1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Humor

Dieses Thema im Forum "Magie" wurde erstellt von Amant, 24. September 2012.

  1. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:
    magisch relevant mit eventueller Tendenz zur Lächerlichkeit oder ist es statt dessen magisch grundlegend eine humorlose, dafür eiskalte Zielstrebigkeit zu pflegen, die möglicherweise zur Verbissenheit tendieren kann?

    Sezieren oder Widerstände transformieren durch (Betonung auf ---->) tief aus dem Innern aufsteigend schallendes Lachen?

    guten Morgen :morgen:
     
  2. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Ich komme besser klar, wenn ich ernst nehmen kann, was ich tue. Das schließt Humor nicht aus, Lächerlichkeit aber schon.
     
  3. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Okay, ich wollte einfach das Überpacen von beidem gegenüberstellen. Echter Humor, so wie ich ihn verstehe und lebe, hat meist auch mit Lächerlichkeit nichts zu tun, zumindest aus der Innenperspektive betrachtet.

    Das fand´ ich eben dazu.

    Der lächelnde Buddha
     
  4. kona

    kona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. August 2010
    Beiträge:
    5.254
    beides?

    grüsse!

    api
     
  5. PsiSnake

    PsiSnake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. August 2007
    Beiträge:
    16.221
    Ort:
    Saarland
    Humor/Lachen ist schlecht, weil man sich überhaupt nicht konzentrieren kann, und weil eine meditative Stimmung das eher nicht überlebt.
    Verspieltheit schadet allerdings nicht.
     
  6. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088
    Werbung:

    da schau her:


    Der lächelnde Buddha

    Sylvia Wetzel, buddh. Akademie Berlin: "Einsicht wird von Lachen begleitet."

    Die magische Praxis imho ebenfalls.
     
  7. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Beim Lachen kann man nicht meditieren und der Dalai Lama betont auch die Wichtigkeit des Denkens und des Differenzierens. Buddha Shakyamuni ebenso.
    Es macht imho auch keinen Unterschied, ob man konzentriert über etwas nachdenkt, oder meditiert.

    Diese Aussage verstehe ich nicht.
     
  8. polarfuchs

    polarfuchs Neues Mitglied

    Registriert seit:
    8. September 2012
    Beiträge:
    6.432
    Ort:
    Samsara
    Unsinn. Es muss heißen, dass es keinen Unterschied macht, ob man konzentriert nachdenkt, oder visualisiert.

    Ich denke, dass das Denken in der Esoszene zu Unrecht verpöhnt ist.
     
  9. Amant

    Amant Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2012
    Beiträge:
    4.088

    Nein, aber beim Meditieren oder im Ausklang kann es zu Lachanfällen kommen, noch nie erlebt? Wenn sich etwas aufgelöst, transfomiert hat und du nur noch lachen konntest darüber? Über dich selbst?


    s.o. Tiefergehende Erläuterungen meinerseits können nur auf Erfahrungen fußen, ich habe jedoch die "Erfahrung" gemacht, daß das in diesem Kontext hier, wie auch früher bereits, kontraindiziert ist. Manchmal tue ich es dennoch, manchmal nicht.

    Bzgl. des Denkens in der Eso-Szene stimme ich dir zu, weiß aber auch nicht so recht, wie du überhaupt darauf kommst.
     
  10. Elfman

    Elfman Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    10.763
    Ort:
    Frankfurt/Main
    Werbung:
    Zitat:
    „Wie viele Zen-Meister braucht man, um eine Glühbirne einzuschrauben?
    Keinen. Das Universum dreht die Birne und der Meister muss nur Platz machen.

    Buddha-Statuen sind dringend notwendig -
    woher sonst bekommt man so gute Briefbeschwerer?

    Ein Schüler trat vor Tao-hsin "Bitte erklär mir das Wesen der Liebe."
    Tao-hsin antwortet "Keine Lust".

    Qelle: http://www.zen.fuer-uns.de/index.php?menu=13
     
Die Seite wird geladen...
Ähnliche Themen
  1. Nuire
    Antworten:
    75
    Aufrufe:
    4.633
  2. Aiwass
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    707
  3. chapter
    Antworten:
    0
    Aufrufe:
    565

Diese Seite empfehlen