1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hirntot ! wirklich tot ?

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Jona*, 23. Oktober 2004.

  1. Jona*

    Jona* Guest

    Werbung:
    Wenn ein Mensch ein Hirntot erleidet- ist er dann wirklich tot- es gibt da glaub ich viele Wiedersprüche-

    Mich Interessiert sehr eure Meinung dazu

    Liebe Grüße

    Jona*
     
  2. Toffifee

    Toffifee Guest

    Hallo Jona, sei gegrüßt! :)

    Bevor man/frau über solche schwierigen und heiklen Fragen diskutiert, sollte man, denke ich, kurz definieren was Tod nach medizinischem Verständnis bedeutet.
    Der Tod wird med. beschrieben als eine Abfolge irreversibler Funktionsverluste des Atmungs-, Kreislauf- und Zentralnervensystems. Er verläuft im allgemeinen in drei Phasen.
    1) klinischer Tod:
    Völliger Kreislaufstillstand (fehlen von Karotispuls und Atmung, max. Pupillenerweiterung, zyanotische Verfärbung von Haut und Schleimhäuten)
    mit potentiell reversibler (durch Reanimation) Aufhebung jeder Großhirnaktivität.
    2) Hirntod:
    Irreversibler Ausfall sämtlicher Hirnfunktionen (auch von Mittelhirn, Kleinhirn, Stammhirn), gilt als Kriterium für den Tod eines Individuums.
    3) biologischer Tod:
    Aufhören aller Organ- u. Zellfunktionen.

    Wann der (ich sage mal) "spirituelle Tod" einsetzt, also das Loslösen der Seele vom Körper, kann ich Dir leider nicht beantworten.

    Mit vielen lieben Grüßen :kiss3:

    Toffifee
     
  3. AVEN

    AVEN Guest

    Hallo Jona*,

    eine wichtige Frage hast Du gestellt.

    guckst Du hier:




    http://www.initiative-kao.de/Was_ist_das_fuer_ein_Tod.htm


    LGruß AV
     
  4. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Hallo
    Wenn wir den Hirntod gemäss Medizinischer Ansicht anschauen ist es einfach Betrug weil es so nicht stimmt, jedenfalls für den Hirntoten nicht. Dadurch legitimiert sich unsere sog. Medizin, um die Organe zu entnehmen und damit Handel zu treiben etc. So gesehen ist es für mich Raub. Tod ist man wirklich, dann wenn sich der Atherleib vom Körper getrennt hat. Und das ist bei den Hirntoten noch nicht der Fall. Sie schweben noch in einem Zwischenreich noch hier, schon dort aber an beiden orten eben nicht mehr Ganz. Zudem nehmen sie noch alles wahr was wir in ihrer Nähe sagen und machen. Können aber jedoch nicht mehr auf unsere Art (Mund etc.) kommunizieren.
    Das nur kurz meine Meinung
    Gruss Roland
     
  5. Lindua

    Lindua Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2004
    Beiträge:
    134
    Ort:
    NRW
    Habe gerade den Link besucht und den Artikel gelesen... Es gibt auch Schattenseiten in deisem Leben und auf diesen ********** Planeten!! Ich hoffe, die Menschen die mich Lieben, werden bei mir sin, wenn ich gehe...
    In Liebe, Lindua :hamster:
     
  6. roli

    roli Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2004
    Beiträge:
    377
    Werbung:
    Hallo Lindua
    Wenn Du Dein Leben so einrichtest, dass Deine Innere Stimme (göttliches Selbst) Deine Handlungen stets bejahen kann, dann brauchst Du sicher keine Angst zu haben. Die sog. Hölle ja die gibt es, aber um da hineinzukommen braucht es dann schon einiges, feilich geht es manchmal sehr schnell, aber wie gesagt... Gehe einfach Deinen Weg, sei Rücksichtsvoll Ehrlich etc. und Du wirst schon sehen...
    Gruss Roland
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen