1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horror im Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von karolinchen, 6. November 2005.

  1. karolinchen

    karolinchen Mitglied

    Registriert seit:
    9. Januar 2005
    Beiträge:
    157
    Werbung:
    Ich hatte heute nacht horror im traum gehabt..

    ich wurde von einem fremden Mann mit einer SPritze betäubt, aber so das ich alles mitbekam nur mien körper war gelähmt
    er legte mich auf einb bett (das ganze spielete sich in der Wohnung von meiner Oma ab, in der ich schon 5 Jahre nimmer drin war)
    dann sah ich ca 6-8 kinder
    er hat sie nacheinander auf diesem bett umgebracht er schlitze sie regelrecht auf
    ich sah das viele blut..
    ich machte im traum die augen zu um das ganze nicht zu sehen
    ich hörte bloss sie stimmen
    da war auch noch eine frau aber die räumte dann nur due leichen weg...
    er sagte auch immer wieder zu mir "du laufst doch net weg, hast eh keine chance.."
    ich hatte weiss ich hatte Angst, aber es war sehr komisch weil ich wusste er bringt mich net um
    ich soll das nur sehen
    komisch ? kann das einer deuten, deutung.com hat mir net geholfen
    bin auch meinen gestrigen tag nochmal durchgegangen
    also war von 10-20 in der arbeit und danch kurz am pc hab kein horror film angesehen...
     
  2. Unterwegs

    Unterwegs Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. September 2005
    Beiträge:
    1.206
    Ort:
    zu Hause, zu Hause, zu Hause!
    Da waren die Seepferdchen schon hübscher. :) Also, ich hätte da schon ziemlich Angst gehabt, toll, dass es bei dir nicht so war.

    Eine Komponente, die du für dich mal durchdenken kannst, betrifft dein Sexualleben. (Mann, Spritze, Bett)
    Ein weiterer Punkt ist das Erwachsenwerden und die Übernahme von Verantwortung. Auch da kannst du für dich deine Einstellungen hinterfragen. (die Wohnung der Oma, die Kinder und auch dein Seepferdchentraum)

    Also, der Mann symbolisiert deine eigene unbewusste männliche Seite, die dir sagt, dass du erwachsen werden sollst un der das auch sehr drastisch ausdrückt. Deine weibliche Seite (vielleicht die Emotionen) räumen die Leichen dann einfach beiseite.

    Du wirst jetzt noch ein paar Mal träumen, denn du hast schon in dir eine Entscheidung getroffen: Dass du vor dem Mann keine Angst hast, heißt, dass du dich weiter mit deiner unbekannten Seite auseinander setzen willst.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen