1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hormone spielen verrückt, wer kann helfen ?

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von Penelopee, 13. Januar 2005.

  1. Penelopee

    Penelopee Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Karlsruhe
    Werbung:
    Hallo zusammen,

    seitdem ich die Pille abgesetzt habe spielen meine Hormone verückt, z.B. Ausbleiben der Regel seit nunmehr fast 3 Monaten ( bin nicht schwanger :) ). Hat jemand von euch Tipp's wie man das schneller wieder ins Lot bekommt , ohne auf irgendwelche "Hormonbomben" einzunehmen?

    Bin euch dankbar für jede Antwort :kiss3:

    Liebe Grüße

    Penelopee
     
  2. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Hallo..

    gehts da zufällig auch um ein Beziehungsende??? oder eine sonstige Situation mit Menschen, die Du betrauerst?

    Liebe Grüsse
    Gaby
     
  3. Penelopee

    Penelopee Mitglied

    Registriert seit:
    30. Oktober 2004
    Beiträge:
    37
    Ort:
    Karlsruhe
    Hallo Gaby,

    nein ein Beziehungsende ist bei mir nicht im Spiel. Das einzigste was ich im Moment etwas "betrauere" ist meine berufliche Situation, könnte es damit zusammenhängen ? :rolleyes:

    Liebe Grüße

    Penelopee
     
  4. Demia

    Demia Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2004
    Beiträge:
    755
    Ort:
    Coburg
    Werbung:
    nein.. ich dachte an was anderes..

    hm... Überanstrengung aber generell schon.. durchaus auch innere geistige oder emotionale Überanstrengung.. Perfektionissmus oder zu starker Leistungswille ist eben eher den männlichen Hormonen zugeordnet.

    Was macht Deine Beziehung zum Vater?

    Gruss
    Gaby
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen