1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hitler und die Folgen

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von Denska, 30. Juli 2007.

  1. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    Salam Aleikum

    Ich hab mir in den letzten Tagen einige Videos angeschaut die ich 1994 aufgenommen habe. Es sind allesamt Dokus die in der Glotze liefen.
    Treblinka ,Buchenwald,Dachau,Auschwitz etc. Buchenwald hatte ja erst jetzt Gedenktag als erstes KZ von 1937.
    Es waren 12 Stunden entsetzlicher Zeitdokumente wovon einige wirklich unerträglich waren. Ich hab mich gefragt weshalb tun Menschen anderen Menschen soetwas an. Das haben Deutsche und ihre Verbündeten getan.
    Die Folgen spührt die heutige Generation heute noch.

    Gruß Denska

     
  2. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.711
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    hallo denska,


    wo und in welcher weise erkennst du die folgen hitlers auf die heutige generation?

    wohlgemerkt, ich stelle nicht in frage, dass diese wirkung gibt, wüßte aber zu gerne, welche wirkung(en) du siehst?


    shalom,


    shimon1938
     
  3. Shinjukai

    Shinjukai Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    403
    Ort:
    Berlin
    Hallo Denska,
    Diese Themen scheinen dich ja irgendwie sehr zu beschäftigen.
    Hast du schon einmal etwas von schwarzer Pädagogik gehört?
    Ich denke, dass dich dies interessieren könnte wenn du dich fragst wie Hitler z.B. an die Macht kommen konnte und warum ein Mensch in der Lage ist so grausam zu sein.
    Bei Wikipedia gibt es einen ganz interessanten Artikel dazu.
    Einige Menschen glauben, dass Hitler nicht an die Macht gekommen wäre wenn die Kinder dieser Zeit nicht überwiegend nach dieser Methode erzogen worden wären.

    Hier sind zwei Auszüge von Wikipedia:

    Vielleicht hast du ja Interesse daran dich einmal damit zu beschäftigen, falls du es nicht bereits getan hast.

    Lg Shinjukai
     
  4. .PT.

    .PT. Guest

    tja, menschen sind zu allem fähig .. und das im wahrsten sinne des wortes .. besonders in einem totalitären system und besonders wenn sie keinen ausweg mehr wissen ..

    und hitler war wie eine institution, die die funktion hatte, die dunkle seite im menschen zu fordern und zu entwickeln .. da das potential zur zerstörung einfach in jeder gesellschaftlichen normalität tief verankert ist ..
     
  5. krautfreak

    krautfreak Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2007
    Beiträge:
    85
    Hallo denska

    Du tust m.E. gerade so als ob diese Greultaten die einzigen in der Geschichte gewesen sind. Außerdem hat das nichts mit einer bestimmten Nationalität zu tun.

    Das hat es in der gesamten menschlichen Geschicht überall und immer wieder in jeder Generation gegeben. Die frage dabei ist immer nur, wer daraus als Sieger oder Verlierer hervorgegangen ist.
    Und die "Deutschen" hatten das jetzt eben halt verloren.

    Was haben die Spanier und Auswanderer mir der Gesamtamerikanischen Urbevölkerung gemacht. Von den Afrikanern und den ganzen Inselnvölkern ganz zu schweigen. Das muß noch wesentlich grausamer gewesen sein. Nur darüber gibt es eben keine bildhaften Zeitdokumente und die waren eben auch immer die Sieger.
    Auf so einem Sklavenschiff elendig zu verrecken muß noch schlimmer gewesen sein als in einer Gaskammer zu sterben. Da sind ebenfalls auf die bestialischste Weise Menschen und ganze Volksgruppen umgebracht worden. Gibt es eben leider nur keine Fotos von. Da sind die vorhandenen dagegen bestimmt noch harmlos.

    Das haben die Römer und alle anderen Völker mit anderen Völkern und etnischen Gruppierungen auch getan. Und wenn dieser Typ diesen Weltkrieg gewonnen hätte, sähe die Geschichtsschreibung dementsprechend heute auch ganz anders aus, und du wärst heute ganz anders ideologisch programmiert.
    Da kann sich nicht eine Nation auf diesem Planeten von freisprechen und mit dem Finger auf andere zeigen.
    Da geht es immer nur wieder um eine angebliche "Befreiung". Die Frage ist von was und wem man dann befreit wird um dann nur wieder neu versklavt zu werden.

    Solche "Hitlers" hat es in der ganzen Geschichte immer wieder gegeben und es gibt sie auch heute noch. Wie gesagt, das ist alles eine Frage der ethischen-ideologischen Programmierung um einen Völkermord moralisch zu rechtfertigen oder gutzuheißen.

    Jedes andere Lebenwesen auf diesem Planeten ist in seinem bewußten Erlebnishorizont im Töten (auch was die eigene Art betrifft) wesentlicher humaner als genau diese humanoide Kreatur die sich für die Krone der Schöpfung hält.

    Krautfreak.
     
  6. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Werbung:


    Salam Aleikum

    Auch dieser tread gehört zu dem Gesampkomplex. Du hast es sehr gut gepeilt. Ich dank dir für diesen Beitrag.

    Gruß Denska
     
  7. Denska

    Denska Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Januar 2007
    Beiträge:
    829
    Ort:
    Berlin
    Salam Aleikum

    Danke für den Tipp ich schau es mir an und werde berichten was ich denke.

    Gruß Denska
     
  8. Aworobyw

    Aworobyw Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    69
    Dem kann ich nur zustimmen.
    Wenn man sich allerdings mit dem 1. Weltkrieg beschäftigt, sieht man bereits die Vorbereitungen "für einen Hitler" ganz deutlich....

    Und wenn man noch weiter zurück schaut:
    Die Judenfeindlichkeit reicht zurück bis in die Antike, siehe "Polytheismus".

    ...kein schönes, jedoch reales Spiegelbild der Menschheit :teufel:
     
  9. Darf ich auch mal an den Burschen http://de.wikipedia.org/wiki/Josef_Stalin erinnern und an die Folgen?
    Das Böse steckt überall und in jedem, genauso wie das Gute.

    LG, v-p
     
  10. Aworobyw

    Aworobyw Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2007
    Beiträge:
    69
    Werbung:
    Du hast sicher recht, keine Frage...

    ...jedoch 6 Mio. Juden wurden getötet!

    im Vergleich:
    "Beide Atombombenexplosionen töteten insgesamt etwa 155.000 Menschen sofort. Weitere 110.000 Menschen starben innerhalb weniger Wochen an den Folgen der radioaktiven Verstrahlung und bis zu 100.000 weitere an Folgeschäden in den Jahren und Jahrzehnten danach".

    - die Folgeschäden sind grausam, bis heute!

    Darüber kann jeder für sich nachdenken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen