1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

hochschwanger und total schwierige beziehung ....

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von jomo, 10. November 2007.

  1. jomo

    jomo Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    145
    Werbung:
    hallo an alle ....

    hab mir heute seit sehr langer zeit mal wieder die karten gelegt .... wie schon oben steht bin ich hochschwanger und die beziehung zu meinem partner ist seit einiger zeit sehr schwierig ... eine ständige berg- und talfahrt eigentlich ... ich mach mir große sorgen, ob wir alles so hinbekommen wie wir es uns eigentlich vorgenommen haben .... oder wird die beziehung in die brüche gehn? wir streiten in letzter zeit sehr häufig ... und überhaupt ist alles ziemlich verkorkst zurzeit *traurig bin*.
    könnt ihr mir bitte helfen und sagen was ihr aus folgendem kartenbild erkennen könnt?:

    fuchs schiff schlange wolken park sarg sterne lilien
    ruten mond herz sonne berg störche brief wege
    hund reiter klee sense kind haus buch turm
    kreuz baum anker mäuse herr fische blumen vögel
    dame bär schlüssel ring


    vielen dank im voraus für eure hilfe!:liebe1:

    glg jomo
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jomo

    Als Erstes gratuliere ich dir zu Deinem Pärchen und wünsche den Kleinen eine gute Ankunft auf dieser Erde!
    Mit der Beziehung ist es nicht ganz so einfach. Der Herr scheint sich nicht so sehr zu freuen, möchte sich dem Thema nicht annehmen. Dies hat auch seinen Grund und liegt bei der Großmutter mütterlicherseits von dir. Sie hat ein Versprechen abgegeben – im weitesten Sinne einen Vertrag geschlossen, weil sie einmal in großer Not war. Ich kann ihn nicht genau identifizieren aber er lautet etwa so, wenn ihr ein bestimmtes Schicksal erspart bleibt, darf bei der Enkelin eine ganz bestimmte Seele inkarnieren.
    Gleichzeitig hat sie eine starke Abneigung gegen Männer entwickelt, da sie tief enttäuscht wurde.
    Diese Energie hat sich nun auf Dich übertragen und sollte aufgelöst werden, deshalb die sonderbare Haltung deines Herrn.
    Bitte versuche dich auf die Geburt zu konzentrieren, danach bleibt genug Zeit das Übrige zu regeln. Freue Dich einfach über dieses Geschenk, dann werden dir auch die Kleinen viel Freude bereiten.

    Wünsche Euch alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  3. susanne40

    susanne40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2005
    Beiträge:
    169
    Ort:
    Großherzogtum Baden
    Hallo jomo,

    also ich finde du solltest an 1. Stelle auf dich und deine Gesundheit und das Baby achten.
    Weißt du, so am Ende einer Schwangerschaft, da ist der ganze Körper ziemlich belastet und alles kommt einem deswegen auch schwerer vor als sonst. Tue mal, was dir spaß macht, geh viel an der frischen Luft spazieren, kaufe mini-kinderkleider und mini-söckchen und FREU dich ganz einfach, bald mami zu sein. Es ist wunderbar, Kinder zu haben!! Ich habe 2 davon, jetzt schon in der Pubertät.

    Jetzt warte mal ab, bis das Baby da ist... es ist bestimmt seeeehr süß :liebe1:

    Weißt du, ich habjetzt mal nicht auf deine Karten geschaut. Aber ich stell mir gerade dein süßes Knuddelbaby vor... ach, ich komme ins Schwärmen über babys, wie gut sie duften..es ist eine schöne Zeit!!! Genieße es!!

    Ich wünsche dir eine harmonische Geburt!!
    Alles Liebe Susanne
     
  4. astravera

    astravera Mitglied

    Registriert seit:
    8. November 2007
    Beiträge:
    30
    Ort:
    Bingen am Rhein
    Liebe jomo,

    ich kann mir ziemlich gut vorstellen, wie du dich zur Zeit fühlst. Das alles habe ich auch durchlebt, und es ist sehr traurig, wenn man schwanger wird und nicht sicher sein kann, ob der Partner den Weg mit einem zusammen gehen wird. Wie soll man das Gefühl der Schwangerschaft genießen, wenn man Angst haben muss, dass es keinen gibt, der einen auffängt, wenn es mal hart auf hart kommt?

    1991, Silvester - ich hatte mich von meinem Partner getrennt, aber irgendwie hatte er es doch geschafft, mich zu seiner Silvesterparty einzuladen. Er lud meine Familie auch mit ein, wahrscheinlich, damit ich keinen Grund hatte, nein zu sagen. Also mit Mutter, Schwester, Kind und Kegel ... naja, und dann ist es passiert. Es war mir klar, dass ich das allein würde durchstehen müssen. Mein Partner war mir ständig fremdgegangen, so sehr ich ihn auch liebte, er suchte ständig jüngere Frauen, und ich mit 32 war ihm einfach zu alt <grusel>

    Ich hatte große Angst in dieser Zeit. Wusste nicht, wie es weitergehen sollte. War gerade einen Monat vorher zur Geschäftsführerin bestellt worden, der Höhepunkt meiner Karriere - und dann DAS? Ich hatte Angst, meinen Job zu verlieren, meine schöne Wohnung, einfach ALLES!

    Ich hielt die Schwangerschaft geheim, so gut ich konnte. Wollte nicht mit guten Ratschlägen belästigt werden. Aber irgendwann war es dann soweit - Desiree kam zur Welt! Schaute mich mit großen Augen an, sie hatte unendlich lange Augenwimpern - eine echte Schönheit!

    Es war Liebe auf den ersten Blick. Ich wusste mit Kindern zwar nicht so viel anzufangen, aber irgendwie haben wir es hingekriegt. Bin mächtig stolz auf meine Tochter, und ich habe so viel lernen dürfen. Auch was Liebe wirklich ist.

    Nach 9 Jahren wurde ich dann nochmal schwanger. Das gleiche Muster. Von einem Partner getrennt, der fremdging. Und - schwupps! Nach der Trennung schwanger. Panik. Selbstvorwürfe. Wie sollte ich das meiner Tochter erklären? Abtreibung??? NEIN! Mit dem Mann zusammenbleiben? NIEMALS!!!

    Also das gleiche nochmals durchgestanden. Eine Schwangerschaft, bei der sich keiner mitfreut. Es war traurig.

    Aber dann - wieder der wunderbare Augenblick. Diesmal war es ein Söhnchen. Er ist mein ganzes Glück. Auch wenn unser Leben manchmal kompliziert ist und wir nicht gerade in Reichtümern schwelgen, sind wir ein tolles Dreierteam geworden, es zofft manchmal ordentlich ... naja

    Aber alles in allem
    muss ich meinem Schöpfer dankbar sein
    dass ich zwei gesunde Kinder habe
    denen ich so viel verdanke

    Ich wünsche dir für deine Zukunft alles erdenklich Gute
    viel Kraft, um die schwere Zeit durchzustehen

    Alles Liebe
    und eine herzliche Umarmung
    Astravera
     
  5. jomo

    jomo Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    145
    hallo dieter!

    vielen dank für deine antwort!

    die kleinen??? *schluck* soweit ich weiß, wird es nur ein kind!!!

    muss deine antwort jetzt erstmal verdauen ... das mit meiner großmutter ... bin baff ... bin nämlich davon überzeugt, dass mir meine oma (die verstorbene mutter meiner mutter) dieses kind schickt ... hatte da mal einen sehr seltsamen traum ...

    tja, was meinen freund angeht .... ich weiß nicht genau, er sagt zwar, dass er sich sehr freut, aber ich hab auch oft das gefühl, dass er ein wenig überfordert ist mit der situation. naja mal sehn ... kommt zeit kommt rat ...

    nochmals danke für deine antwort und ganz liebe grüße!
     
  6. jomo

    jomo Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    145
    Werbung:

    danke susanne!

    du hast recht, das wichtigste ist jetzt mein krümelchen:liebe1:

    glg
     
  7. jomo

    jomo Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    145
    ich danke dir für deine lieben worte :liebe1:
     
  8. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Jomo

    Danke für Dein Feedback.
    Schade – in der Legung hat es so ausgesehen wie wenn es Zwillinge gewesen wären. Vielleicht kannst du mir nach der Geburt nochmals ein Feedback geben?

    Den Traum welchen du hattest – war eine Aufforderung von dieser Seele der Großmutter sie ins Licht zu senden, damit sie inkarnieren kann – sonst geht das nicht.

    Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute für Deine Niederkunft und alles Liebe!

    Lg Dieter
     
  9. Susa

    Susa Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2007
    Beiträge:
    163
    Liebe jomo,
    ich sehe einfach, das Du zur Zeit nicht die Unterstützung und das Verständnis bekommst, wie Du Dir das erhoffst. Aber auch beim ihm liegen Zweifel und Ängste. Gefühle sind von beiden Seiten vorhanden, werden aber oft nicht ausgesprochen. Eine Schwangerschaft ist leider nicht immer nur ein großes Glücksgefühl, mitunter entstehen auch Zukunftsängste:escape:Das ist bei ihm der Fall ,er zieht sich zurück und Du fühlst Dich allein gelassen.
    Ihr werdet aber schon sehr bald wieder mehr zusammen rücken!:liebe1:
    Mach Dir nicht soviel Gedanken liebe jomo!!
    Denk jetzt in erster Linie an das kleine Mäuschen und lass es Dir gutgehn:banane:Wenn die Mami traurig ist spürt das auch das Baby.Genies die letzten Wochen, denn bald wirst Du Dir jede freie Minute erkämpfen müssen:baden:
    Ich wünsche Dir und Deinem Baby alles, alles Gute!!!
    Susa
     
  10. jomo

    jomo Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2006
    Beiträge:
    145
    Werbung:
    mach ich gerne ... ich hoffe aber doch, es bleibt bei einem kind ;)

    glg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen