1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hitler war homosexuell!

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Mario Witt, 19. März 2006.

  1. Mario Witt

    Mario Witt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Aus einer verschloßen gehaltenen Hitler Rede wurde nun vom Spiegel Online folgender Auszug veröffentlicht.

    http://rapidshare.de/files/15930499/Oh_Hitler.mp3.html

    Das soll beweisen das er positiv zur Männerliebe stand. Ich würde gerne die ganze Rede mal hören, wenn jemand einen Link hat.
     
  2. Mario Witt

    Mario Witt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    16
    Ich pusch das mal in der Hoffnung auf resonanz. :)
     
  3. opti

    opti Guest

    Ich hatte das Thema hier einmal ausführlich diskutiert. Aber in diesem tollen System scheinen die älteren Beiträge ja ins Nirvana zu verschwinden. Jedenfalls werden nur die neuesten 500 Beiträge angezeigt.
     
  4. Mario Witt

    Mario Witt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2006
    Beiträge:
    16
    Die Rede zeigt aber neue Tatsachen.
     
  5. opti

    opti Guest

    Hier ein paar Hinweise:

    Hitler war homosexuell
    Hitler war keine leere Hülse
    Der ungerade Weg
    Hitler und seine Männer
    Arthur Kronfeld

    In diesem Zusammenhang sei einmal darauf hingewiesen, dass Hitler teilweise pro Tag bis zu 28 verschiedene Medikamente einnahm. Ulf Geyersbach und Rainer Wieland schreiben in ihrem Buch "Schöner Leiden. Die schönsten Krankheiten und die größten Hypochonder des Universums": Hitlers Arzt Dr. Morell verabreichte dem Führer während des Krieges 90 verschiedene Medikamente, 28 verschiedene Pillen pro Tag. Die Symptome: "Urin bierbraun", "gelbliches Aussehen", "Katarrh der oberen Luftwege, besonders linke Mandel", "Ödeme am Schienbein", "Kopfdruck links; Beinezittern verursacht durch Aufregung. Invasion bevorstehend wo?" Und immer wieder: "Darmgase". (aus: Spiegel)
     
  6. Urajup

    Urajup Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. November 2004
    Beiträge:
    22.276
    Ort:
    Achtern Diek
    Werbung:
    Und warum sollen uns die sexuellen Vorlieben dieses "Menschen" interessieren? Werden seine Taten dadurch irgendwie gerechtfertigt? Wohl kaum!
    Ob Hetro oder Homo - das ist doch schnuppe.
    Was zählt sind seine schrecklichen Taten und sein irrsinniges Gedankengut. Für mich war dieser Mensch ein Psychopat. Seine sexuellen Vorlieben sind völlig irrelevant.


    Urajup
     
  7. Blau

    Blau Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. August 2004
    Beiträge:
    1.336
    Und selbst wenn er schwul war, na und?
    Es gibt noch jede Menge Probleme im hier und jetzt zu lösen.
     
  8. bergfee

    bergfee Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    599
    Ort:
    hoch droben in den Nordalpen
    Ob homo, bi oder hetero, er war so oder so ein Verbrecher, der absolut nichts Gutes hinterlassen hat. Darüber zu diskutieren, welchen "Verkehr" er bevorzugte, ist wirklich ein " Lercherschaß" , gegen das, was er angerichtet hat.
    Bitte nicht bös sein, ist meine persönliche Meinung.
    LG Bergfee
     
  9. susato

    susato Mitglied

    Registriert seit:
    26. Februar 2006
    Beiträge:
    64
    Ort:
    WIEN / A
    Also der Dolfi ist mir sowas von EGAL,daß mich weder seine sexuelle Neigung noch sonstwas von diesem A...... interessiert.
    Lasst doch die Vergangenheit ruhen-LEBT IM HIER UND JETZT-BITTE !!!

    L.G.
     
  10. opti

    opti Guest

    Werbung:
    Du meinst, den Mäntelchen des Schweigens darüber legen, die Augen davor verschließen? Wo lebst du eigentlich? Man sollte es immer wieder ins Bewusstsein rufen. Und zwar so lange, bis es auch dem letzten klar wird, was im Dritten Reich abgelaufen ist. Und so lange sind wir noch lange nicht.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen