1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horoskop

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von stern300, 24. Januar 2007.

  1. stern300

    stern300 Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2006
    Beiträge:
    51
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    möchte mir ein Horoskop erstellen lassen, aber es gibt im Internet so viele Angebote, daß man sich nicht entscheiden kann....
    Außerdem sind die Kosten so unterschiedlich, günstig oder teuer, wer kann mir einen tipp geben???

    Würde mich über Antwort freuen.
    liebe Grüsse stern
     
  2. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Dazu fällt mir ein, dass ich interessiert wäre an einem persönlichen Astrologen. Dabei stell ich mir jemanden vor, der mehr macht, als die Berechnungen und vorgefertigten Analysen eines Programms weiter zu leiten. Jemanden, der auch selbst deuten und erklären kann.
     
  3. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Das sprengt hier den Rahmen, Elli. Wenn ich jemandem sein Horoskop erkläre im Erstgespräch, dann dauert das zwei Stunden, dh ich erkläre im Schnelldurchlauf jede Konstellation. Danach ist der Zuhörer erstmal fix und alle, das Gehörte muss sich erst setzen. Dann kommt der wieder mit speziellen Fragen- und das sind immer die Angstbereiche- denn genau da hackt's.

    Und dann beginnt erst die eigentliche Arbeit. Wie knackt man die Angst? Und das setzt die Bereitschaft des Betreffenden voraus. Ohne diese Bereitschaft geht gar nix. Und die bringen die meisten nicht mit, da kann ich labern, was ich will.
     
  4. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hi

    wenn du aus dem Internet einen Astrologen raus picken willst, würde ich auf jeden Fall nur jene nehmen, die sich auch irgendwie persönlich vorstellen, und wo man genau wie Elli sagt nicht den Eindruck hat, dass man da etwas aus dem Computer als vorgefertigten Baustein bekommt.

    Wenn ich 120 Euro und mehr wollen ausgeben würde, dann würde ich diesen Astrologen aber auch persönlich im Gespräch aufsuchen wollen!
    Eine schriftliche Radix Deutung, die man zugeschickt bekommt, sollte meiner Meinung nach nicht mehr als 50 Euro kosten.

    Lg
    Stefan
     
  5. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Genau das ist der Punkt, Stefan. Jemand, der wirklich die Bereitschaft hat, der kommt wieder und wieder. Das ist unbezahlbar. Und genau an der Stelle hab' ich seinerzeit angefangen, mich zu schämen. Ausgerechnet dem, der wirklich am Weg interessiert ist, dem soll ich Geld abnehmen? Konnte ich nicht, deshalb hab' ich schnell wieder damit aufgehört, Beratung gegen Bezahlung zu machen.
     
  6. Lilith

    Lilith Guest

    Werbung:
    Hallo Simi!

    Du könntest es ja so machen, dass die Leute ab dem 2. mal weniger bezahlen, so machen es einige. Wenn du es kannst, solltest du schon damit arbeiten und jede Dienstleistung kostet Geld. [​IMG]

    lg:)
     
  7. Iakchus

    Iakchus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2005
    Beiträge:
    4.208
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Simi

    Naja, ich weiss nicht. Wovon soll man leben? Irgendwie ist so eine Beratung ja entfernt vergleichbar mit Wellness oder anderen Beratungsformen, man denke nur an Unternehmensberatung. Das kostet auch und es gibt sicher Leute, die denken, Esoterik soll umsonst sein. Aber da sage ich dann, dann gibts keine Esoterik! -, weil ich einen anderen Beruf wählen müsste, von dem ich leben könnte (wenns denn so wäre, dass man mit Astro allein um die Runden kommt, aber sowieso, man muss ja was tun, um zu überleben, und dafür kriegt man gewöhnlich doch Münzen). *g*

    Irgendwer könnt auch zum Bäcker gehen und Brötchen kaufen, und der Bäcker sagt, dem verkaufe ich das, was Mutter Erde uns in Hülle und Fülle schenkt?
    Ich hab persönlich noch keine Erfahrung in diesen Dingen, aber wenn ichs mir überlege, würd ich auch Sondertarife für Bedürftige einrichten.
    Es wäre bestimmt schön, wenn man kein Geld dafür nehmen müsste. Sowas wie Bürgergeld muss her!

    Lg
    Stefan
     
  8. Elli

    Elli Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Januar 2006
    Beiträge:
    6.014
    Ort:
    im Wald
    Also ich würde gerne einen guten persönlichen Astrologen für Beratung bezahlen. Ich bräuchte keine Rundumdeutung, sondern hätte nur gern jemanden, auf den man bei spezifischen Fragen manchmal zurückgreifen kann.

    Ich seh nicht ein, warum man dafür kein Geld verlangen sollte. Auch Astrologen müssen von was leben. Und wenn er gut ist und sein Metier beherrscht, dann hat er auch Lohn verdient.

    Grüessli
    Elli

    :)
     
  9. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Hi Lilith :)

    Ja, ich weiss schon, was du meinst. Ist schon lange her, dass ich das mal so gemacht habe. Dienstleistung, hahaha. Naja, es kamen halt viele Leute mit den üblichen Fragen: wann kommt die perfekte Liebe, das grosse Geld, der tolle Beruf, die schöne Wohnung- schrecklich langweilig fand ich das. Was ist das denn für ein Dienst, den ich da leiste, sowas zu beantworten? Das geht ja am Thema Selbsterkenntnis völlig vorbei. Nee, das hab' ich schnell wieder drangegeben.

    lg :)
     
  10. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Werbung:
    Hi Stefan :)

    Ich weiss ja, dass du selber damit liebäugelst. Nur- was willste den Leuten konkretes sagen? Das ist ja eben nicht vergleichbar mit ner Unternehmensberatung. Die sagt zB: Leute entlassen, das spart Kosten. Oder neue Produktionsmaschinen anschaffen, um Durchlaufzeiten in der Fertigung zu verkürzen. Aber was sagste jemandem, der Mars oder Saturn in 10 hat? hehe, siehste. Sagste dem: stell' dich deinem Problem- will der das hören? Nö- der will hören, wann ihm der Traumjob in den Schoss fällt. Was machste dann? Nach dem nächsten Sonne- oder Venus-Transit Ausschau halten? Das ist doch alles Blödsinn.

    Naja, der Bäcker hat aber das Mehl verarbeitet, da steckt seine Arbeitskraft und -zeit drin, in dem Brötchen, die bezahle ich. Das Wissen wurde mir geschenkt- das kann ich nicht verkaufen. Das gebe ich gerne weiter, aber nicht an jemanden, der nach dem günstigsten Hochzeitstermin fragt. Der will es nämlich gar nicht haben.

    lg :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen