1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Horoskodaten ins Internet???

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Shimon1938, 16. April 2007.

  1. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.733
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:
    Aus gegebener anlass möchte ich die frage zur disskusin stellen: was haltet ihr davon, seine horoskopdaten einfach ins internet stellen, mit der bitte zu deutung oder berechnung des aszendenten?

    (ich muss dazu sagen, das ich persönlich das ablehne... zu gros ist die gefahr von x-belibigen "möchtegerrn - astrologen manipuliert zu werden oder "eins reingewürgt" zu bekommen... wenn, dann mit pn an mensch meines vertrauens")

    shalom,

    shimon1938
     
  2. Chimba

    Chimba Guest

    Hi Shimon :)

    diejenigen, die darum bitten, sind sich nicht darüber im klaren, was ihnen da alles passieren kann, wenn sie so tun.

    Meistens passiert ja eh nix - Frage nach dem AC ergibt als Antwort meistens tatsächlich den AC. :clown:

    Grundsätzlich ist es aber heikel, seine Daten einfach so ins Netz zu stellen, klar.
    Wenn man so tut, muss man mit allem möglichen als response rechnen.

    Liebe Grüße,
    Chimba
     
  3. blackandblue

    blackandblue Guest

    ich persönlich finde es teilweise sogar besser es 'öffentlich zu machen, weil:

    -mehrere leute deuten (verschiedene stile / inhalte / foki / meinungen / qualitäten / blickwinkel)
    => fördert kritische betrachtung der vorschläge durch/und mitarbeit.. interaktion..
    => ergänzung statt monostilistik..

    -einzelne deutungen von anderen unterstützt oder kritisiert werden können ('kundenschutz / qualitätssicherung durch 'konkurrenz / geringere manipulationswahrscheinlichkeit)
    => so zeigt sich die essenz besser (was überlebt das wirrwarr?) und es kann besser die spreu vom weizen getrennt werden.. und was was und auch noch warum ist, kann auch noch diskutiert werden.. da hat jeder was von..
    *inhaltliche kritik/prüfung/korrektur oder bestätigung
    *motive der deuter können besser überprüft/diskutiert werden

    vorteile also:
    -zugang zu mehr inhalt / transparenz
    -vielfältige interaktion
    -fördert "eine gesunde einstellung zur astrologie"

    nachteil:
    -evtl offenlegung von 'geheimnissen
    (durch die anonymität aber eher nicht so gefährlich)
     
  4. Jeroen

    Jeroen Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2004
    Beiträge:
    709
    Ort:
    D-326xx
    Hallo Shimon,

    ähm... sehe gerade das Problem nicht. Muss doch jeder für sich entscheiden,
    oder?

    ja, die böse Außenwelt... Ich habe damit keine Probleme. Auch per PN scheint
    es mal solche Vorfälle zu geben und ist immerhin keine Qualitätsgarantie.

    Liebe Grüße,
    Jeroen
     
  5. MilkyMilkaKuh

    MilkyMilkaKuh Mitglied

    Registriert seit:
    3. Januar 2007
    Beiträge:
    619

    Mensch deines Vertrauens? Den erreichst du per PN?? Den findest du im Internet??

    Ich habe den (die) Menschen meines Vertrauens normalerweise immer bei mir :)

    Gruß

    MilkyMilkaKuh
     
  6. blackandblue

    blackandblue Guest

    Werbung:
    ganz vergessen:

    -fragesteller lernen selbst zu deuten..
    -deuter lernen von anderen deutern..
     
  7. Fiona

    Fiona Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Dezember 2005
    Beiträge:
    1.600
    Ort:
    Norddeutschland
    Hi :) ,

    Wenn man eine Frage hat und dann seine Daten ins Netz stellt, finde ich das ok. Weil nämlich in den meisten Fällen die Beiträge in den nächsten Tagen auf den hinteren Seiten verschwunden sind. Und wer macht sich schon die Mühe da weiter rum zu suchen. Ich meine jetzt die Nichtastrologen. Mit dem Profil-Daten eingeben, habe ich schon ehr meine Probleme, weil fast alle in meinem Umfeld wissen, dass ich mich mit Astro beschäftige und nicht unbedingt jeder lesen muss, was mich so genau beschäftigt. Wenn das nur Forumsmitglieder lesen könnten wäre es o.k. Ob man sich den Schuh anzieht, wenn einem die Deutung nicht zusagt, muss ja jeder selber wissen.

    l.g.Fiona
     
  8. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Ich sehe da absolut keine Gefahr.
    Selbst wenn da jemand was rumdeuten sollte was im Endeffekt keinen Gehalt hat ist es doch immer noch meine Sache was ich daraus mache und ich mache doch nichts daraus was ich im Grunde genommen nicht möchte oder ablehne.
    Astrologie ist nicht wie Mathematik 1+1 ist nicht gleich 2, daher können immer Fehler unterlaufen, auch wenn du dir dein Horoskop selbst anschaust kannst du "falsch" deuten.
     
  9. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Schalom Shimon

    hm... ob man sich Manipulieren lässt ist ja immer von einem Selber abhängig. Natürlich kann man denken: nein, ich will das nicht öffentlich machen. Aber wenn man es öffentlich reinstellt bekommt man auch mehrere Ansichten die sich Ergänzen (oder auch wiedersprechen).

    Ich denke, wichtig ist, dass man die Horoskopdeutung nicht einfach so blind und als Dogma übernimmt, sondern halt als eine Meinung von jemandem ansieht, über die man nachdenken und die man gegebenenfalls auch verwerfen kann

    Liebe Grüsse

    FIST
     
  10. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Hallo,

    selbst wenn jemand das Horoskop so gut deuten kann, dass er quasi hellsichtige Fähigkeiten hat, wie soll er mir damit unter einem Pseudonym im Internet schaden? EMail an alle?

    Was ich so gelernt habe, klopft der Astrologe mal ab, auf welcher Entwicklungsstufe der Horoskopinhaber ist.
    Ihr alle kennt das Gleichnis vom Messer - du kannst Brot damit schneiden oder töten:) Jemand, der den Horoskopinhaber nicht abklopft, kann kaum Aussagen treffen. Glaube ich zumindest.

    Kritisch wird es, wenn Firmen die Geburtsdaten für ein Horoskop wollen. Da würde ich auf die Bremse steigen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen