1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hitler-Attentat endlich gelungen!

Dieses Thema im Forum "Gesellschaft und Politik" wurde erstellt von SammyJo, 7. Juli 2008.

  1. SammyJo

    SammyJo Guest

    Werbung:

    http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,564119,00.html



    Es wird doch wohl niemand uns Bekanntes gewesen sein?


    :confused:


    Wie auch immer, möge der "Attentäter" nun seine Ruhe finden. Oder auch nicht. Wird ja wohl Folgen haben.
     
  2. ph4Se

    ph4Se Guest

    das war bestimmt sage ;)

    ach ne war ja ein mann, dann tipp ich auf galahad

    ph4Se`
     
  3. sage

    sage Guest

    Eigentlich hätte er einen Orden dafür verdient.
    Schätze aber, daß sie noch nen Ersatzkopf für den "4er" im Keller haben werden.
    Auch meine Mutter findet die aktion gut und leider konnte meine Tante es nicht mehr erleben.
    Nun, sie wird da oben sitzen und dem "Attentäter" die Daumen drücken.
    Schade, daß das nicht jemand anno `33 geschafft hat.


    Sage
     
  4. JimmyVoice

    JimmyVoice Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2004
    Beiträge:
    44.000
    Ort:
    Berlin und Wien sowas wie zweite Heimat
    Ich bin doch aber 42 :D
     
  5. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Tja, wenigstens ein posthum gelungenes Attentat, sicher.

    Allerdings verstehe ich es nicht ganz. Ich hab mich schon als Kind gewundert, dass Adolf nicht im Berliner Panoptikum zu finden war. Da sagte mein Vater: "Ach, an den will man sich lieber nicht erinnern". Ich meine, andere Massenmörder, Folterkammern usw. sind dort auch vertreten gewesen. Und Hitler ist nun mal ein Teil unserer Geschichte, wenn auch kein schöner.

    Ich sehe es auch nicht als Ehrerbietung Hitler gegenüber, wenn er da vertreten ist. Man hätte sich eben richtig schön gruseln können im finsteren Bunker vor dem noch finsteren Adolf, oder?
     
  6. sage

    sage Guest

    Werbung:
    Abgesehen davon, was er und seine Kumpane angerichtet haben, finde ich ihn eher lächerlich und erbärmlich.
    Ich kann auch nicht verstehen, wie sich auch nur irgendeiner für diesen "Brüllaffen" begeistern konnte.
    Hitler, goebbels, Göring haben von "Rasse" gelabert, na, wenn das "Rasse" ist, wie die aussahen...
    Jeder von denen hätte doch zuallererst sich selbst "entsorgen" müssen.


    Sage
     
  7. Fantasya

    Fantasya Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2007
    Beiträge:
    790
    Ort:
    aner Waterkant
    Ich finde dies total übertrieben... ER gegört zu unserer Geschichte.. ER ist schon seit vielen Jahren tod, leider Gottes kann man nicht rückgängig machen was damals geschah.. Ich finde es gut das er als Wachsfigur aufgestellt wurde. Denn so bleibt nicht nur unsere Geschichte sondern auch die vielen armen Seelen die er auf dem Gewissen hat in unseren Köpfen...

    Alles Liebe Fanta
     
  8. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    Hi Fantasya

    recht hast, nur finde ich es unangebracht von Hitler als von ER in Grossbuchstaben zu sprechen, denn das ER in Grossbuchstaben ist für jemand anderes bestimmt, jemandem der auch nie in einem Wachsfigurenkabinett zu finden ist, weil es von IHM heisst, man solle kein Bildniss von IHM machen

    lG

    FIST
     
  9. sage

    sage Guest

    Ohne Kommentar





    Sage
     
  10. Nithaiah

    Nithaiah Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    5.049
    Werbung:
    Ja, aber das steht doch hier gar nicht zur Diskussion. Von mir aus können die Leute auch bei Tussaud`s stehen und ihn lächerlich und erbärmlich finden. Das sei jedem selbst überlassen, was er mit Hitler assoziiert.

    Aber ihn einfach verschwinden zu lassen geht doch auch nicht. Wie gesagt, er ist ein Teil unserer Geschichte, ein sehr dunkler Teil eben, auch wenn viele das nicht mehr wahr haben möchten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen