1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Hinter die Dinge in der Welt sehen

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Saralonde, 4. Mai 2009.

  1. Saralonde

    Saralonde Guest

    Werbung:
    Kopiert aus einem anderen (inzwischen geschlossenen Thread)

    --------------------------------------------------------------------------------

    Zitat:
    Zitat von Saralonde
    Was ist denn die Lösung?
    Du sprichst von Aufwachen, wie sieht das aus?

    Mir ist schon klar, dass viel unwahres erzählt wird und abgelenkt wird, aber was kann ich schon tun?

    Das einzige was ich weiss, seine Intuition weiter entwickeln und festigen, um auch in Situationen danach handeln, wenn jeder davon abrät.

    --------------------------------------------------------------------------
    Antwort von LichtfeeMarisa

    Hallo Saralonde

    Ich meine das Erwachen, ist anders zu sehen, als es die meisten verstehen..... als es gesagt, gepredigt usw wird. Es ist wesentlich erdiger.
    Auf-Erwachen, hat so wie ich es mittlerweile verstehe und erfahre, damit zu tun, hinter die Dinge zu schauen und zu fühlen.
    Der Schritt aus den von Menschen gemachten, ihnen dienlichen Illusionen.
    Natürlich verläuft dieses Erwachen, auf unterschiedlichen Ebenen.
    Aber wenn wir vergessen, das was hier geschieht... läuft... dazu führt ... dazu dient, uns zu trennen... getrennt zu halten, dann machen wir einen entscheidenden Fehler.
    Wir meditieren, arbeiten geistig, werkeln energetisch, legen Karten, arbeiten geistig und energetisch mit der Erde und denen die dazu bereit sind usw und schauen im hier und jetzt nicht dahinter und halten uns mit den Fassaden auf und reiben uns damit selber auf und gegeneinander auf.
    Geistig energetisch und drei D muss miteinander arbeiten... laufen.
    Du denkst einen tollen Gedanken, wie Licht und Liebe oder wie auch immer, der Erde und den Menschen helfen kann und in drei D fällst du immer wieder auf die gestellten Fallen herein und hast Gedanken der Trennung, durch zB Religionsfragen, Politische Seiten usw.
    Können wir wirklich eins werden, solange wir nicht die Dinge hinterblicken... hinterfragen? Wenn wir weiter glauben ... was anderen dienlich ist, damit wir nicht darauf kommen, das es das alles nicht gibt und nur einen Zweck erfüllt. Da sind einige dabei, die globale Weltherrschaft an sich zu reißen!
    Wir sind auf dem Wege, Sklaven zu werden, wie es das so noch nicht gegeben hat.
    Wenn wir jetzt mal zusammen, in den Bereichen, die sich mit dem befassen, was beabsichtigt, nur dazu führt, das wir uns uneinig sind, uns angreifen, uns von einander entfernen, gegeneinander aufhetzen usw, dahinter zu sehen, anstatt uns nur an den Fassaden auf zu reiben und zu zerstreiten, dann ist der erste Schritt zum Erwachen getan und wir sind dabei, deren Mittel zum Zweck, zum Fall zu bringen. Dann kann die Rebellion wirkungsvoll beginnen. Bis jetzt gehen wir immer noch gegenseitig aufeinander los und halten an dem fest, was wir glauben ... sehen sollen.
    Und wir lassen uns immer noch von den Leckerlies, die uns scheinbar gegeben werden, ablenken und ruhig halten.

    Dabei müssten wir aufschreien, ob nun gerade ein Schokistück vor unseren Füßen landet oder nicht und es ihnen vor den Latz knallen.

    Wir sind zu einer bequemen Masse geworden, die alles an andere ab gibt!!!

    Und genau dann haben sie uns in der Tasche!!!

    Der Frosch im kochenden Wasser.
    Setz ihn in kaltes Wasser.... erwärme es langsam.... weiter.... noch weiter.... weiter...... und weiter....
    Du wirst dich wundern, was er so aushält... mit sich machen lässt.
    Er wird gekocht........
    Wenn du ihn gleich in kochendes Wasser setzt, wird er sofort wieder raus springen. Und dich fragen, ob du noch alle Tassen im Schrank hast, ihm so etwas an zu tun. (Und wenn jetzt wieder so ein Trollo kommt und mich darauf hinweist, das Frösche nicht sprechen können.... frage ich, willst oder kannst du es nicht verstehen... sehen.) (Ist nur, weil ich mittlerweile, die Bemerkungen einiger kenne und es würde wieder die selben wütend machen und sie würden auf so etwas wie diesem gern herum hacken. Dann ist man so schön weit weg vom eigentlichen.)

    Es ist also auch eine Sache, wie langsam gewöhne ich jemanden an etwas, was nicht gut für ihn ist.

    Langsam und mit viel Hinterhältigkeit, dann hält er lange still.
    Wenn er's dann merkt, wird es zu spät sein.

    Falle schnapp.....

    Liebe Grüße Fee

    __________________
    ________________________________________________________________
     
  2. Saralonde

    Saralonde Guest

    ich bin der Meinung, dass das Fühlen das Wichtigste ist, und es immer weiter verfeinern, so dass auf das Fühlen völliger Verlass ist, auch wenn der Kopf einem immer was anderes weismachen will.

    Es scheint schwer in der Dualität den gemeinsamen Nenner zu finden, auch in den Diskussionen hier im Forum wird eher das Unterschiedliche ins Visier genommen, anstatt die gemeinsame Basis zu suchen.
    Das was trennt sind meiner Meinung nach die Gegenkräfte (auch Prinz der Entzweiung genannt), die Kräfte die um jeden Preis verhindern wollen, dass wir voranschreiten.
    Das Entzweien, egal ob in der Religion oder in der Politik oder sonst irgendwo, ist nur eine Strategie, die Menschen beschäftigt zu halten und dass keine Reserven mehr vorhanden sind, um die wirklich wichtigen Dinge anzugehen.

    Ich lege den Schwerpunkt nicht so sehr auf irgendwelche energetische Arbeit für die Welt oder andere Menschen, sondern richte den Fokus auf mich, denn jeder kann nur bei sich beginnen und da wir ein Teil des Grossen und Ganzen sind, hat es auch Auswirkungen auf den grossen Ozean.

    Zum Frosch sage ich nur - der Dieb kommt bei Nacht d.h. wir merken es nicht.
     
  3. Katze1

    Katze1 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2005
    Beiträge:
    11.870
    Ort:
    Wien
    Seth sagt dazu, dass wir aus unseren Emotionen die Welt erschaffen.
    Du liegst gut auf Kurs :)
     
  4. Sayalla

    Sayalla Guest

    Wenn ich versuche hinter die Dinge zu sehen, sehe ich nichts.
    Wie gelingt es euch, von Aufwachen zu sprechen und gleichzeitig ein Feindbild unter *ihr* aufrecht zu erhalten?
    :confused:
     
  5. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    Wenn man ehrlich ist, würde man auch merken, dass in diesem Fall ein "Aufwachen" nur eine Illusion ist. Es muss in jeder Vorstellungswelt eben so sein, dass wenn jemand "aufwachen" möchte, er doch zuerst schlafen muss. Sobald du dich aber entschieden hast was du willst, wirst du es auch erkennen. Es geht im Prinzip nur darum, seine eigenen Gedanken und Prägungen um zu programmieren.
    Verbinde, was sowieso verbunden ist.


    LG Celestial
     
  6. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Woher weisst du das? Vielleicht träumst du ja noch ;)
     
  7. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    Vielleicht, aber gibt es irgend etwas das kompliziert ist? Unser Hirn sagt uns immer nur es wäre nicht möglich oder es wäre unmachbar usw. genauso
    wie jetzt deine Zweifel.
    Wieso versuchst du es nicht einfach? Ist es zu einfach um wahr zu sein? :D

    LG Celestial
     
  8. Sayalla

    Sayalla Guest

    Es überrascht mich auf angenehme Weise, nur bezeichne ich es nicht als Etwas, sondern als Nichts. :)
     
  9. Celestial

    Celestial Mitglied

    Registriert seit:
    18. März 2009
    Beiträge:
    202
    Ort:
    Steiermark
    BIitte was? Hab ich jetzt nicht verstanden....
    Was bezeichnest du als nichts? :confused:

    LG Celestial
     
  10. Sayalla

    Sayalla Guest

    Werbung:
    Das, was ich SEHE.
    Solange in mir Gedanken sind, ist auch ein Wille da. Erst, wenn die Gedanken still sind, kann ich sehen.
    Ist nur meine Meinung. :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen