1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

"hokus - pokus" gegen warzen???

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von klamunkel, 18. Dezember 2007.

  1. klamunkel

    klamunkel Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2007
    Beiträge:
    677
    Ort:
    deutschland
    Werbung:
    huhu ihr lieben

    vor ein paar tagen habe ich eine miniwarze an meinem kleinen finger entdeckt. pfui pfui!!!
    weiß jmd rituale oder sonsitiges gegen warzen?

    vielen lieben dank :) klamunkel
     
  2. Ischariot

    Ischariot Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. August 2007
    Beiträge:
    5.897
    Ort:
    nördliches Waldviertel
    Hallo klamunkel!

    Toller Threadtitel! :D
    Hokus-Pokus gegen Warzen. Dieses HokusPokus ist von der Entstehung her
    eine Verballhornung einer Aussage, die fromme Kirchengänger immer wieder
    hörten, magels Lateinkenntnissen aber nicht verstehen konnten.
    Es ging dabei um die darbringung der Hostie. Die Priester verwendeten
    dabei immer die gleichen Worte. "Hoc est Corpus meum"
    Ist schon erstaunlich woher diverse Aussagen stammen, nicht wahr?
    Hoc est Corpus meum ... dies ist mein Leib!
    Unter Umständen könnte dir das gegen deine Warze schon helfen ;)

    Aber ich hörte von einer alten Frau in meinem Heimatdorf wie man derartige
    Warzen wegbekommen kann:
    Man nimmt ein Stück Bindfaden und bindet es um die Warze (nicht zu fest,
    aber lösen sollte sich der Faden nicht) Nach einer Nacht kann man den Faden
    wieder ablegen. Dieser muss aber beim nächsten Vollmond nahe dem Abflussrohr
    einer Dachrinne vergraben werden. Dann wird die Warze in kurzer Zeit abfallen.

    Ob das funzt weiss ich aber nicht. Würde aber bei Gelingen um Feedback bitten. ;)


    Euer auch alternative Heilmethoden anbietender Ischariot
     
  3. kuba

    kuba Mitglied

    Registriert seit:
    19. November 2006
    Beiträge:
    120
    Ort:
    Deutschland
    hi,

    hab mal von einer hexe gehört, dass man eine zwiebel halbiert, die warze mit der zwiebel einreibt und dieses zwiebelstück dann in die erde stecken soll. hat sich die zwiebel aufgelöst, soll auch die warze verschwunden sein.

    habs selber nicht ausprobiert, also keine gewähr...

    :liebe1:
    dneres
     
  4. Löwenzahnmilch soll gut gegen kleinere Warzen helfen.
    Hab allerdings keine Ahnung ob man um die Jahreszeit noch welchen findet.

    Gruß Elvira
     
  5. ajnat22

    ajnat22 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2007
    Beiträge:
    312
    Also ich hatte welche am Fuß, es war schrecklich, ich hatte alles durch was die moderne Medizin so zu bieten hatte. Am Ende konnte ich kaum noch ohne Schmerzen aufsteigen...naja,

    ich ging jedenfalls zu einem "Wunderheiler". Er machte mir die Warzen weg. Das ging auch irgendwie nach dem Mond...er nahm einen Zwirn, machte Knoten über den Warzen und vergrub den Faden.

    Nach ca. 6 Monaten war ich Warzen-frei! Ich war soooo froh, denn an mir herumschnippeln wollte ich nicht lassen!

    Kann das nur empfehlen! Probier es aus, aber nicht jeder "springt" auf so etwas an...

    lg Tanja
     
  6. purisaron

    purisaron Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2007
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    EIGENURIN!!!

    Ich hatte als Kind an jedem Fuß ca. 3 Warzen die mit sämtlichen Mitteln behandelt wurden - ohne Erfolg (u.a. diverse Fußbäder mit anschließender Schnippelei, div. Tinkturen vom Dermatologen und Stickstoffbehandlungen).

    Mit Eigenurin ging alles kurzfristig weg. Kann ich nur empfehlen.

    Viele Erfolg...

    purisaron
     
  7. ille

    ille Guest

    Meine Erfahrung mit Warzen und "Hokus-Pokus":

    Meine Tochter hatte eine größere Anzahl von Warzen verschiedener Größen nund ums Knie.

    Sie sollte sich die unangenehmste aussuchen.
    Auf die wurde dann ein winziges Tröpfchen (Spitze eines Streichholzes) Ameisensäure geträufelt und jeden Tag einmal wiederholt.

    Nach einer Woche begannen ALLE Warzen abzufallen!

    Sie kamen NIE wieder.

    LG Ille
     
  8. Colchicum

    Colchicum Mitglied

    Registriert seit:
    11. November 2007
    Beiträge:
    241
    Ort:
    Franken
    Zunächst einmal bilden sich Warzen auf Punkten an der Haut, die mit einem Organ in Verbindung stehen. Hat das Organ eine Schwäche, ein Problem, so tritt an der entsprechenden Stelle der Aura eine Lücke ein. Nun können Bakterien etc dirket auf die Haut. Zum Schutz treibt der Körper Blutgefäße aus, um Abwehrstoffe an den Ort zu bringen - die Warze ist da. Deshalb sollte man mal schauen, welches Organ zu dem Punkt gehört und dann dem Organ helfen. Wenn Du gegen die Warze direkt vorgehen willst, nimm Schöllkrauttinktur, aber bring sie nicht auf die Haut ringsum (eincremen). Schöllkraut homöopathisch kannst Du auch nehmen (Chelidonium C 12 z.B.), das hilft der Leber bei der Entgiftung und beseitigt Deine Warzel, wenn sie auf einem Punkt sitzt, der zur Leber gehört.

    Liebe Grüße

    Colchicum

    P.S.: Mit Bioresonanz kann man generalreinigen. Dann fallen die Warzeln einfach ab. War bei meinem Bruder so.
     
  9. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Hallo,

    wie wär´s mit Pflanzen ohne Hokus-Pokus?
    Schöllkraut, auch Warzenkraut genannt. Ein Blatt abzupfen und mit dem Saft täglich die Warze eintupfen. Das wird schwarz und trocknet die Warze aus. Tut nicht weh, schaut nur nicht sehr schön aus.
    Im Frühjahr beginnt das Schöllkraut wieder zu wachsen.
     
  10. Waldbaum

    Waldbaum Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. April 2007
    Beiträge:
    1.190
    Ort:
    Schwarzwald
    Werbung:
    Bald ist es so weit!

    Übrigens ist das einer der Fälle, bei dem ich glaube, dass Hokus-Pokus tatsächlich hilft!
     

Diese Seite empfehlen