht so eine empfindliche Nase wie ein Hund...) Mit irgendwelchen "Geistern" kannst Du Dich befassen, wenn alles andere abgeklärt ist, Dein Tier braucht irdischere Hilfe.

    Liebe Grüße,

    Syndra
     
  3. lemongras

    lemongras Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    146
    Ort:
    Niederösterreich
    mein hund war beim tierarzt, er ist gesund! ich räuchere ihn nicht zu, er wagt sich eben immer erst aus der küche wenn ich die anderen räume die er sonst nicht betritt ausgeräuchert habe! er uriniert ohne das wir ihn beruhigen einfach so ! ich kenne meinen hund er lebt bei uns seit er ein welpe war und ich weiß wann er angst hat! und in den letzten tagen hat er devinitiv absolute angst aus der küche rauszugehen! nur in diesem raum fühlt er sich sicher
     
  4. Syndra

    Syndra Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. August 2004
    Beiträge:
    2.263
    Wie alt ist er denn? Mein Hund wollte neulich nicht in den Garten, weil meine Kinder einen Ball in den Pool geworfen hatten und der sich nun bewegte. Einer meiner älteren Hunde wollte später nicht mehr raus, weil er nicht mehr so gut hören (und sehen) konnte und sich einfach sehr unsicher fühlte.
     
  5. cerambyx

    cerambyx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2011
    Beiträge:
    1.393
    Ort:
    Niederösterreich, Mostviertel
    Versuch mal:

    Sei Dein Hund!

    Versuche einmal NICHTS von ihm zu verlangen, wenn er in dieser Situation ist! Setz dich einfach zu ihm, neben ihn, beachte dabei wie er reagiert! Macht er Platz, drängt er weg, drängt er heran?
    Schau in die gleiche Richtung (altes Gewand, falls er Dich anpinkelt - achte nicht darauf, sondern SEI DEIN HUND!)
    Leg Deinen Kopf an seinen Kopf - spüre Dich hinein.
    Leg Deine Hand auf seinen Kopf, ohne die Sicht zu verhindern!
    Fühle den Nacken, ob er gespannt ist - zittert vielleicht ...
    Fühle den Rücken, die Flanken, den Bauch - aber ohne Druck, nur sanft, aber auch nicht "beruhigend" streichelnd ...
    Was macht sein Schwanz?
    Nimm alle Signale auf - Du sagst, Du hast ihn schon lange und kennst ihn ... vielleicht kann sein gesamter Körper Dir sagen, was sein Verhalten Dir verbirgt ...
    Schließ sogar die Augen und verfolge die Gedanken, die kommen ... vielleicht seid ihr vertraut genug ... das kann ich nicht wissen!

    Nur damit Du Dir vielleicht ein Bild machen kannst von mir und meine Ratschläge einordnen - das ist meine Begleiterin

    Aber wie schon von anderen gesagt: auch den Tierarzt konsultieren! Ich hoffe Du hast einen guten ...

    Der Mensch muß Hund werden (im Rudel) und nicht der Hund zum Menschen, wenn wir einander vestehen wollen!

    Viel Glück
    cerambyx
     
  6. alkabe

    alkabe Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2010
    Beiträge:
    618
    Ort:
    bei freiburg
    Werbung:
    ich glaube er sieht etwas was !was ihr nicht sehen riechen könnt !!hund und katzen sehen wesen von der anderen welt schneller als der mensch !!und hund haben in der reel angst vor den anderen wesen !gegenüber katzen !wersuche mal heraus zu finden wer als ungebetener gast bei euch ist !rede einfach mal in den räume mit den unbekannten wesen vieleicht bekommst du antwort !!dan must du es wegschicken !ich kenne das !!meie unde waren auch immer so !!wenn was da war !!das ist nichst schlimmes !!es wird esrst gefählich wenn katzen gnuren !das ist kein gutes wesen !aber hunde haben meist angst davor !ree mit ihnren finde es heraus !l.g.alkabe
     
  7. gilla

    gilla Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2011
    Beiträge:
    438
    Ort:
    frankfurt
    die tiere reagieren auf veränderungen die negativ sind ,
    man muß aufpassen wenn man irgendwelche magie anwendete es gibt viele negative geister die sich einklinken zuversuchen,
    wenn du erst beim tierarzt warst und alles ok dann brauchst du deinen hund nicht weiter damit stressen,

    lieben gruß gilla

    habt ihr neue möbel im haus?
     
  8. Palimm

    Palimm Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juli 2010
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Erde, D, HL
    Hat sich bei einem eurer Bewohner ein Gast angekündigt?
    Erwartet ihr Besuch?
    Vielleicht ist jemand seit ein paar Tagen in Vorbereitung euch zu besuchen?
    Eine Familienfeier?
    Ein Fest?
    Eine Verabredung?
    Ein Handwerkertermin?
    Hunde können "sehen"...
     
  9. Loge33

    Loge33 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2007
    Beiträge:
    18.071
    Was tust du dann?
     
  10. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Wenn dort vor euch ein andere Hund gelebt hat und verstorben ist,nimmt ihm dein Hund wahr,es kann ein Grund dafür sein,denn auch Tiere treten in Kontakt,mehr als Menschen.Das was Cerambyx geschrieben hat,ist sehr gute Hilfe.Vor allem wäre wichtig,das du dieses sinnloses räuchern lässt,erstens verärgerst du denn Vorgänger,und zweitens überträgst du deine Unsicherheit oder Angst auf deinen Hund,er spürt sehr genau was in dir vorgeht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen