1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hochspannungsleitungen/Starkstromleitungen

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von Schlüsselblumen, 22. November 2008.

  1. Schlüsselblumen

    Schlüsselblumen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hallo Leute, :winken2:

    lange lese ich schon eure interessanten Beiträge mit und habe mich heute endlich entschlossen,
    "mitzureden" - soweit es mein Wissen erlaubt...

    Beginnen möchte ich aber selbst erst einmal mit einer eigenen Frage, an der ich schon eine ganze Weile herumknabbere
    auch im Internet finde ich nichts davon...
    vielleicht wisst ihr ja einen Rat ?:dontknow:

    wenn also hinter einem Haus Hochspannungsleitungen/Starkstromleitungen (oder wie auch immer diese riesigen Dinger :D heissen) stehen:

    bringen sie negatives Chi (also Sha Chi) oder nicht ??

    ich meine - wie weit weg müssen sie stehen, damit sie das Haus nicht "schneiden" ??
    50 m, 100 m, 200 m oder mehr ?

    Oder macht das gar nichts, weil sie hinter dem Haus stehen und nicht davor ??

    wäre wirklich toll, wenn mir da jemand weiter helfen könnte ...
    :umarmen:

    schlüsselblumen
     
  2. klaus69123

    klaus69123 Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    74
    Ort:
    D-69123 Heidelberg
    hallo schlüsselblume

    in deutschland muß ja daruf hingwiesen werden das es

    " keine wissenschaftliche erkentnisse zwischen elektrosmog und gesundheitsstörungen gibt "

    obwohl es tausende von veröffentlichungen betroffener und entsprechender arbeitskreise

    gibt

    ich kann dir zwar nicht aus sicht von fen shui antworten

    aber aus meinen erfahrungen jahrelanger baubiologischer hausuntersuchungen

    ich selbst würde NIE in die nähe von hochsapnnungsleitungen , trafostationen oder

    bahnanlagen ziehen

    die gesundheitlichen probleme die nach angaben der bewohner erst auftraten als sie dort hingezogen sind waren zb

    neurodermitis, herzprobleme, herzinfarkt , gelenkprobleme, hautausschläge,allergien, veränderungen des blutbildes bis hin zu leukämie, depressionen

    es kommt abr immer darauf an wie sensibel die meschen / tiere reagieren , wie ihre grundveranlagungen sind

    nicht jeder bekommt probleme .

    gibt mal inden suchmaschinen elektrosmog und elektrosensible ein bekommst jede menge infos

    auch bei yahoo gibts eine group für elektrosmog betroffene

    grüße aus heidelberg

    klaus
     
  3. Schlüsselblumen

    Schlüsselblumen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. November 2008
    Beiträge:
    16
    Hallo Klaus, :)

    find ich total lieb von dir, dass du mir geantwortet hast :kiss4:

    - ja an Elektrosmog habe ich noch gar nicht gedacht...:eek:

    ich wollte jetzt eigentlich auf etwas anderes hinaus (auf negatives Chi etc.)...;)

    aber natürlich hast du Recht - wäre vielleicht noch interessant zu wissen,
    wie nahe man dabei an so einem Ding wohnen muss, damit man von dieser negativen Strahlung etwas abbekommt...:dontknow:

    auf jeden Fall ein herzliches :danke: an dich !
    :umarmen:

    Schlüsselblumen
     
  4. ShengQi

    ShengQi Mitglied

    Registriert seit:
    2. März 2010
    Beiträge:
    34
    Werbung:
    Ich schließe mich der Meinung von Klaus an.

    Wegen Sha Chi : müsste man Vor Ort beurteilen - aber ich würde mal sagen
    - die Leitung mindestens 100 m
    - der Mast noch weiter (mindestens 200-300 m) (denn der macht noch viel mehr Sha Chi)
     

Diese Seite empfehlen