1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Höllische Wadenkrämpfe

Dieses Thema im Forum "Gesundheit allgemein" wurde erstellt von galaxyo, 1. Juni 2010.

  1. galaxyo

    galaxyo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Werbung:
    Hallo, mein Name ist Jonas und ich bin 16 Jahre alt.

    Ich habe schon seit ca. 4 Jahren regelmäßige Wadenkrämpfe.
    Diese waren dann auch noch soweit erträglich. Diese habe ich halt relativ schnell wieder weg bekommen.

    Nun gestern Abend bin ich recht früh ins Bett gegangen, so gegen 21.15. Um 22.45 bin ich dann mit wirklich höllischen Schmerzen aufgewacht. Natürlich wieder ein Wadenkrampf, allerdings nicht so wie früher sondern diesmal richtig schlimm halt. Mein Fuß war komplett gestreckt, also ganz gerade nach vorne gerichtet so als würde das bein weiter wachsen. Zudem hatte ich eine riesige Beule die nach innen ging in der Wade. Mit diesem Krampf hatte ich ca. eine Stunde zu kämpfen, die Schmerzen waren ab und zu sogar so schlimm das ich wirklich nur noch lauthals lossschreien konnte. Es war einfach nur grausam.

    Ich habe auch schon Magnesium Tabletten genommen, immer und immer wieder, trotzdessen bekomme ich immer wieder Krämpfe, ob am Oberkörper an den Seiten oder in den Beinen.

    Heute war es dann beispielsweise auch so das ich meine Englisch Arbeit verhauen habe da ich in der Seite einen ziemlichen Krampf hatte, ich bin natürlich auch rausgegangen habe mich gestreckt und all sowas aber nichts hat geholfen. Der Krampf ging zwar ab und zu weg, kam aber genauso schnell wieder.

    Ich habe einfach keine Lust mehr, was soll ich denn machen? Mittlerweile tut es so verdammt Weh das mir echt nur noch zu schreien zumuten ist. Ich habe sogar schon ein wenig Angst davor schlafen zu gehen da ich sonst wieder so schlimme Wadenkrämpfe bekommen könnte. Das war wirklich der Horror gestern.

    Dazu kommt das ich nach einem Wadenkrampf immer ziemliche Schmerzen in den Waden habe, besonders beim laufen und belasten, ich denke mal einen Muskelkater. Es war heute dann auch so schlimm das ich kaum laufen konnte da mir mein Bein so sehr weh getan hat.

    Bitte helft mir :(

    Liebe Grüße,
    Jonas
     
  2. Mipa

    Mipa Guest

    Lieber Jonas


    Das klingt ja wirklich belastend!
    Warst du schon beim arzt, um das mal abklären zu lassen? Ich denke, das solltest du unbedingt tun. Da können auch ernsthaftere erkrankungen dahinter stecken. Wenn es nichts anderes ist, wird er dir vermutlich magnesium hochdosiert verschreiben, vielleicht sogar i.v.

    Ich wünsche dir alles gute!
    Mipa:)
     
  3. galaxyo

    galaxyo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juni 2010
    Beiträge:
    2
    Ja meine Mum hat auch schon gesagt das wir mal zum Arzt müssen. Trotzdem wäre ich für Tipps dankbar um das wenigstens etwas zu reduzieren, alte hausmittelchen oder so.
     
  4. Mipa

    Mipa Guest

    Ich finde, gemäss deinen angaben, ist das schon so heftig, dass ich zuerst zum arzt würde. Unterstützend kannst du nachher immer noch auf heilmittelchen zurückgreifen (die kannst du überall im netz nachlesen, aber wichtig ist zuerst eine gründliche abklärung und gesicherte diagnose!).

    Es muss einfach zunächst ärztlich abgeklärt werden, wo dein magnesium im körper "versickert" und warum das so schnell geht.


    Also hör auf deine mum!

    Alles gute
    Mipa:)
     
  5. Shaya

    Shaya Mitglied

    Registriert seit:
    18. April 2010
    Beiträge:
    308
    @galaxyo: Mit diesen Beschwerden solltest du wirklich einen Arzt aufsuchen, da werden dir keine Hausmittel helfen. Tu dir selbst den Gefallen, du verschleppst sonst möglicherweise etwas. Wadenkrämpfe sind nicht zwangsläufig auf Magnesiummangel zurück zu führen, es kann durchaus auch eine ernste Nervenstörung vorliegen, vielleicht eine Entzündung usw. Da gibts sehr viele Möglichkeiten, und da braucht es wirklich einen Fachmann zur Abklärung.
     
  6. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.691
    Werbung:
    lieber Jonas,bitte gehe ganz schnell zum arzt:thumbup:Es kann-muss aber nicht-eine ernsthafte Erkrankung dahinterstecken.Du bist noch so jung,versaue dir nichts mit hausmittelchen.gute Besserung!:megaphon:Und ab zum Arzt!!!!!!!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen