1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hochmut-Überheblichkeit

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ulien, 23. März 2007.

  1. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Werbung:
    Gug gug Ihr`s :)

    das Ulien hat ein Problem..... bei einer "Reflektion".

    Bei mir ist alles in Bewegung....nicht nur Innen auch im Aussen und manches so rasant, dass ich grad vielleicht den Überblick verliere über meine Welt?

    Hier meine Frage :

    Ist es Überheblich wenn ich weiß was ich Leisten kann und dann den Mut aufbringe das zu leisten was da zu leisten ist?

    Kurz gesagt ich will meinen Betrieb schließen und eine Stellung als Ausbilder annehmen die Chancen die Stelle zu bekommen sind scheinbar sehr gut.

    Ich möchte Sicherheit(wirtschaftlich) und sehe es auch als sinnvoll jungen Menschen etwas mit auf ihren Weg geben zu können. Dieser Job ist eine Herausforderung aufgrund der dortigen vorhandenen Bedingungen. Auf der einen Seite ist mir auch mulmig weil Neues kommt(denk ich) aber ich werde den Mut dazu aufbringen :)

    Ist es überheblich/hochmütig wenn ich in dieser Situation keine Angst hätte und im völligem Vertrauen auf mich da rangehe und sage wenn es eine schafft wer anderes als ich? Ich bin ein Glücksfall für diese Institution?

    Mir sagte jemand ich wäre überheblich weil ich so überzeugt von mir bin? Grad find ichs recht doof, dass ich überghaupt drüber nachdenk...aber ich bin mein größter Kritiker und Einwände werden überprüft....

    Auf der anderen Seite was ist wenn ich nicht überzeugt wäre .....warum lass ich mich eigentlich verunsichern?

    Hochmut ist für mich eigentlich was anderes ...jemand der sich aufbläst und nichts ist da hinter...so tut als ob er "the best of" ist ohne es zu sein....

    Könnt ihr mir bisschen helfen. Ich finde Hochmut selbst ...na wie soll ich es sagen....Wertskala: unangebracht, unnütz,verwerflich?

    Liebe Grüßlies Ullili
     
  2. lilaengel1965

    lilaengel1965 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juni 2005
    Beiträge:
    3.606
    Ort:
    Wien

    hi, wenn du so denkst,
    dann schaffst du es auch,
    dein ziel zu erreichen !!!!!!!!!!!!!!!!!

    da ist für mich nix mit überheblichkeit/ hochmut zu erkennen !!!!

    glg die lila :daisy:
     
  3. Castanea

    Castanea Guest

    Hallo Ulien,

    du weißt was du kannst und hast das Vertrauen in dich selbst.

    Das ist nicht hochmütig, sondern positives denken.

    Du hast recht, lass dich nicht verunsichern sondern glaube weiter an dich,
    wenn nicht du wer sonst?

    alles liebe für dich
    castanea
     
  4. hochmütig sind doch die menschen die voranschreiten
    ohne auf mögliche gefahren aufmerksam zu sein,
    die gefahr ist gross, dass sie sich plötzlich auf sehr dünnem eis bewegen müssen.
    nun, die frage ist diese,
    wie sammelt der/diejenige erfahrungen auf dünnem eis,
    da er/sie sich doch kaum bewegen kann...............
    :baden:

    ullien, neider werfen anderen menschen oft hochmut vor.
    dies dürfte auf deine frage zutreffen .:liebe1:
     
  5. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Gug gug Ihr :)

    danke für Eure Antworten:danke:
    @ trouble : Auf die Idee bin ich garnicht gekommen dass er ein Neider ist...und drüber nachgedacht könnte das schon sein. Merci

    Liebe Grüßlies Ullili
     
  6. gottsanne

    gottsanne Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2007
    Beiträge:
    72
    Werbung:
    he ullili
    zzz na so ein zufall?????

    habe eben deinen thread über überheblichkeit gelesen und wollt dir gleich antworten.
    irgendwie passen beide themen zusammen.
    du fühlst ja auch dass du das kannst!!!!!
    lässt dich verunsichern- ich fühl auch dass es scheiße ist. meine tochter weint auch immer und ich weiß net recht mit ihr zu reden- ist komisch- kenn ich so gar nicht !!!
    ich fühl mich LOCKER UND :banane: wenn ich dran denk, zuhaus zu bleiben.
    dank dir sehr-
    das fühlt sich sehr gut an.
    aja und nun zu dir!!!
    übeheblich ist jemand dann, wenn er intuitiv oder latend weiß, dass er nichts weiß oder wenig und das versucht zu kompensieren. mit dieser kompensation sich kleidet und in der maske auftritt- das ist für mich überheblichkeit-
    du spürst (auch die umstände passen und die passen NUR wenn es so ist, so ein soll) dass du es kannst.
    das ist wieder ein stück zum SELBST - BEWUSSTSEIN!!!!! und keine überheblichkeit
    liebe dir und viel power für dein projekt
    das wird sicher gut!!
    dnake gottsanne

    und BITTE SORRY- ich tippsle immer so flitzeschenll da mach ich 10000 fehler
    sorry
     
  7. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........
    Hochmut kommt vor dem Fall.

    Überheblichkeit ist Besserwisserei.

    LG Tigermaus
     
  8. Trixi Maus

    Trixi Maus Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2005
    Beiträge:
    26.439
    Hi Ulien, find ich normal, wenn Du etwas machen willst.

    :liebe1:
     
  9. Maili

    Maili Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    438
    Werbung:
    Moin Ulien,

    ich find deine Einstellung, mit der du dir ja letztendlich auch selbst Mut machst, überhaupt nicht hochmütig. :)

    und von deinem: "Wer sonst, wenn nicht ich..." werde ich mir auch mal ne Scheibe abschneiden. :clown:


    Als hochmütig würde ich dich höchstens empfinden, wenn du nach deinem ersten Jahr als Ausbilderin hier schreiben würdest, dass deine Schüler alle zu doof sind, um von dir zu lernen. Aber dass das nicht passieren wird, da bin ich ziemlich sicher.

    LG Maili
     

Diese Seite empfehlen