1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horoskop erstellen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Philantropin, 14. April 2011.

  1. Philantropin

    Philantropin Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Frankfurt
    Werbung:
    Hallo!

    Ich bin noch sehr neu, auch im Bereich Astrologie.
    Hab schonmal versucht neben Sonnenzeichen, meinen Aszendenten und Mondzeichen herauszubekommen, verstehe aber nie, was es mit den Häusern auf sich hat... :confused:

    Was könnte man zu den Eckdaten sagen ? :
    geboren am 06.11.1989, 09:50, Wolfen. (Sonne: Skorpion, Aszendent: Schütze, Mond: Wassermann)

    Wie müsste man vorgehen, um ein Horoskop zu erstellen? Und wie ist das mit den Häusern und Quadranten?

    Liebe Grüße,
    P.
     
  2. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Hi Philantropin,

    Nurn kleiner Ansatz in meinem Post.

    Wenn mann sich das Radix mal als Theaterstück ansieht mit den Häusern, Zeichen und Planeten kannste grob sagen, die Zeichen in denen die Planeten stehen bestimmen wie sie sich ausdrücken ,sprich; das Kostüm (abgehoben, Bodenständig, mit eifer oder doch erstmal ne Woche drüber schlafen)
    Die Häuser sind die Bühnen auf denen die darsteller ( die Planeten ) auftreten in ihrem Kostüm (dem Zeichen) auftreten.

    Mond Aszendent und Sonnenzeichen haste schon herausgefunden.

    Deine stärkste betonung liegt im Skorpion mit deiner Sonne, sowie Mars ( durchsetzungsvermögen, antrieb ) Pluto ( Tiefe, urkraft, instinkte ) und Merkur ( Verstand denken Kommunikation )

    Beispiel:

    Pluto in verbindung mit Merkur = Verstand u. kommunikation + die Pluto prinzipien.
    Tiefe im Denken, den Nagel ( ggf. auch unpassend ) auf den Kopf treffen.
    Aber auch durchtrieben.
    Mit Uranus (freiheitliches Weltbild und Individualismus) in 1 Persönlichkeit ist dir diese sehr wichtig, so kann sich dies im 11 Haus deiner Profilierung zur anerkennung als dieses Individuum sehr deutlich zeigen.

    Es gibt viele möglichkeiten an ein Horoskop ranzugehen, meist findet jeder seinen eigenen weg, stück für stück...
    Lg

    Freischnauze
     
  3. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    dann gibt es da noch die Transite.

    Das sind die laufenden Planeten, dein Radix, also Geburtshoroskop ist ja nur ein schnappschuss sozusagen.

    der Transit (sich bewegende) Pluto steht bald in Konjunktiont mit deinem Radix (schnappschuss) Neptun und Saturn.

    Interpretiert.
    Könnte dies eine Zeit tiefen wandels werden (womöglich auch durch beziehung) und dich allg. zu erkenntnissen (Neptun aus dem gefühl heraus) führt, die dich prägen und prägten sowie die Zukunft für Dich einen rahmen (Saturn) gibt, um damit im 2 Haus ( das deiner Werte) Fuß zu fassen und freiheit neu zu erfahren.
    Im 1 Quadranten geht es um die Persönliche entwicklung im 4 Quadranten gilt es dies für die allgemeinheit auf irgendeine weise zur Verfügung zu stellen.
    Also der Kreis-Lauf, des lebens.
     
  4. Philantropin

    Philantropin Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2011
    Beiträge:
    218
    Ort:
    Frankfurt
    Guten Morgen und Danke für die Antwort! :)

    Das hört sich sehr kompliziert an.
    Kann man denn für die Zukunft etwas konkretes herauslesen? Oder über die Person an sich?

    Diese Häuser - sind das Modelle, die Astrologen sich selbst überlegt haben, oder ...?
    Oder lassen sie sich wirklich räumlich beschreiben?

    Kannst du Literatur dazu empfehlen, die möglichst kompakt das Wichtigste erklärt?

    Lieben Dank! Und allen einen sonnigen Tag!

    P.
     
  5. Gabi0405

    Gabi0405 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2007
    Beiträge:
    11.023
    Hallo P.

    mich hat ein Buch Howard Sasportas zu Beginn meiner Astrologiezeit sehr beeindruckt und weitergebracht, weil es wirklich die Vielschichtigkeit der Häuser erfasst: "Astrologische Häuser und Aszendenten".

    Na ja die geamte Astrologie ist "Menschenwerk", so auch die verschiedenen Häusermodelle.
    Die Häusereinteilung beruht auf der Rotation der Ekliptik um die Erde (der scheinbaren Jahresumlaufbahn der Sonne um die Erde), die 360° beträgt und in 12 Abschnitte unterteilt ist.
    Der Aszendent ist der Grad der Ekliptik, der im Augenblick der Geburt über dem östlichen Horizont aufgeht und genau gegenüber liegt der Deszendent, der Grad der Ekliptik, der über dem westlichen Horizont untergeht.
    Es gibt verschiedene Systeme der Häuserberechnung. Das placidianische System wird wohl, in unseren Breiten, am häufigsten verwendet, in hohen Breitengraden ist es allerdings unbrauchbar.

    Konkret - Nein.
    Wie gesagt, Astrologie ist vielschichtig und umfasst und beinhaltet jeden nur denkbaren körperlichen, geistigen und emotationalen Ausdruck, vom schicksalhaften mal ganz zu schweigen. Kein astrologischer Faktor lässt sich mit nur einem Schlagwort komplett umschreiben und alles hängt mit allem zusammen. Dazu kommt noch, dass jede Deutung auch mit dem Deuter verbunden ist. Es kann ja immer nur das benannt werden, was der Deuter in sich selbst bereits erfahren, erkannt oder integriert hat. Und so wird der eine Deuter in einem Uranustransit über die Venus das Beziehungsende verkünden und der andere Deuter wird vielleicht viele neue Interessen und Bekanntschaften in diesem Transit vermuten.
    Wem es also um konkrete Vorhersagen und Kontrolle der Zukunft geht, der wird von der Astrologie zwangsläufig enttäuscht sein.
    Wenn man allerdings das Blickfeld etwas erweitert, dann kann Astrologie hilfreich, im Hinblick auf bestimmte künftige Lebensphasen, sein. Wenn ich weiß, dass ich in einer Plutophase bin, dann kann ich m.E. gelassener und konstruktiver mit den diversen plutonischen Erfahrungen in dieser Phase umgehen und sie annehmen.


    lg
    Gabi
     
  6. Freigeist2012

    Freigeist2012 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2010
    Beiträge:
    1.539
    Werbung:
    moin,

    Ich kann mir leider Namen genauso schlecht wie Gesichter merken
    ( Neptun in 3 Sextil Merkur 12 )

    hm...
    Der Mond im 7 Haus, von Markus Jehle, erklärt die Grundlagen fürs erste ganz gut.

    http://www.amazon.de/Wenn-Mond-siebten-Hause-steht/dp/3871860832

    Ist es aber eigtl. gar nicht.

    Liebe Grüße

    Freischnauze
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen