1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hochzeit

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von inSomniac052, 4. Januar 2009.

  1. inSomniac052

    inSomniac052 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    62
    Werbung:
    Hallo!

    Heute Nacht habe ich geträumt, dass ich heirate.
    Es war alles andere, nur nicht schön.
    Ich sollte einen Andreas heiraten (keine Ahnung woher ich diesen Namen habe), den ich überhaupt nicht liebte.
    Meine Eltern und Verwandten haben sich total gefreut, während ich einfach daneben stand und geweint habe.

    Kurz bevor es in die Kirche ging, hatte ich eine Idee.
    Ich wollte die Person anrufen, für die ich im wahren Leben Gefühle habe.
    Irgendwie hab ich das aber nicht geschafft und ich musste in de Kirche.
    Tot traurig stand ich dort vor dem Altar, als ich plötzlich meine Liebste beim Eingang erblickte.

    Sie stand dort, normal gekleidet und es wirkte so beruhigend, dass sie nur sie war, total zwangslos.
    Sie kam immer näher und stellte sich vor meinen "Mann" und entriss ihm das Gold das er mir schenken wollte.
    Sie sagte, es sei nur eine Fälschung und schoss ihn in die Schulter, dannach gab sie mir die Waffe und sagte, dass ich entscheiden kann ob er leben oder sterben soll, ich ließ ihn leben....

    Ich hoffe ihr könnt mir diesen Traum deuten, denn soviel Gefühl habe ich schon lange nicht mehr erlebt in einem Traum.

    Liebe Grüße
     
  2. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hm ...,

    wie kann es sein, dass du diesen Traum nicht verstehst oder möchtest du uns mit diesem Traum nur an deinem Glück teilhaben lassen – so eine Art symbolischer Hochzeit? :liebe1:


    Merlin
     
  3. inSomniac052

    inSomniac052 Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2008
    Beiträge:
    62
    Ich will nur wissen was es zu bedeuten hat, dass diese nicht gerade tolle Hochzeit stattfindet, aber dass es trotzdem noch gut ausgeht.

    lg
     
  4. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.536
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Werbung:
    Nun gut,

    mit einer Hochzeit wird, wie im realen Leben eine Verbindung verstanden. Es können dabei irgendwelche Dinge verbunden werden, aber natürlich auch der Wunsch nach einer Partnerschaft. Andreas spielt hier nur die symbolische Rolle für eine Verbindung, die du nicht suchst, aber nach deiner Wertevorstellung richtig wäre (Eltern, Verwandte).

    Mit dem Anruf wird nun Andreas mit deiner Liebsten ausgetauscht, mit der du eine Verbindung und das Glücksgefühl suchst. Die Gefühle mit "Andreas" erscheinen dir falsch, deshalb wird auf ihn geschossen, um sie zu beseitigen. Ein kleiner Zweifel glimmt jedoch in deinem Inneren – denn du lässt "Andreas" leben.


    Ein wenig Feenstaub für deine Seele :zauberer2
    Merlin
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen