1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Honeysuckle und Agrimony mischen

Dieses Thema im Forum "Essenzen und Heilmittel" wurde erstellt von even, 13. August 2007.

  1. even

    even Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juni 2007
    Beiträge:
    812
    Ort:
    Rheinhessen/Mainz
    Werbung:
    Hallo!

    Ich hab in beiden Bereichen, die Agrimony und Honeysuckle abdecken (also unbekümmerte Fassade aus Scheu vor konflikten und schwelgen in Vergangenem/sich nicht davon lösen können) Defizite. Beides bedingt sich momentan in meinem Leben, weil ich es nicht schaffe, mich von meinen Eltern abzunabeln (ich bin 24). Meine Mutter ist ziemlich gluckenhaft und ich habe sie sehr gern und möchte ihr nicht wehtun - muss ich aber, denn sie will, dass ich nicht ausziehe ("Ich habe Angst, dass wir umsonst neu gebaut haben.").


    Ich habe alle Bachblüten daheim und bisher hat es ausgereicht, eine Bachblüte zu nehmen. Deswegen habe ich mit dem Mischen keinerlei Erfahrung und Wissen, ob man jede Blüte zu gleichen Teilen mischt oder ob es bei jeder Blüte anders ist, weil sie anders stark wirkt...

    Kurzum: Zu welchen Teilen mische ich die beiden Blüten?


    Liebe Grüße
    even
     
  2. spiritwomen

    spiritwomen Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2005
    Beiträge:
    279
    Ort:
    wien
    Hallo Even!
    Wenn ich eine Bachblütenmischung benötige, arbeite ich wie folgt:
    10ml Alkohol ( Brandy oder Weinbrand)
    20ml Quellwasser oder stilles Mineralwasser (ohne Kohlensäure, kein desstiliertes Wasser)
    2 Tropfen aus der "Stockbootle" von jeder Blüte die im Moment benötigt wird.
    Man kann die Mischung auch nur aus Quellwasser zubereiten,das ist dann von Vorteil, wenn es für kleine Kinder oder für Alkoholgefährdete Menschen ist. Allerdings würde ich die Mischung dann in den Kühlschrank stellen (Sommer).
    Wäre schön, wenn ich ich Dir helfen konnte.
    Lichtvolle Grüsse
    spiritwomen:engel: :engel: :engel:
     
  3. Cilli

    Cilli Guest

    Ich kenne es so:

    1/4 der Gesamtmenge ist Alkohol, ein klarer Korn ohne Eigengeschmack.
    Pro 10ml 1 Tropfen, z. B. bei 30ml (gesamt) 3 Tr.
    Ich nehme Volcic, aber auch Mineralw. o. K. geht.
    Insgesamt sollten nicht mehr als 4-5 Blüten gemischt werden.

    Alle guten Wünsche für Dich, Even.
    Loslassen ist oft schmerzhaft für alle Beteiligten, bringt aber weiter!
    TRAU DICH! Es ist DEIN Leben!

    LG Cilli
     
  4. Mille Artifex

    Mille Artifex Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2002
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Lübeck
    Es gibt im Internet ein dreiteiliges Blütenprogramm, wo alles Notwendige drinsteht, von der Zusammensetzung, Mitteleinnahme, Mischung und mehr.

    Der 1. Teil ist ein Fragebogen, womit man die nötigen Blüten ermitteln kann.

    http://de.geocities.com/milleartifex/bachblueten_fragebogen001.htm

    Im 2. Teil wird erklärt, welche Blüten man nehmen muß.

    http://de.geocities.com/milleartifex/bachblueten_auswertung001.htm

    Im 3 Teil wird erklärt, welche Eigenschaften die erwählten Blüten haben, also was dadurch geheilt wird.



    Sollte man mal lesen.

    Einen lieben Gruß

    Mille Artifex
     
  5. samira2

    samira2 Mitglied

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    60
    Ort:
    Wien
    Werbung:
    Wenn du sie verdünnen willst, kannst bis zu 6 mischen (je 4 tr. auf 30 Ml).
    Ich nehme sie aber auch unverdünnt je 2 tropfen täglich (für Probleme die schon seit längerem bestehen).
     

Diese Seite empfehlen