1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

htte mal eine Frage zu dem was schamanen machen knnen...

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von falke01, 7. August 2006.

  1. falke01

    falke01 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    also ich kenne mich da leider nicht so gut aus, aber ist es möglich, dass ein schamane mit irgendwelchen mitteln eine krankheit heilen könnte? wie zum beispiel neurodermites?

    wäre lieb wenn ich einige antworten bekommen kann.
     
  2. also ich will es jetzt nicht schön reden aber ich denke das das geht ......also vom gefühl her
     
  3. falke01

    falke01 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    34
    würde mich echt mal interessieren, denn eigntlich ist die krankheit ja nicht wirklich heilbar. hat ja was mit dem kopf zu tun und wie man sich fühlt, ob man streß hat oder nicht. die schulmedizin kann auch nur für einige zeit lindern, aber nicht heilen.
     
  4. zanzil

    zanzil Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    180
    Ort:
    Niederösterreich
    wer das sehr gut heilen kann sind die luft das wasser, eben die erde selbst,
    mit ihren heil-mechanismen. das ist kostenlos so man es sich leisten kann :confused:
    trotzdem diese wirkung von der erde selbst ist ein schauspiel an karft von kraft-plätzen.

    weiters kann man sich selbst heilen. das geht so ähnlich wie im vorherigen beispiel beschrieben wird. die erde geht da nicht unwesentlich anderst vor als wenn du sagst und versuchst deine kopfgeschichte zu ändern. sie/die erde sieht dich als organismus/planet und versucht dir das zu geben was du brauchst. vielleicht helfen dir focusierungsübungen, was ich stark denke!!!:

    ein beispiel dazu, zeichne einen punkt oder noch besser eine spirale und visualisiere sie ohne das blatt papier anzusehen. mach das einmal am tag und es wird dir gut tun. um sicher zu gehen, verwende bitte nur helle farben, schwarz und weiß sind tabu.
     
  5. falke01

    falke01 Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    34
    Danke zanzil!

    Jedoch geht es im Moment leider nicht um mich, sondern um meine fast 3 jährige Tochter. Ich weiß das es eine Kopfsache ist. Ich habe auch immer mal wieder einen Schub. Bei extremen Streß, aber letztens hat mir Yoga sehr gut geholfen. Leider ist Yoga für meine Tochter noch nix. Das stillsitzen und entspannen versteht sie nicht. Ganz klar.

    Das schlimme ist das es die ganze Zeit weg war (als kein Kindergarten war) und jetzt, wo der Kindergarten wieder angefangen hat, sieht ihr Haut wieder schlimm aus. Obwohl es ihr im Kindergarten gefällt. Es muß in ihrem Unterbewußtsein trotzdem großen Streß verursachen, dass sie über die Haut reagiert.

    Deshalb suche ich nach anderen Lösungen, die ihr helfen können.

    Trotzdem Danke für deinen Tipp.
     
  6. Gandalf27

    Gandalf27 Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2005
    Beiträge:
    418
    Ort:
    77694 Kehl am Rhein
    Werbung:
    Schamanismus ist eher ein "ganzheitlicher" Weg, wobei es nicht nur um "Heilen" an sich geht. Demzufolge würde ich eher meinen, daß du dich alternativ nach einem "geistigen Heiler" erkundigst, der sich intensiv mit dem Problem, deiner Tochter auseinandersetzen kann. Es gibt im Internet gute Adressen, welche dir auch Personen vermitteln können, die sich generell mit der Problematik "Neurodermitis" auskennen. In diesem Sinne und

    blessed be

    Gandalf der Graue
     
  7. Sitanka

    Sitanka Guest

    natürlich kann ein schamane unter anderem auch neurodermitis heilen, natürlich muss bei dem patienten aber auch die einstellung dazu sein, sich zu verändern.

    ein schamane macht den patienten aufmerksam, dass er sich verändern muss geistig, damit seine krankheit geheilt werden kann. ein schamane denkt anders als ein arzt, er geht davon aus, dass krankheiten natürlich auch vom geist, von der seele kommen und wenn der patient seine einstellung zu seinem leben nicht ändert, dann kann er nicht auf dauer gesund bleiben oder auch werden.

    wenn der patient sich dazu bereit erklärt sein leben zu ändern, kann der schamane ihn auf dauer heilen. er macht das dann in unterschiedlicher form. er geht auf die reise und holt sich seine heilzeremonie bei seinen geistigen helfern und unterstützt das alles noch auch mit heilpflanzen.
     
  8. rosim

    rosim Guest

    ...ich glaub', ich les' nicht richtig !!!

    Hallo Leute, hier ist Rosim, der Skeptiker...

    Also Ihr kommt auf Ideen, Schamanen können vielleicht Naturvölkern helfen, aber nicht den Westeuropäern und ich zweifel an den Fähigkeiten von sogenannten Schamanen, viele wurden schon überführt, weil sie mit Tricks gearbeitet haben..., OK, das ist ein anderes Thema !

    Ich glaube, daß Neurodermites schon in den Griff zu bekommen ist, vielleicht sogar irgendwann verschwindet. Meiner Meinung nach, bricht diese Krankheit bei seelischen Problemen aus und man kann sie vermeiden, indem man versucht seelische Ausgeglichenheit zu erlangen. Bei der Mutter-Kind-Beziehung, wenn beide unter Neurodermites leiden, bekommt natürlich auch das Kind, dessen Instinkte noch viel ausgeprägter sind, die seelischen Probleme mit und dieses zeigt sich dann auch. Menschen die Neurodermites haben reagieren hochsensibel, was auch eine Gabe sein kann.

    Es gibt sehr viele Möglichkeiten diese Krankheit zu besiegen, aber mit Schamanismus, sorry, aber das ist jenseits jeglicher Realität !

    Nicht's für ungut !

    ...Rosim
     
  9. Raeubertochter

    Raeubertochter Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Juni 2005
    Beiträge:
    1.008
    Ort:
    Bad Meinberg
    Rosim...

    hast du es ausprobiert? Woher weißt du, dass Schamanismus bei Neurodermitis nicht helfen kann? Warum bist du so kategorisch über etwas, das du gar nicht kennst?

    Falke... klar, schamanische Arbeit kann bei so etwas helfen. Gerade wenn es um die Krankehit eines Kindes geht, sind wahrscheinlich die Eltern mit Ursache der Krankheit/Symptome/Reaktion - wahrscheinlich wird es sinnvoll sein, dass auch die Elter "an sich arbeiten".

    Vielleicht findest du ja jemanden, dem du vertraust. Viel Glück dabei!

    Raeubertochter
     
  10. rosim

    rosim Guest

    Werbung:
    ...ich muß nicht alles ausprobieren um zu erkennen ob etwas für mich ist oder nicht und mal ganz ehrlich, schau doch mal in bestimmte Esoblätter, haufenweise Schamanen und viele davon haben nicht die Fähigkeiten, die sie selbst anpreisen und ich muß auch ganz ehrlich sagen, daß ich es für fahrlässig halte, so ein Problem mit einem Schamanen zu lösen, weil es 1. sehr viel Geld kosten kann und das seelische Problem dann noch schlimmer werden wird.

    Sicher gibt es Menschen mit Heilkräften, aber die sind rar. Ich selbst durfte in meinem Leben an mir selbst eine solche positive Erfahrung machen.

    Aber es gibt eben Dinge, die ich nicht gut finde und dazu gehören eben Hexer, Magier, Schamanen oder was auch immer !

    Ich möchte aber auch sagen, daß ich hier lediglich meine Meinung vertrete und Falke01 muß hier selbst aus den Beiträgen seine Schlüsse zieh'n und dazu gehören auch kritische Beiträge !

    :winken5: ...Rosim
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen