1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hochsensibilität im Horoskop erkennen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Lagerfeuer, 1. November 2012.

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Werbung:
    Da man so ziemlich alles im Horoskop erkennen kann ,warum auch nicht das .

    Da bin ich doch plötzlich letzte Woche über genau dieses Thema in einem anderen Forum gestolpert und habe mich mal schlau gemacht .

    Ich stelle mal einen Link dazu rein, geschrieben von einer Frau ,die seit 30 Jahren die Astrologie sehr ernsthaft betreibt und die zu diesem Thema die Horoskope verschiedener hochsensibler Menschen nach Gemeinsamkeiten durch sucht .
    Sie hat zu diesem Thema selbst ein Buch geschrieben (Das schreib ich nur dazu um die Ernsthaftigkeit dieser Fragestellung für sie zu unterstreichen .)

    Ich würde die Astrologen hier bitten sich die speziellen Konstellationen ,die sie beschrieben hat mal anzuschauen und ihre ,auch gerne fachkritische Meinung,dazu zu schreiben .

    Es wäre mir lieb ,wenn dieses Thema auf rein astrologischer Ebene diskutiert würde ,da es für die anderen Dinge schon andere Threads gab und immer noch gibt .

    http://www.astrologie.de/astrologie/b/4981/



    Herzlichen Dank
     
  2. nooneelseasyou

    nooneelseasyou Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2012
    Beiträge:
    3
    Warum willst Du das Thema hier nochmal diskutieren, wenn bei astrologie.de schon alles gesagt wurde?

    Hier wird über Hochsensibilität hergezogen und es wird als krank bezeichnet, von Leuten, denen man selbst nachsagt, sie seien krank. Was sie leider oftmals auch sind.

    de.lesarion.com/forum/forum_antwort_ver3.php?id=345259&block=1
     
  3. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Nun ja ,die Hoffnung stirbt zuletzt ,dass dieses Thema doch noch irgendwann mal ganz ruhig und sachlich einfach wahrgenommen und dann von verschiedenen Gesichtspunkten aus durchdiskutiert werden kann .

    Für mich ist es eben keine Krankheit ,sondern nur ein einziger schicksalshafter Aspekt unter vielen .
    Ich schliesse meinen Frieden damit und möchte anderen Menschen helfen selbiges zu tun und effiziente Strategien zu entwickeln damit zu leben .

    Und je irrationaler das Thema angegangen wird,desto sturer werde ich ,denn HSP sind nicht irgendwelche schwachen unangepassten Menschen ,sondern können genauso innerlich stark und erfolgreich sein wie jeder andere auch.

    Gut ,aber ich möchte hier keine Grundsatzdiskussion mehr ,sondern wollte die Möglichkeit eröffnen ,dass astrologische Details diskutiert werden .

    Mir wurden bestimmte Konstellationen in meinem Geburtshoroskop genannt ,die in das Profil eines HSP passen würden ,doch erschliesst sich mir teilweise die Logik nicht so ganz .
    Deshalb wollte ich mal fragen ob es hier Personen gibt ,die ihr Geburtshoroskop mit den im entsprechenden Link genannten Konstellationen abgleichen würden und mir hierzu ihre Meinung geben wollen .

    Wer als Laie dazu nicht in der Lage dazu ist ,kann in besagtem Forum die Threaderstellerin anschreiben und sich seine Daten mal anschauen lassen .

    Liebe Grüsse
     
  4. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Hallo Lagerfeuer,

    Hochsensibilität beinhaltet - und das gerade auch im Beitrag von Frau E. - ein Feuerwerk an "persönlichen Eigenschaften", Adjektive wie Sand am Meer und die soll man dann im Horoskop finden und so zusammenfügen, dass man diese komplexe Sache Hochsensibilität astrologisch auf einen "überschaubaren Nenner" bringen kann?

    Sicherlich kann ich mit vielen der genannten Konstellationen in Sachen "sensibel" was anfangen, sicherlich finde ich in meinem Eigenen auch unzählige Antworten auf die Frage, warum finde ich die im Artikel von Frau E. genannten "persönlichen Eigenschaften" auch bei mir.

    Die Sache wäre die, zu überprüfen, ob ein Mensch diese Eigenschaften nur hat, sie nutzt, unter ihnen leidet, sie beruflich nutzt, sie zwischenmenschlich sonst wie positiv oder negativ einsetzt.

    Was mir wieder einmal zu wenig ist, ist diese Mond-Neptun-12. Haus-Thematik als Dominator zum Thema Hochsensibilität.

    Ich selber habe Jupiter-Neptun im 12. Haus im Quadrat zur Fische-Venus, ich habe ein Merkur (4. Haus) -Neptun (12. Haus) Qunicunx (Qunicunxe halte ich für sehr wichtig) und ein Venus-Uranus-Qunicunx wobei Uranus am MC hängt. Mein Chiron sitzt auf dem IC in Oppo zum Uranus auf dem MC. Mond in 9 Sextil Neptun in 12....

    So, nun kann ich dahinein, in diese Konstellationen, natürlich all die "persönlichen Eigenschaften" reinpacken, die ich für meine HSP-Anteile verantwortlich mache.... aber trifft das zu und wenn ja, was habe ich davon?

    Aber worum geht es Dir denn eigentlich genau?

    Grüße
     
  5. jutoka

    jutoka Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2008
    Beiträge:
    298
    Hallo Lagerfeuer,

    habe mich auch ein wenig mit HSP beschäftigt und zähle mich eindeutig dazu. Ich betrachte es inzwischen als Bereicherung. Astrologische Entsprechungen gibt es bei mir zuhauf. Meiner Ansicht zählen dazu Mond in den Fischen im Quadrat zu Neptun, Uranus Trigon Mond, vielleicht auch Uranus Trigon Sonne, Chiron Sextil Mond und ggf. Mond im 7. Haus... Wie zeigt sich das bei dir?

    LG jutoka
     
  6. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    Werbung:
    Hallo Jutoka, :)

    zu diesem Thema kommt wohl nichts mehr, hier wollte jemand nur Werbung machen. ;)
     
  7. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Hallo Jutoka und Kayamea

    Ich denke euch erst mal für eure Beiträge .
    Diesen Thread hatte ich eigentlich spontan aufgemacht ohne ganz spezielle Hintergedanken und bin grad auch familiär recht stark eingebunden und kann nicht auf jedes Detail eingehen .

    Worum es mir geht ?
    Ich beschäftige mich gerade mit den eher positiven Seiten der Hochsensibilität und versuche in der Astrologie Antworten daruf zu finden ,die ich anderswo ,aufgrund der hauptsächlichen Negativ-Wahrnehmung und Darstellung dieses Themas nicht finden konnte .

    Vielleicht findet man die Antwort in der Überschneidung von HS ,Astrologie und Spiritualität in dem Sinne ,dass man schaut ,was Hochsensible astrologisch mit Menschen gemeinsam haben ,die sehr weit entwickelte spirituelle/empathische Fähigkeiten haben .

    Oder ist das zu kompliziert ?

    Ich habe die Frau E. meine Geburtsdaten mal mit ihren Forschungsergebnissen abgleichen lassen und bei den Deutungen einzelner Aspekte verstehe ich den Zusammenhang mit HS nicht ganz ,aber es geht ja auch nur um eine von ihr aufgestellte statistische Wahrscheinlichkeit und nicht um Beweise .
    Da es Millionen von Hochsensiblen gibt ,dachte ich ,dass es für die guten Astrologen hier vielleicht eine Herausforderung darstellen könnte sich das Thema mal näher anzuschauen , allgemein betrachtet oder von vielen verschiedenen Personen ,jetzt nicht so sehr auf mich bezogen .

    Okay,ich habe :

    Wenn noch ein paar andere ihre Daten reinstellen können wir das ja mal miteinander abgleichen und mit unserer Selbsterkenntnis und Lebenserfahrung gegenprüfen.
    Wenn sich nun zum Beispiel einige Menschen mit telepathischen ,hellsichtigen,präkognitiven Eigenschaften im Horoskop finden lassen würden,die gleichzeitig noch hochsensibel sind ,wäre das ein Anfang .

    Oder auch welche ergänzenden Planeten-Kombinationen sind ausschlaggebend dafür ,dass man trotzdem ein erfolgreiches ,erfülltes Leben führen kann ?
    Eine übergrosse merkurische ,uranische Erregbarkeit oder neptunische Beeinflussbarkeit würde durch welchen Einfluss positiv unterstützt werden ?
    Wenn man das weiss,kann man danach suchen ,ob dieser Einfluss im Geburtshoroskop zumindest latent vorhanden ,also gestärkt werden kann .
    Vielleicht helfen auch bestimmte Transite bei der Befreiung .

    Versteht ihr ,worauf ich hinaus will ?

    Bis bald:)
     
  8. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Wenn Neptun ein Trigon zu Deiner Sonne in Zwillinge bildet, kann er nicht gleichzeitig im Trigon zu Deinem Löwe-MC stehen.

     
  9. Lagerfeuer

    Lagerfeuer Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juli 2012
    Beiträge:
    470
    Weisst du Christel, diese Art von Bemerkung macht mich einfach nur müde ,nach all den Feindseligkeiten ,die hier zur HS schon umgegangen sind .

    Du magst dieses Thema nicht unterstützen ,weil es nicht dein Bier ist ,dann verhalte dich doch einfach neutral .
    Es sollte doch inzwischen bekannt sein ,dass ich noch relativ am Anfang bin mit meinen astrologischen Studien ,willst du mir das nun unbedingt vorhalten ?

    Learning by doing ist mein Motto und ob hier und da mal ein Fehler oder eine Falschinterpretation auftaucht ist eigentlich nicht wichtig ,da ich wohl ausdrücklich betonte ,dass es mir um das Thema im allgemeinen und nicht um mich geht .
    Es gehört auch zur Astro-Ethik ,dass man die Daten von Personen nicht gegen sie verwendet ,sie diskreditiert ,unglaubhaft macht .

    Und wenn ich deine Daten hätte und sie durch ein Astro-Programm laufen lassen würde ,würde ich auch genug unstimmiges finden .

    Gut ,wenn kein Interesse besteht ,dann ist das Thema für mich erledigt .

    Ich danke dir,denn wenn du gewollt hättest ,wäre bestimmt etwas Interessantes herausgekommen .

    Da spricht jetzt meine hochsensible Seite ,die einfach auch mal die Schnauze voll hat ,sollen sich doch andere auch mal engagieren und nicht nur zuschauen .
    :schmoll:
     
  10. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    Da spricht Deine hochgradig erregbare Seite mit Steinbock-Mond im T-Quadrat zur Mars/Pluto-Opposition in
    Widder/Waage. Verwechsle Erregbarkeit bitte nicht mit Sensibilität.
     
Die Seite wird geladen...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.

Diese Seite empfehlen