1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hund hat krebs...

Dieses Thema im Forum "Pendel, Tensor und Rute" wurde erstellt von stratos, 26. November 2008.

  1. stratos

    stratos Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    klosterneuburg /niederösterereich
    Werbung:
    hallo fori
    kann mir wer helfen,mein hund hat krebs bekommen und ich möchte das er noch ein paar jahr bei uns bleibt-werde ich es schaffen?ich behandle ihn mit klangschale,kosmischer energie und gut zureden das er kämpfen soll.

    er ist erst 9 jahre alt,sein name ist artis und seine rechte pfote(von mir gesehen) hat einen harten ball wo sich metastasen ins knochenmark reinziehen.wer könnte mir pendeln ob ich es schaffe?

    oder welche die richtige behandlung wäre oder ob es richtig ist so.ich hänge sehr an diesen hund und mein sohn würde aus allen wolken fallen.ich danke euch jetzt schon für eure hilfe,lg.wolfi
     
  2. Sepia

    Sepia Guest

    Hallo Wolfi, eine Bekannte von mir hat es grad mitgemacht, Tumor am Rückenmark ihres Hundes. Sie hat ihn Sugilith-Wasser trinken lassen und den Tumor damit abgetupft. Wir konnten alle nicht glauben, dass es wirkt, aber auch der Tierarzt, der Einschläfern empfohlen hatte, hat den Rückgang des Tumors bestätigt. Liebe Grüße Sepia
     
  3. stratos

    stratos Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    klosterneuburg /niederösterereich
    servus ! was ist bitte sugilith wasser?wo bekommt man es?bitte ,bitte-danke schön!!lg.wolfi
     
  4. Sepia

    Sepia Guest

    Sugilith gibt es im Steineladen, es ist ein Heilstein. Den legst du über Nacht in Wasser und gibst es dem Hund am Morgen. Es gibt auch direkt ein fertiges Elixier zu kaufen, aber ich würde es selber machen.
     
  5. Silverhawk

    Silverhawk Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2008
    Beiträge:
    1.597
    Ort:
    VL

    Hi

    Deinen Hund spirituelle Kraft geben ist sicher sehr gut :)

    Aber wie sieht es auch mit der medizinischen Behandlung aus?
     
  6. stratos

    stratos Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    klosterneuburg /niederösterereich
    Werbung:
    danke dir!ich werde es mir morgen besorgen-vielen dank dir,lg.wolfi
     
  7. stratos

    stratos Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    142
    Ort:
    klosterneuburg /niederösterereich
    servus
    der arzt sagte mir das er den krebs schon soweit ist das man ihm vielleicht mit chemotherapie es versuchen könne.er ratet ab weil er meint das der hund zwar ein weniger länger lebe aber qualen habe und man es ihm nicht antun solle.wenn ich spüre das es soweit ist werde ich ihn loslassen müssen,jetzt aber versuche ich was geht...lg.wolfi
     
  8. Sepia

    Sepia Guest

    Falls du Probleme beim Besorgen hast, wende dich bitte an mich, im Notfall kann ich einen besorgen. Und erschrecke nicht, sie sind oft teuer.
     
  9. Sibelius21

    Sibelius21 Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2007
    Beiträge:
    236
    http://www.hundewelt.at/magazin/Hun...medizin/Phytotherapie/Schwarzkuemmel-Oel.html

    Schwarzkümmelöl und Weihrauch-Tabletten.

    Und später Metacam gegen die Schmerzen. (Das würde ich dann auf jeden Fall machen. Damit es dem Hund gut geht. Leiden soll er nicht).
     
  10. snoopelius

    snoopelius Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2006
    Beiträge:
    283
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo Stratos,

    Hier ist eine Erfahrene. Mein Hund hat auch Krebs auf der re. Vorderpfote, schon 3 x operiert, ging dann nicht mehr, habe vieles auf dem spirituellen Sektor (außer Sugilith Wasser - werd ich noch probieren) wie Fam.Stellen, Farben, Steine, Texte, Prana Healing, Reiki, Radioästhetik, Bodytalksitzungen, was weiß ich noch alles gemacht, Klinik Dr.Schwarz in Hollabrunn kennst du sicher, riet dringend zur Amputation.

    Dann sagte mir mein Tierarzt, dass auf der Vet.Uni in Wien 21., eine neue Abteilung "Onkologie" aufgemacht hat. War dort. Weil mein Billy schon 13 war und der Tumor Tennisballgröße (bei einer Dackelpfote) versuchten wir 5 Strahlensitzungen und eine Chemo. Hund wird jedesmal in Narkose gelegt. Zuvor benötigt man Lungenröntgen und Blutbild wegen Metastasen. Hund muss dann jeden Tag nüchtern zur Strahlentherapie kommen. So ca. um 9.00 Uhr, kriegst ihn dann so um 11.00 Uhr wieder. Meiner hat auf die Chemo mit Übelkeit reagiert. War aber nur eine.

    3 Wochen später (vom Zurückbilden hab ich nix bemerkt) hüpfte er nur auf drei Beinen ich musste zum Gassi gehen mit dem Auto fahren. War mit der amputation einverstanden und machte vorher noch eine Bodytalksitzung bei Anita Mliner in Sulz im Wienerwald, die ich als Energetikerin sehr empfehlen kann. Es wurde daraus eine Schamanische Heilsitzung.
    Der Hund ist der Dienerkrieger des Menschen, er muss etwas von dir tragen, um es dir abzunehmen.

    Als ich von der Liege aufstand, wusste ich, dass das Thema Krebs in der Pfote für ihn und mich erledigt war.

    Jetzt konnte ich zusehen wie die Geschwulst kleiner wurde. Niemand sprache uns mehr auf der Straße auf die Pfote an.

    Leider nach jetzt eineinhalb Jahren, begann er wieder zu wachsen. Also schamnische Heilsitzung. Nix gebracht diesmal. Onkologie Strahlenbehandlung. Das war vorige Woche. Jetzt warte ich ab. Ev. wieder scham.Heilisitzung.

    Dies zu deiner Information und ev. Hilfestellung. es kommen Patienten aus Deutschland und der Schweiz und natürlich aus ganz Österreich. Vorige Woche war eine Ratte aus Salzburg da. Kosten pro Strahlensitzung ca. € 200,00 bei uns waren es diesmal mit labor und Lungenröntgen € 1.000,00. Voriges Mal zahlte ich mit der Chemo 1.471,00. Aber wie gesagt es waren bei uns nur 5. Es gibt Tiere die kriegen 15. Und alle Besitzer die dort hin gehen, würden alles tun was in ihrer Macht steht um ihren Liebling noch etwas länger zu haben und daher kommen auch sehr alte Tiere. Ich hab den Eindruck dass die Erkrankung Krebs beim Tier zunimmt.

    Alles gute
    Snoopelius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen