1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horrortraum mit Spinnen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von moonlight1305, 23. März 2014.

  1. moonlight1305

    moonlight1305 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Mai 2011
    Beiträge:
    280
    Werbung:
    Hallo leute,

    nun hatte ich seit langem mal wieder einen richtigen alptraum:confused:

    im traum war ich mit meiner tochter und unserem hund in der küche unseres Hauses. Wir spielen mit dem hund, er tollte durch die küche.

    ich holte ihn im traum an mich ran und strich ihm mit der hand durch sein dickes fell. dabei bemerkte ich eine unebenheit am hinteren bein. ich erschrak zunächst und zog dich hand angewidert zurück.

    Ich dachte, dass es sich um eine Zecke handelt, was ja nicht ungewöhnlich ist, zumindest im Sommer.

    Ich guckte dann wieder hin, um die Zecke zu entfernen. Aber dann erschrak ich richtig. Er hatte eine Wunde am Beim, aus der kleine ekelige dicke schwarze Spinnen herauskamen. Ich habe mich so sehr gegraust. Auch war dort das ganze Fell ausgefallen und man konnte die nacke Haut sehen.

    Meine Tochter wollte wissen, was los ist, aber ich schickte sie weg, weil ich diesen Horror nicht zumuten wollten, zumal sie eine starke Spinnenphobie hat.

    Ich habe die Spinnen mit meinem Hausschuh auf dem Boden erschlagen. Es kamen immer mehr heraus. Der Hund sagte dazu nix und hielt still, Schmerzen hatte er offenbar nicht.

    Ich habe dann auf die Stelle in der Haut geschlagen, wo die Spinnen herauskamen, weil ich es so gruselig fand, dass diese lebendigen Spinnen in meinem Hund waren.

    Als ich dann hinsah, war wie eine erdige vermoderte Pfote an der Stelle, wo ich draufgehauen hatte. Ich wusste im Traum nicht, ob es nur angehaftete Erde war oder die Pfote meines Hunds...

    Der Anblick und der damit einhergehende Horror war für mich unerträglich und mir kommen selbst beim Schreiben hier schon wieder die Tränen. :confused:

    Ich bin dann aufgewacht.

    Was hat dieser Traum zu bedeuten ? Ich/wir lieben unseren Hund über alles, er ist jung und gesund... und Spinnen sind mir schon länger real nicht begegnet, so dass ich keinerlei Realbezug dazu herstellen kann.

    :confused:
     
  2. Mipa

    Mipa Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2012
    Beiträge:
    3.175
    Ort:
    zwischen burgen, klöstern und reben
    Hallo moonlight

    Spinnen treten als traumsymbole praktisch nur bei frauen auf und haben positive wie negative bedeutungen. In neg. hinsicht können sie anzeigen, dass man sich gefangen fühlt oder angst vor der sexuellen vereinigung hat, im positiven sinne stehen sie für geschick und handwerkliches können. Der hund gilt als treuer begleiter und symbolisiert aber auch den spürsinn. Er deckt geheimnisse auf. Deine tochter kann anteile in dir anzeigen, die sich noch entwickeln könnten und möchten oder steht für eine bestimmte thematik, die dich gerade sehr beschäftigt, z.b. beziehung, arbeitsplatz, etc.
    Ich denke also nicht, dass es unbedingt um euren hund und spinnen gehen muss, sondern damit eigene anteile gemeint sein können. Vielleicht gelingt es dir, die symbolischen bedeutungen zu sortieren und in einen kontext zu bringen, der dir naheliegend und sinnig erscheint.

    Ich würde dabei mein augenmerk auf die gefühe richten, die du hattest, auf das, was du konkret getan hast und was es bewirkte.

    Gute nacht.:)
     
  3. hnoss

    hnoss Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    5.962
    Ort:
    Berlin
    ganz spannend, sehr spannend urst spannend

    denn nun kommen wir zu einem wirklich wichtigen Teil

    was macht die spinne tatsächlich

    sie webt
    was genau?
    ein Netz
    wofür genau?
    um nahrung zu bekommen

    dieses weben bezieht sich auf den Text den wir verwenden um miteinander zu sprechen, bezieht sich auf die Wörter

    "Spinnen sind kanibalen"

    thats it

    wir weben netze, frauen weben unbewußt netze, mit ihren Worten, nun bezieht sich dieses weben nicht nur auf frauen, aber das hauptsächlich Frauen angst davor haben bzw wohl hauptsächlich in ihren träumen zu finden ist, ist eine hermetische gesetzmäßigkeit für das >yin

    und wir alle sind Yin, jeder von uns, verhält sich, solange er die worte nicht richtig in den richtigen kontext setzt wie eine spinne, die Korruption erschafft

    nun bezieht sich aber die art des webens ebenso auf das herz, was meint, ist das herz korrupt, was meint hat es nicht mit wirklich jedem lebewesen mitgefühl, erschafft es einen text, der sich von anderen abgrenzt die anderen zu sich selbst im negativen kontext setzt, und dieser Text erschafft Krieg

    übertragen, "die spinnen essen sich gegenseitig auf"
     
    Zuletzt bearbeitet: 23. März 2014
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Werbung:
    Also dein Traum betrifft schonmal dein Hund überhaupticht,der steht hier vielmehr als Symbol,für Treue,Freudschaft.Dein unterbewusstsein zeigt,das es dir nicht gerade gut geht,psychisch gesehen,oder aber,das deine Nerven blank liegen.Du hast diese Spinnen getötet,das bedeutet das du diese Situation die für deine Problematik zuständig ist sehr gut meistern wirst,alle wahrscheinlichkeit nach mit Hilfe eines Freundes/in oder jemanden der dir Treu zu seite steht..Alles liebe für dich
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen