1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horrorfilme/psychisch krank?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Sarifeh, 17. März 2010.

  1. Sarifeh

    Sarifeh Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2009
    Beiträge:
    57
    Werbung:
    Hallo,

    ich habe ein Anliegen. Seit ca. einem halben Jahr mache ich für einen Unternehmer das Haus sauber. Er ist noch keine 30 und hat für sich alleine und sein Hund ein sehr großes Haus zur Miete genommen. Ich fragte, warum so groß. Damit sein Hund viel Platz hat, da er abends arbeiten geht :confused4
    Beziehungsmässig hat er kein gutes Bild vom Leben. Hat im Ausland BWL studiert und scheint auch so jemand zu sein, der nicht aus sich heraus kann.
    Da es sein 2. Sitz ist, denn in einer anderen Stadt hat er noch ein Haus bzw Büro, überlegt er vielleicht doch das Haus zu kaufen und dann mit den ganzen Möbeln einzuziehen. Denn im mom putze ich nur das Haus ohne das gross was drinsteht. Am Anfang fand ich es ok. Er bezahlt gut und ist sehr freundlich und drückt sich gewählt aus. Doch ich bekam nach einem Monat irgendwie ein komisches Gefühl. Das Haus ist ziemlich einsam, alles in Marmor, vieeeeeele Zimmer. Er selbst ist SEHR chaotisch. Lässt alles liegen und wenn es nur der Kapselheber ist Kapsel. Also Dinge, die ich nicht verstehen kann. Ich brauche oft eine Stunde um nur aufzuräumen.

    Worauf ich hinaus möchte ist, dass mir aufgefallen ist, dass der Mann sehr viele Ballerspiele hat, total viele Horrorfilme und auch Filme die sehr düst sind. Er trinkt in der Nacht wohl viel Whiskey und Wein und in seiner Schublade habe ich ein breites Messer gefunden, wo so widerhacken dran sind. Weiss nicht wie man die nennt. Ausserdem hat er Pfefferspray auf seinem Nachttisch stehen. Von seinem Gesichtsausdruck her sieht er ziemlich verbissen aus. Er nimmt Asthmaspray, Herz-Kreislauf-Tropfen und sonst noch für Medikamente.

    Er liebt seinen Hund angeblich sehr. Doch dieser schaut immer sehr traurig. Liegt oft draussen auf der Terasse alleine und guckt nur durch die Gegend. Er sagt, dass man sich nur auf den Hund verlassen kann, dass er sein einziger treuer Freund ist. Doch er lässt ihn verkommen. Pflegt ihn nicht.

    Wenn ich putze ist der Mann meist nicht da. Als ich gestern wieder die neuen Horrorfilme gesehen habe, die er sich angeschafft hat, bekam ich wieder dieses komische Gefühl. Meine Gedanken sind, nicht dass er mal nach HAuse kommt, irgendwas ging schief oder bekommt mal so einen abdreher und geht auf mich los.

    Was meint ihr?

    LG

    Sarifeh
     
  2. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Ich schau auch gerne Horrorfilme.
    Und ich hab auch einen Hund der traurig guckt.
    Und Chaos ist hier auch genügend.

    Willst mal zu mir kommen? :mad2:
     
  3. MorningSun

    MorningSun Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2006
    Beiträge:
    12.687
    Ort:
    wo die Wirren irren ...
    Er ist dein Arbeitgeber, und hat Vertrauen zu dir, da du ja durch deinen Job Einblick in sein Privatleben bekommst.

    Und du machst da eine Gruselgeschichte draus, in deiner Phantasie.

    Was der Mann privat macht, kann dir doch völlig egal sein !!!
    Hunde haben sehr oft diesen traurigen Blick.

    Sehr seriös ist das was du hier gerade machst auch nicht.
     
  4. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Ich glaube, dass die meisten sofort nicht mehr vollkommen normal erscheinen, wenn man wirklich tiefe Einblicke in ihr Privatleben bekommt. Kannst Du Dich ja selbst fragen... Angenommen, Du würdest bei Dir zu Hause jemanden beschäftigen und diese Person würde einiges sehen was sie möglicherweise gar nicht sehen soll, inwiefern nicht auch ein bestimmtes Bild entstehen könnte. Bei mir wäre es sicherlich so, obwohl ich eigentlich ziemlich normal bin würde ich mal sagen, dass eine Putzfrau sich den Kopf darüber zerbrechen könnte ob ich normal ticke oder irgendein düsteres Geheimnis. Alleine schon meine Bücher würden sicherlich jede Menge Stoff für düstere Interpretationen lassen...

    Was ich unterm Strich damit sagen will ist: Ich denke nicht dass alle normal sind. Ich denke, dass es normal ist das alle unnormal sind. :D


    Nachtrag: Hätte ich eine Putzfrau gäbe es einen Vertrag, wo sie sich zu absoluten Stillschweigen über alles verpflichtet was sie von mir durch ihren Job erfährt. Nicht, weil alles davon ultrageheim wäre. Aber ich würde da keine Kompromisse machen. Du wärst also jetzt gefeuert und müsstest die im Vertrag festgesetzte Summe von 100000 Euro Schmerzensgeld zahlen. Weit mehr als Du durch den Job je verdient hast. :D
     
  5. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim
    Was liest denn leicht?
     
  6. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Werbung:
    ?

    Ist die Frage an mich gerichtet?
     
  7. JoyeuX

    JoyeuX Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Dezember 2005
    Beiträge:
    9.100
    Ort:
    daheim

    Ja...
     
  8. Condemn

    Condemn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. September 2004
    Beiträge:
    19.306
    Ahm... und Du fragst was ich lese, oder?

    Um ehrlich zu sein verstehe ich die Frage nicht... "leicht"...? :D

    Aber.. Ich lese insgesamt einfach ziemlich viel aus dem "Eso-Bereich". Allerdings würde ich behaupten, dass es nicht so oberflächliche Sachen sind wie "The Secret" usw. Und wo ich denke, dass es auf andere möglicherweise etwas seltsam wirken könnte, sind ein paar Bücher über Magie, Crowley wirkt auf die allermeisten leicht verstörend, das Liber Al vel Legis, oder andere gechannelte Sachen. Für die meisten in diesem Forum sicher keine große Sache. Aber für die meisten die sich mit sowas nie befasst haben sicherlich Grund, um sich zu fragen ob ich noch vollkommen dicht bin. ;)
     
  9. Annie

    Annie Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Mai 2005
    Beiträge:
    23.378
    Ort:
    home sweet home
    "Leicht" ist Wiener Slang. ;) :D Hat (in meinen Augen) nicht wirklich ne Bedeutung. ^^
     
  10. TheEngineer

    TheEngineer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2009
    Beiträge:
    799
    Ort:
    Kärnten
    Werbung:
    Die Farben seiner Unterwäsche Addresse und Name hast noch vergessen.....

    Geht dirch nichts an was er macht, und du solltest weniger Horrorfilme schauen, als er.....;)

    Ich hab auch horrorfilme sogar zwei Hunde und Messer auch, stell Dir vor und Jagdgewehre auch noch......

    Solange er nicht Dich bedroht solltest du Dir keine Märchen zusammenzimmern, und nicht unbedingt anderer Privatleben in einem Forum ausbreiten....
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen