1. Hallo Gast, es darf wieder gewichtelt werden!
    Alle näheren Infos (klick)
    Information ausblenden
Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

hochzeitsritual

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von lichtwesen, 21. Juli 2004.

  1. Harser

    Harser Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Ich kenne das Buch nicht, aber es ist wohl ziemlich offensichtlich, dass es sich um Geschlechtsverkehr handelt. In den vielen alten Kulturen war die sakrale Seite des Sex sehr bedeutsam. Im europäischen Raum haben sich die Hochzeitsnacht-Bräuche auch in die heutige Zeit hinübergerettet. Diese kommen von den keltisch-germanischen Traditionen, aus denen sich auch Wicca herleitet.

    Bei den "beiden Hexen" wird es sich meist um einen Mann und eine Frau handeln, falls das Verständnisprobleme an dem Text bereiten sollte.
     
  2. Sitanka

    Sitanka Guest

    ich kenne das buch auch nicht, aber seven hat ja damit gemeint, dass scheinbar was mit dem arunverlag nicht in ordnung ist und das hat nichts mit sex zu tun.

    oder reden wir hier beide von verschiedenen paar schuhen :confused:
     
  3. Harser

    Harser Mitglied

    Registriert seit:
    12. Januar 2006
    Beiträge:
    637
    Ort:
    Berlin
    Jetzt ist alles durcheinander. Ich kenne "Das Hexenbuch von Strellnikoff" nicht, darauf bezog sich ja die Frage von Udjat, aber über Wicca kann ich ein wenig sagen. Zumindest dass mit dem "großen Ritus" Hochzeits-Sex gemeint sein wird.

    Das Buch "Die hohe Zeit" kenne ich zufällig, da sind Hochzeitsrituale aus unterschiedlichen Kulturen beschrieben, sehr schön aufgemachtes Buch. Am Arun-Verlag ist mir noch nichts besonderes aufgefallen, außer dass es ein kleiner Fachverlag für eine bestimmte Richtung ist: pagan-tribal-celtic-indian-cult.
     
  4. Sitanka

    Sitanka Guest

    okay, ich habe eh auch das buch "die hohe zeit" gemeint.
    aber was seven mit dem arun verlag hat weiß ich auch nicht, aber vielleicht gibt er uns diesbezüglich infos darüber. :dontknow:
     
  5. Aine

    Aine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Hallo Ihr,

    schade, Sitanka, dass Du Deine Antwort gelöscht hast... Ich hätte sie gerne noch gelesen... Ist doch eigentlich egal, wie alt Threads sind, oder nicht...?! Es gibt ja doch immer wieder Leute, die dasselbe Thema wieder interessiert....! Wie man ja auch hier an den vielen Antworten zum Thema sieht... (Keiner guckt auf das Datum...) *grins* Egal... ;)

    Ich wollt' was zu Sevens Bemerkung über Arun sagen... Es gibt einige Leute, die Arun ablehnen, oder zumindest behaupten, das zu tun, weil es in einigen der Bücher, die von den Gründern/Besitzern des Verlags selbst stammen, einige Hinweise auf nationalsozialistisches Gedankengut gebe... Insbesondere der Rabenclan informiert da ziemlich viel und intensiv drüber...

    http://www.rabenclan.de/index.php/Magazin/LucasCorsoArun04

    Tatsächlich ist es so, dass Björn Ulbrich einmal aktiv in der Wikinger-Jugend war. Eine rechte Jugendorganisation. Allerdings distanziert er sich heute von seiner Vergangenheit. In seinen Büchern, z.B. "Tag der Sonne" werden zum Teil etwas "deutschtümelige" Vorschläge zum Feiern der Sonnenwende gemacht, die auch mir zum Teil etwas unangenehm auffallen... Allerdings ist "Deutschtümelei" für mich nicht unbedingt gleich zu setzen mit "Nationalsozialismus" oder "Rechtsradikalität". Ich hoffe, Ihr versteht, wie ich das meine...?! Ansonsten finde ich, es hat doch jeder ne zweite Chance verdient... (In Bezug auf Ulbrichs Vergangenheit gesprochen...)

    Insgesamt kann ich nicht allzuviel zu dem Thema sagen.. Mit Zitaten, Beweisen oder Gegenbeweisen kann und will ich nicht aufwarten... Ich kann nur sagen, dass sehr viele Menschen, von denen ich extrem viel halte bei diesem Verlag veröffentlichen... Vicky Gabriel, John und Caitlín Matthews, Merdedith Little und Steven Foster, Holger Kalweit und Chrismegan... Und ich gehe davon aus, dass zumindest die Deutschsprachigen unter ihnen, dem Verlag längst den Rücken gekehrt hätten, wenn sie hätten feststellen können, dass ihr Verleger tatsächlich (noch) rechtem Gedankengut nachhängt.

    Soweit also zum Arun-Verlag-Debakel...

    Liebe Grüße von Aine
     
  6. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    hallo aine,

    also das ist kein problem, ich kann den beitrag wieder schreiben, ich bin ja eh moderatorin, ich kann ihn ja eh wieder einfügen. also wenn du ihn lesen möchtest, dann kopiere ich ihn einfach nochmal daher, kein problem.

    hier nochmal die kopie meines beitrages:
    sieh doch mal auf dieser homepage nach. so weit ich weiß macht der indianer, grossvater joseph r. silverbird nach indianischer tradition hochzeiten.

    www.silverbird.at
     
  7. Aine

    Aine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Huhu Sitanka,

    fänd ich super....! Mich würde es schon interessieren, was Du zu dem Thema noch so beizusteuern hättest. *interessiert schau* :)

    Übrigens, falls jemand im Norden Deutschlands wohnt und mal jemanden sucht, der/die eine Hochzeitszeremonie (oder andere Feiern) auf traditionelle oder alternativ-spirituelle Weise ausrichten kann, meldet Euch gern bei mir. Ich kann da Kontakte vermitteln und werde übrigens demnächst auch selbst mit einer Freundin zusammen diesen "Service" anbieten. Außerdem hätte ich auch noch einen Kontakt in Irland anzubieten, der druidische Feiern ausrichtet und leitet. Nur falls mal wieder jemand auf der Suche ist.... ;)

    Liebe Grüße von Aine
     
  8. Sitanka

    Sitanka Guest


    hast du da was bestimmtes im auge, was du von mir wissen möchtest? ich hab schon ein gewisses know how, nur weiß ich nicht genau ob du was bestimmtes meinst oder nicht?

    mein interesse gilt den nordamerikanischen ureinwohnern, von ihnen hab ich auch das meiste gelernt, daher kenne ich eben auch grossvater silverbird, mit dem ich auch schon ein medizinrad gelegt habe. aber wenn du speziell was wissen möchtest frag einfach, so lange ich antworten kann, kein problem :D
     
  9. Aine

    Aine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2002
    Beiträge:
    224
    Ort:
    Co. Leitrim, Irland
    Hallo Sitanka,

    nein, spezielle Fragen hab ich nicht. Ich dachte nur, Du hättest vielleicht etwas Interessantes geschrieben, was Du nun wieder gelöscht hast... Aber wenn das nicht der Fall war, egal... ;)

    Ich höre einfach immer gern, was andere so zu berichten haben, was sie für Erfahrungen haben, wie sie's machen würden, und so weiter.... Gerade an Ritualen, und daran, wie man sie abhalten kann, bin ich halt immer sehr interessiert.

    Wenn Du irgendwelche speziellen Erfahrungen mit Hochzeitsritualen hast, die hier noch nicht erwähnt wurden, fänd ich das spannend zu hören. *lächel*

    Wenn dann ansonsten noch Interesse besteht, kann ich danach auch gern nochmal von meinen Erfahrungen und meinem Weg, Rituale abzuhalten, berichten. Austausch ist immer was Feines....! :liebe1:

    Liebe Grüße von Aine
     
  10. Sitanka

    Sitanka Guest

    Werbung:
    das was ich gelöscht habe, hab ich oben bei dem thema wieder dazugeschrieben. es war das mit der homepage vom indianer silverbird.

    ich habe dort geschrieben, dass er schon mal leute nach indianischer tradition getraut hat, weil ich es selbst schon gesehen habe und daher hab ich dir den link dazu gegeben.

    sieh nochmal nach, die homepage an sich ist schon interessant.
     

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden